Aktuelle Zeit: Do 27. Jun 2019, 12:54


wie reagieren die Noppenhälse auf UV (glätten) ?

  • Autor
  • Nachricht
Offline

lash

  • Beiträge: 7
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: 1. Bezirksliga (oben)
  • TTR: 1786

wie reagieren die Noppenhälse auf UV (glätten) ?

BeitragMi 29. Apr 2015, 12:33

Hallo ihr Experten,
ich spiele mit dem Gedanken meinem passiven Noppenblock ein wenig SU einzuhauchen.
Gleichzeitig soll aber die hohe Klebrigkeit der Noppenhälse nicht leiden
da ich oft sehr aktiv spiele und mit dem KTL Stranger bei abknickenden Noppen selbst Schnitt
erzeugen kann.
Ein Versuch die Noppenköpfe vorsichtig mit Cockpit-Spray zu "reinigen" brachte kaum Veränderung.
Wer kann mir helfen, bin für Tipps dankbar.
LASH
Holz: Neubauer Titan
VH : Viktas > 401 2,0 mm sw
RH : Dawei 388 D ox rot
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: wie reagieren die Noppenhälse auf UV (glätten) ?

BeitragDo 30. Apr 2015, 12:33

Ich kenne die Lösung, werde sie aber nicht verraten. Spiel doch einfach regelkonform. :banghead:
Offline
Benutzeravatar

hebel_st

  • Beiträge: 503
  • Reputation: 4
  • Verein: SV 1965 Gläserzell
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1458

Re: wie reagieren die Noppenhälse auf UV (glätten) ?

BeitragDo 30. Apr 2015, 14:48

Fuddler hat geschrieben:Ich kenne die Lösung, werde sie aber nicht verraten. Spiel doch einfach regelkonform. :banghead:


Ich kenne auch eine Option. Aber lieber regelkonform spielen.
Mein aktuelles Material:
Andro Fibercomp def Der Materialspezialist Rebellion Ox CTT National Strike 2,0mm Gewicht: 1?? Gramm

Sonstiges:
Einige Hölzer mit diversen Noppen und Antis
Offline

lash

  • Beiträge: 7
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: 1. Bezirksliga (oben)
  • TTR: 1786

Re: wie reagieren die Noppenhälse auf UV (glätten) ?

BeitragDo 30. Apr 2015, 17:35

Ich bin doch etwas überrascht, wie wildfremde Personen sich genötigt fühlen mit erhobenem
Zeigefinger in diesem Forum zu faseln. Und auf höflich gestellte Fragen mit sinnleerem Auswurf zu "antworten".
Die Macher dieses Forums haben sich bestimmt etwas dabei gedacht als sie das Thema Nachbehandlungen
zugelassen haben.
Außerdem wird man alleine vom Wissen, wie man einen perfekten Mord begehen könnte, bekanntlich
noch lange nicht zum Mörder.
Mit sportlichem Gruß: LASH
Holz: Neubauer Titan
VH : Viktas > 401 2,0 mm sw
RH : Dawei 388 D ox rot
Offline
Benutzeravatar

Noppen Matthes

  • Beiträge: 501
  • Reputation: 39
  • Verein: Phoenix TTC
  • Spielklasse: Vor Aeonen 'mal Bezirksliga WTTV
  • TTR: 0

Re: wie reagieren die Noppenhälse auf UV (glätten) ?

BeitragDo 30. Apr 2015, 17:58

lash hat geschrieben:Die Macher dieses Forums haben sich bestimmt etwas dabei gedacht als sie das Thema Nachbehandlungen
zugelassen haben.

Das ist sicher richtig, aber das heisst noch lange nicht, dass die Mitglieder dieses Forums auch verpflichtet sind Deine Frage zu beantworten. ;)
Holz: Alser Allround 5
VH: DHS H3 Neo 2,1 mm
RH: Dr. Neubauer ABS2 2,5mm

Anti rules!
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: wie reagieren die Noppenhälse auf UV (glätten) ?

BeitragDo 30. Apr 2015, 18:24

lash hat geschrieben:Ich bin doch etwas überrascht, wie wildfremde Personen sich genötigt fühlen mit erhobenem
Zeigefinger in diesem Forum zu faseln.


1) Ich bin hier vielen persönlich bekannt und schon seit langen Jahren in diversen Foren aktiv. Darüberhinaus ist meine Identität kein Geheimnis. Du hast hier insgesamt drei Beiträge. ((Edit: und bei NT zehn) Soviel zum Thema "unbekannt". Was das faseln angeht: Ob dich der Fuß juckt wenn ich auf deine Beiträge hin meine Meinung schreibe ist mir schnuppe. Wenn du keine unter Umständen unerwarteten Reaktionen von dir unbekannten Menschen willst, dann frag doch die Leute, die du kennst und komm damit nicht hier ins Forum.

lash hat geschrieben:Und auf höflich gestellte Fragen mit sinnleerem Auswurf zu "antworten".


Ganz schön starker Tobak für einen Neuling. Glaubst du, dass du dich hier mit einer so formulierten Reaktion als Neuling beliebt machst? Deine Chance auf Informationen steigert das nicht.

lash hat geschrieben:Die Macher dieses Forums haben sich bestimmt etwas dabei gedacht als sie das Thema Nachbehandlungen
zugelassen haben.
Außerdem wird man alleine vom Wissen, wie man einen perfekten Mord begehen könnte, bekanntlich
noch lange nicht zum Mörder.
LASH


Stimmt: Gab sogar ne Diskussion/Abstimmung darüber wenn ich es richtig im Kopf habe. Quintessenz: Besser den Gegner kennen lernen als ihn zu vertreiben. Ob ich dir weiterhelfe entscheide ich trotzdem noch selbst.

Da du - mit deinen Worten - dich mit dem Gedanken trägst, den erwähnten Mord zu begehen, ist dies als Ankündigung zu verstehen. Wer soll dir das reine Interesse noch abnehmen, wenn du nicht nur "mit dem Gedanken spielst", sondern auch bereits erste Versuche unternommen hast?

lash hat geschrieben:Mit sportlichem Gruß: LASH


Das sportlich streichen wir am besten, oder?

:klatsch:
Offline

Deserteur

  • Beiträge: 517
  • Reputation: 6
  • Spielklasse: 1. Kreisliga 1. PK
  • TTR: 1500

Re: wie reagieren die Noppenhälse auf UV (glätten) ?

BeitragDo 30. Apr 2015, 19:14

@fuddler nice one!
Normaler Schläger: VH: Tenergy 80 1.9 RH: Roundell 1.7 Viscara light
Ersatzschläger: VH: Sriver G3 1.9 RH: Roundell 1.7 Holz Buran CCF
Spaßprügel: VH: Sriver L 1.7 RH: Feint Long III 0.5 Oh Sang Eun Medium
Offline

oldtimer-frank

  • Beiträge: 30
  • Reputation: 0
  • Verein: TTC Fischbach
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1608

Re: wie reagieren die Noppenhälse auf UV (glätten) ?

BeitragDi 23. Jun 2015, 10:40

Es sind immer dieselben die sich über (einseitig) :cry: :o nicht regelkonformes spielen aufregen, ich kenne Fuddler persönlich hat früher auch Material gespielt und ich habe schon einen Trainingsabend in seinem damaligen Verein verbracht und er ist ein sehr sympathischer Mensch. Leider haben wir in punkto Nachbehandlung eine gegensetzliche Meinung. Ich versuche gerade mit Glanti regelkonform zu spielen aber ich glaube, dass ich dann nur noch unterste Kreisklasse erfolgreich spielen kann, das wiederum würde mir keinen Spaß machen. Ich lasse meine Noppen nachbehandeln aber ich glaube die Hälse bleiben relativ griffig wenn man den den Belag genau von oben bestrahlt. Wenn man schräg( 45 grad) bestrahlt werden wohl auch die Hälse glatt, Du solltest das mit billigsten China Noppen probieren oder vielleicht Ed van Schleck fragen der weiß es bestimmt und will Dich nicht " u m e r z i e h en". :roll:
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2246
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 1785

Re: wie reagieren die Noppenhälse auf UV (glätten) ?

BeitragDi 23. Jun 2015, 12:11

https://www.otto.de/p/philips-ipl-haare ... =423766044

...vielleicht geht es ja damit ;) Wenn es nicht geht, kannst Dir wenigsten die ( grauen ) Haare damit entfernen 8-)
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]

Zurück zu Nachbehandlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast