Aktuelle Zeit: Fr 19. Jul 2019, 12:43


Holz beschädigt

Bälle, Tische, Netze, Kleber und alles was man sonst noch so braucht
  • Autor
  • Nachricht
Online

Bilbo

  • Beiträge: 290
  • Reputation: 19
  • Spielklasse: VL
  • TTR: 0

Holz beschädigt

BeitragDi 30. Apr 2019, 14:39

Hallo zusammen,

Ich bin neulich mit dem Schläger an der Tischkante hängengeblieben und dabei hat sich ein Stück vom Furnier gelöst. Das ganze hab ich mit Sekundenkleber wieder festgeklebt, aber ich befürchte das es sich wieder löst wenn ich den Belag irgendwann wechseln muss. Hat einer ne Idee wie ich das Loch wieder zumachen kann?

Zur Info: ich habe zwei linke Hände und alles Daumen, also sollte es nicht gar zu kompliziert sein.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2320
  • Reputation: 78
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Holz beschädigt

BeitragDi 30. Apr 2019, 17:10

Keine Bange, mit Sekundenkleber sollte das absolut fest sein.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

Mastermind

  • Beiträge: 87
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: Landesliga
  • TTR: 0

Re: Holz beschädigt

BeitragDi 30. Apr 2019, 17:39

Cogito hat geschrieben:Keine Bange, mit Sekundenkleber sollte das absolut fest sein.
Normal ja, allerdings kann man mit so einem China-Billigkleber durchaus auch seine negativen Überraschungen erleben...
  • 0

Online

Bilbo

  • Beiträge: 290
  • Reputation: 19
  • Spielklasse: VL
  • TTR: 0

Re: Holz beschädigt

BeitragDo 2. Mai 2019, 09:57

Und was macht man, wenn da Holzfasern auf der Oberfläche weg sind? Das sind ja dann richtige Krater, wie kann man die denn wieder ausgleichen?
  • 0

Offline
Benutzeravatar

E-Highlander

  • Beiträge: 535
  • Reputation: 7
  • Verein: FV 1912 Wiesental
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 1550

Re: Holz beschädigt

BeitragDo 2. Mai 2019, 10:09

Habe schon gute Erfahrungen mit Holzspachtelmasse (wood filler) aus der Tube gemacht.
Krater füllen, trocknen lassen und abschleifen. Füllt zumindest die Lücke.
  • 0

Hauptschläger: Holz: Joola Toni Hold White Spot, VH: Victas VS>401 1,8mm, RH: Grass D'Tecs OX.
Online

Bilbo

  • Beiträge: 290
  • Reputation: 19
  • Spielklasse: VL
  • TTR: 0

Re: Holz beschädigt

BeitragFr 3. Mai 2019, 08:05

So lange es die Spieleigenschaften nicht verändert ist das doch ok.
Könnte man da nicht auch einfach Versiegelungslack draufmachen?
  • 0

Offline
Benutzeravatar

E-Highlander

  • Beiträge: 535
  • Reputation: 7
  • Verein: FV 1912 Wiesental
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 1550

Re: Holz beschädigt

BeitragFr 3. Mai 2019, 08:20

Kommt auf die Größe des Kraters an. Aber ja, am Ende wird final versiegelt.
  • 0

Hauptschläger: Holz: Joola Toni Hold White Spot, VH: Victas VS>401 1,8mm, RH: Grass D'Tecs OX.
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1022
  • Reputation: 32
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: Holz beschädigt

BeitragFr 3. Mai 2019, 12:29

Ich habe bei meinem jetzigen Holz, genau nach so einem unsanften, ungelenken Tischkontakt bei einem Schupf, die entstandene Delle mit klarem Nagellack aufgefüllt. Erst sauber geschliffen mit feinem Schmirgelpapier das ich noch hatte, dann ein kantenband drum, und dann im Verlauf von 2 Tagen alle paar Stunden einige Schichten Nagellack in die Lücke gestrichen. Das Kantenband hat bewirkt, dass nichts rausfließen kann. Als ich das Gefühl hatte, dass die Lücke mehr als wieder geschlossen ist, habe ich es auf Holz Niveau wieder abgeschliffen und e voila, mit einem Belag drauf kein Unterschied mehr zu erkennen.
Hält seit Monaten bombenfest ohne Probleme, auch mit Frischkleber oder weißem BTY Kleber keine Probleme.
  • 0


Zurück zu Tischtennis Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste