Aktuelle Zeit: Fr 22. Mär 2019, 06:26


noppenbehandlung

  • Autor
  • Nachricht
Offline

wangliqin

  • Beiträge: 9
  • Reputation: 0
  • TTR: 1705

noppenbehandlung

BeitragDo 7. Nov 2013, 14:28

hi ihr noppengurus ;)
wer von euch hat erfahrung mit behandelten noppen von
tt-ce
noppenladen
protestt

bzw hat dort seine eigenen behandeln lassen ???
Offline
Benutzeravatar

Memo

  • Beiträge: 356
  • Reputation: 6
  • Verein: TTC Karsau
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1450

Re: noppenbehandlung

BeitragDo 7. Nov 2013, 19:03

keiner
Offline
Benutzeravatar

hebel_st

  • Beiträge: 500
  • Reputation: 4
  • Verein: SV 1965 Gläserzell
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1458

Re: AW: noppenbehandlung

BeitragDo 7. Nov 2013, 19:52

Wirst du hier niemanden finden.
Wir krökeln mit dem legalen Zeug rum
Mein aktuelles Material:
Andro Fibercomp def Der Materialspezialist Rebellion Ox CTT National Strike 2,0mm Gewicht: 1?? Gramm

Sonstiges:
Einige Hölzer mit diversen Noppen und Antis
Offline

störnoppenfan

  • Beiträge: 35
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: noppenbehandlung

BeitragDo 7. Nov 2013, 22:00

Wenn ich behandelte Noppen spielen möchte würde ich dies selbst machen :pig:
Material 2X gleich:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+,VH:FS Origin Soft,1,8RH:BombTalent,ox
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: AW: noppenbehandlung

BeitragFr 8. Nov 2013, 00:35

hebel_st hat geschrieben:Wirst du hier niemanden finden.
Wir krökeln mit dem legalen Zeug rum



Stimmt nicht, wäre aber schön!
Offline

Noppenjoe

  • Beiträge: 2
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: BOL
  • TTR: 1758

Re: noppenbehandlung

BeitragSo 24. Nov 2013, 20:19

störnoppenfan hat geschrieben:Wenn ich behandelte Noppen spielen möchte würde ich dies selbst machen :pig:



und mit welcher Methode :P :dontknow:
Offline

störnoppenfan

  • Beiträge: 35
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: noppenbehandlung

BeitragSo 24. Nov 2013, 20:38

Hallo Noppenjoe,ich würde die Methode mit Sekundenkleber-Gel wählen,natürlich rein hypothetisch :mrgreen:
Material 2X gleich:
Holz:Butterfly Grubba Carbon All+,VH:FS Origin Soft,1,8RH:BombTalent,ox
Offline

uli

  • Beiträge: 465
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Re: noppenbehandlung

BeitragMo 25. Nov 2013, 10:00

Hallo Noppenjoe,

ich würde UV bevorzugen!

Einfach ne Weile auf der Hutablage den Belag spazieren fahren, oder auf die Fensterbank legen.

Vorteil: Man sieht 0! Optisch ist hier nichts zu erkennen.
Spinumkehr (Schnitterhaltung) ist vollkommen ausreichend. Wenn doch nicht - noch mal mit etwas Cockpitpflege den Belag "reinigen". So hast du am Ende zwar keinen SB - doch für heutige Verhältnisse vollkommen ausreichend.

Schönen Gruß Uli
VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox
Offline

Frasimo

  • Beiträge: 35
  • Reputation: 1
  • TTR: 0

Re: noppenbehandlung

BeitragMo 25. Nov 2013, 14:07

Hallo,

ich kenne einige Noppenspieler, die sehr von Sebastians Palios angetan sind. Alle spielen jedoch die Semi-Version, die im GLN typischen Spiel schon recht gefährlich deherkommt (wenn jemand das System mit den GLN nicht kennt oder kann). Die Schnittweiterleitung ist sehr gut. DIe Haltbarkeit ist bei reiner Glattnoppentechnik (ausschließlich Hinhalten) auch ganz okay (halbe Runde mit wenig Training). Bei offensiverem Spiel ist der Belag allerdings schnell hinüber, dann kann schon nach zwei bis drei Wochen mit den ersten Noppenbrüchen und sogar fehlenden Noppen gerechnet werden. Die Behandlung ist tatsächlich nicht sichtbar, aber auch ein Blinder mit Krückstock merkt sofort, dass der Belag nicht original ist.
Ein weiterer Noppenkollege spielte einen einen D. TecS vom Noppenladen. Die Schnittweiterleitung war da nicht so hoch, die Haltbarkeit dafür etwas besser. Bei relativ offensivem Spiel hielt der Belag fast eine halbe Runde. Er ist auch zum ProtesTT Palio gewechselt und spielt jetzt deutlich passiver.
Viele der Noppis legen ihre Beläge auf die Fensterbank / Hutablage / UV- Strahler. Beliebt sind besonders der Neptune, der Xiying 979 und die Meteoriten. Bei vorsichtiger Dosierung halten die ebenfalls ca. eine halbe Runde, dann sind im Schlagzentrum auch die Noppen angebrochen.
Auch kann man in den diversen Foren über PN bei entsprechenden Anbietern durchaus jeden beliebigen Noppenbelag nach Wunschkriterien erhalten. Das habe ich auch schon gemacht, mit unterschiedlichen Erfahrungen. Die Haltbarkeit sinkt aber immer, die Preise sind hoch.

Die Verbreitung behandelter Noppen ist durchaus höher, als es in den verschiedenen Foren den Anschein erweckt (so zumindest meine Erfahrung im TTVR, durchaus bis in die VL, darüber hinaus kann ich es nicht beurteilen).

Gruß Frank
Septear mit schwarzem 1,7/1,8 mm MX-S und rotem Curl P 1 r 0,5 mm
Offline

ed von schleck

  • Beiträge: 166
  • Reputation: 15
  • TTR: 0

Re: noppenbehandlung

BeitragMo 25. Nov 2013, 20:22

Darüber hinaus gibts auch kaum noch materialspieler.

Die verbreitung ist schon recht hoch, zumindest dort, wo nicht kontrolliert wird., z. B bayerischer ttv.

Die videos der höherklassigen spieler dort sprechen eine eindeutige sprache.

Ein paar spieler gibt es ohne fuckelei, jedoch meist eher "halbabwehrer" a la tröger.

Seppes palio ist gut, ähnlich ist der curl und der c8.

Dann noch der 8512 und, früher, der, mittlerweile von der liste verschwundene, xushaofa.

Alles um klassen besser als der superblock oder, unter anderem namen auch bekannt alz dawei 388 glatt.

Das problem ist einfach in den hohen klassen, dass niemand mit echtem serienmaterial, mit ausnahme der msp antis oder der nb antis auch nur den kleinsten blumentopf gewinnt.

Mit ner griffigen noppe heisst es dann 5:9 vl-oben statt 5:9 rl-oben, ohne jetzt den namen des akteurs zu nennen.
Offline

Brandy

  • Beiträge: 420
  • Reputation: 7
  • Verein: TTG Ottrau/Berfa
  • Spielklasse: BZK
  • TTR: 1493

Re: noppenbehandlung

BeitragMi 27. Nov 2013, 23:02

@ed van schleck

Wieso sind die 4 von dir genannten Beläge sogut zum nachbehandeln geeignet, bzw sind soviel besser nachbehandelt wie ein Super Block?
Friendship Orgin Soft 1,8mm
EIgenbau
Dr. Neubauer Bison 1,8mm
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1015
  • Reputation: 32
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: noppenbehandlung

BeitragDo 28. Nov 2013, 11:00

ed von schleck hat geschrieben:Mit ner griffigen noppe heisst es dann 5:9 vl-oben statt 5:9 rl-oben, ohne jetzt den namen des akteurs zu nennen.


Das ist mal ein tiefer Fall. Das sind ich würde sagen 3 Klassen, eher mehr.
Ich will öfter gegen Störspieler am Tisch spielen :-(
Wir haben in der OL mit mir nur 3, wobei der eine, Westphal, mit der Noppe dann eher abwehrt wenn er passiv spielen muss als am Tisch zu bleiben. Und die Noppe ist 100% griffig.
Der andere, Schauer, spielt quasi keine RH.
Ich bin gespannt wer die beste Bilanz in der Mitte spielt, ich glaube das Rennen macht auf jeden Fall ein Materialspieler :mrgreen:
Offline

noppennorbert

  • Beiträge: 44
  • Reputation: 25
  • TTR: 0

Re: noppenbehandlung

BeitragDo 28. Nov 2013, 11:49

MaikS hat geschrieben:...
Ich bin gespannt wer die beste Bilanz in der Mitte spielt, ich glaube das Rennen macht auf jeden Fall ein Materialspieler :mrgreen:


Nana,
noch haben auch wir ein Eisen im Feuer ;) . Hast schon recht, am Ende läuft es auf Schauer oder Dich raus in der HR.
Rück mal zur RR hoch, gefällt uns viiiel besser :) .

Gruß, Tom.
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1015
  • Reputation: 32
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: noppenbehandlung

BeitragDo 28. Nov 2013, 12:20

Meine Annahme beruht auf der Tatsache, dass Mische mit Bart noch gegen Demin, Illi, Schauer, und, höchstwahrscheinlich, Brinkopp (die Westerceller hatten angedeutet das sie Nimtz einsetzen werden für die restliche Hinrunde) spielen muss.
Ich selber spiele gegen Tündern oben, kann also in der Mitte nix mehr verlieren (ok, oben auch nix gewinnen ;-)
Eigentlich wird es Dunkel machen, Dissen +1 und Bledeln +2. Die beiden haben sich vor allem gegen Jan ja die beinahe die Hände gebrochen.
Wechseln müssen wir, aber es ist bisher nur sicher das ich vor T spielen muss. Also kann auch Jan hoch.
Ich werde kaum noch miese machen (ich denke selbst bei 2 Niederlagen gg Buch und Schwarzer werden es ca 45-50 Differenz zu T bleiben), aber auch kein Plus. Aber Jan kann ja durchaus noch einen machen gg Tündern.

Gegen euch ist da jeder Tausch schlecht glaube ich. Wobei es auch die Frage ist ob T nochmal gg Felix gewinnt an einem normalen Tag. Gegen Material kann es Felix ja glaube ich richtig gut :-(
Offline

Phoenix

  • Beiträge: 285
  • Reputation: 3
  • Verein: TSG Urbach/Dernbach
  • Spielklasse: Bezirksliga - TTVR
  • TTR: 1622

Re: noppenbehandlung

BeitragDo 28. Nov 2013, 13:12

Da das hier eh OT ist: gibt es Videos von dir, Maik? Habe noch nie einen guten Anti-Spieler gesehen :mrgreen:
Holz: Arbalest Bogen (gerade)
VH: Joola Rhyzm P - 2,0mm, schwarz
RH: Spinlord Dornenglanz - OX, rot
Offline
Benutzeravatar

bamboole

  • Beiträge: 734
  • Reputation: 26
  • Verein: Out Of The TT-Circus
  • Spielklasse: Ruhestand
  • TTR: 0

Re: noppenbehandlung

BeitragDo 28. Nov 2013, 13:40

Bezüglich Noppenbehandlung hast Du ja einen Spezialisten im Verein, der die besten Quellen kennt :mrgreen:
Weiß zwar nicht, was er spielt, aber es scheint ja passabel zu funzen...

Gute Antispieler gibt es schon, auch wenn es sicherlich nicht um handelsübliche Antis handelt...

YouTube


YouTube
Music is always a commentary on society (Frank Zappa)

Alte Testerweisheit: Es ist nicht gesagt, daß es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muß es anders werden. (Georg Ch. Lichtenberg)

Red+Black Kazak: Burnout 1,5mm / BTY Roundell Hard 1,9mm
Balsa Fitter 5.5: DF 1615 1,2mm / Evolution MX-S 1,8
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1015
  • Reputation: 32
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: noppenbehandlung

BeitragDo 28. Nov 2013, 13:52

bamboole hat geschrieben:Gute Antispieler gibt es schon, auch wenn es sicherlich nicht um handelsübliche Antis handelt...

Das ist jetzt aber eine ziemlich allgemeine Aussage :dontknow:

Von Punktspielen keins. Bzw eins, aber das habe ich noch nicht bekommen, hoffe aber auf darauf das sich das kurzfristig ändert.
Offline

Longsten

  • Beiträge: 195
  • Reputation: 0
  • Verein: SG Rhume
  • Spielklasse: LL
  • TTR: 1800

Re: noppenbehandlung

BeitragDo 28. Nov 2013, 14:10

MaikS hat geschrieben:
bamboole hat geschrieben:Gute Antispieler gibt es schon, auch wenn es sicherlich nicht um handelsübliche Antis handelt...

Das ist jetzt aber eine ziemlich allgemeine Aussage :dontknow:

Von Punktspielen keins. Bzw eins, aber das habe ich noch nicht bekommen, hoffe aber auf darauf das sich das kurzfristig ändert.


Muss ich wohl mal zum Filmen vorbeikommen :)
So Long

Mein YouTube Kanal: Longsten
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1015
  • Reputation: 32
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: noppenbehandlung

BeitragDo 28. Nov 2013, 14:21

achso, zum Thema: Dawei 388d hält ziemlich viel Sonne aus ohne zu bröseln oder zu brechen.
Offline
Benutzeravatar

bamboole

  • Beiträge: 734
  • Reputation: 26
  • Verein: Out Of The TT-Circus
  • Spielklasse: Ruhestand
  • TTR: 0

Re: noppenbehandlung

BeitragDo 28. Nov 2013, 18:34

@wangliqin: Ein Freund von mir hat kürzlich bei tt-ce über dessen Ebay-Shop für sich und seinen Kollegen 2 Bomb Talent mit Nachbehandlung gekauft. Beide sind fürchterlich unzufrieden. Die Beläge sind scheinbar besprüht worden. Sie hatten einen etwas seltsamen Geruch. Im Vergleich zu anderen behandelten Noppen, die häufig verlangsamt sind, sind diese Exemplare extrem schnell. Die gewünschte Wirkung ist quasi nicht feststellbar. Beide Beläge haben kaum Schnittumkehr. Diese Noppen sind deutlich schlechter als alle, die sie zuvor von anderen Noppenexperten erhalten haben - und es wurden verschiedene Anbieter in den Foren ausprobiert. Fazit: Die 25 Euro hätten wir lieber verfressen und in Bier investiert.
Music is always a commentary on society (Frank Zappa)

Alte Testerweisheit: Es ist nicht gesagt, daß es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muß es anders werden. (Georg Ch. Lichtenberg)

Red+Black Kazak: Burnout 1,5mm / BTY Roundell Hard 1,9mm
Balsa Fitter 5.5: DF 1615 1,2mm / Evolution MX-S 1,8
Nächste

Zurück zu Nachbehandlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron