Aktuelle Zeit: Mo 20. Jan 2020, 01:47


Referre - Mein TT-Freundebuch

Hier könnt ihr euch ein Tagebuch einrichten und selbst verwalten.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

hebel_st

  • Beiträge: 507
  • Reputation: 4
  • Verein: SV 1965 Gläserzell
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1458

Re: Referre - Mein TT-Freundebuch

BeitragDi 5. Nov 2019, 19:29

MaikS hat geschrieben:Was war an dem Aufschlag von Baum falsch? Er war kaum schräg geworfen, dazu sehr hoch, meines Erachtens die ganze Zeit sichtbar.
Kaum schräg ist nicht senkrecht. Wenn man es sehr genau nimmt ist er damit falsch.

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk
Mein aktuelles Material:
Andro Fibercomp def Der Materialspezialist Rebellion Ox CTT National Strike 2,0mm Gewicht: 1?? Gramm

Sonstiges:
Einige Hölzer mit diversen Noppen und Antis
Offline

0x556c69

  • Beiträge: 126
  • Reputation: 7
  • TTR: 0

Re: Referre - Mein TT-Freundebuch

BeitragDi 5. Nov 2019, 20:51

hebel_st hat geschrieben:Kaum schräg ist nicht senkrecht. Wenn man es sehr genau nimmt ist er damit falsch.
In der Regel steht aber "nahezu senkrecht" :ichweisswas::
...
6.2 Der Aufschläger wirft dann den Ball, ohne ihm dabei einen Effet zu versetzen, nahezu senkrecht so hoch, dass er nach Verlassen des Handtellers der freien Hand mindestens 16 cm aufsteigt und dann herabfällt, ohne etwas zu berühren, bevor er geschlagen wird.
...
- Abwehr mit Zwischenangriffen -
Offline
Benutzeravatar

hebel_st

  • Beiträge: 507
  • Reputation: 4
  • Verein: SV 1965 Gläserzell
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1458

Re: Referre - Mein TT-Freundebuch

BeitragMi 6. Nov 2019, 00:58

0x556c69 hat geschrieben:
hebel_st hat geschrieben:Kaum schräg ist nicht senkrecht. Wenn man es sehr genau nimmt ist er damit falsch.
In der Regel steht aber "nahezu senkrecht" :ichweisswas::
...
6.2 Der Aufschläger wirft dann den Ball, ohne ihm dabei einen Effet zu versetzen, nahezu senkrecht so hoch, dass er nach Verlassen des Handtellers der freien Hand mindestens 16 cm aufsteigt und dann herabfällt, ohne etwas zu berühren, bevor er geschlagen wird.
...



Also wenn das nahezu senkrecht ist, dann besorgt mir einen Besen und ein wenig Senf.

Grün wäre senkrecht und rot markiert die tatsächliche Flugkurve
Mein aktuelles Material:
Andro Fibercomp def Der Materialspezialist Rebellion Ox CTT National Strike 2,0mm Gewicht: 1?? Gramm

Sonstiges:
Einige Hölzer mit diversen Noppen und Antis
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1027
  • Reputation: 32
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: Referre - Mein TT-Freundebuch

BeitragMi 6. Nov 2019, 11:03

Das ist aber nicht Baum in dem Bild, oder?
Außerdem reicht ein Bild nicht. Es kommt natürlich darauf an, wie hoch der Ball Ball geworfen wird. Werfe ich den Ball so 10 Meter hoch könnte ich den Ball sicher auch einen Meter neben der Vorhandseite meiner Tischhälfte hoch werfen und dann in der Rückhandseite meiner Tischhälfte den Aufschlag machen, und er wäre nahezu senkrecht.
Gibt es nicht irgendwo in einem Handbuch dazu auch eine Grad Angabe, was als "nahezu" gewertet wird?
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2273
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Referre - Mein TT-Freundebuch

BeitragMi 4. Dez 2019, 08:33

Gestern in Leguano Beat 80 Minuten gespielt. Hat mir besser gefallen als ich mir das vorgestellt hatte. Dachte nach dem Training, dass ich das heute evtl. bereuen würde. Nix, fühle mich fußtechnisch ganz normal. Das Tragegefühl beim ersten Mal war auch anders, als ich mir das zuvor dachte. Nachdem ich das jetzt mal ausprobiert habe, muss ich mein erstes ( ungetragenes ) Urteil etwas korrigieren. Das hat was :thumpsup:

Leguano.JPG
Leguano Beat
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline

Mastermind

  • Beiträge: 96
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: Landesliga
  • TTR: 0

Re: Referre - Mein TT-Freundebuch

BeitragMi 4. Dez 2019, 11:13

Referre hat geschrieben:Gestern in Leguano Beat 80 Minuten gespielt. ...
Du hast vergessen, den Text auch noch bei NT unter "Zubehör" einzustellen. Dann hättest du uns 4x in 2 Foren darüber informiert... :roll:
Offline

Noppenjott

  • Beiträge: 184
  • Reputation: 3
  • TTR: 0

Re: Referre - Mein TT-Freundebuch

BeitragDo 5. Dez 2019, 00:52

Na ja, da sich hier die Neuigkeiten ja noch im Rahmen halten :yesbad: :yesbad: , ist das ja eigentlich ganz schön, wenn doppelt gepostet wird. Ist eigentlich eine gute Idee :) :2thumps:
Holz: Nittaku Septear
VH: Tenergy 64 1,9/1,7
RH: vermutlich Feint Long 2 in 0.5
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2273
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Referre - Mein TT-Freundebuch

BeitragMo 9. Dez 2019, 13:56

Letzten Freitag zum 2. Mal auf Samtpfötchen unterwegs gewesen. Also, entweder ist das jetzt so ein mentales Ding oder ich bin tatsächlich 0.1m/s schneller damit :o

Was auf jeden Fall nicht so toll ist, wenn man vergisst, was man da am Beinende trägt und so rischtisch mit der Ferse aufkommt :klatsch: Der Tag danach war wie nach dem ersten Versuch okay. Ich glaube, dass ich da nach so kurzer Zeit keine fundierte Aussage treffen kann. Das hat eher längerfristig Folgen, wenn es nicht passen sollte.... ich gebe dann Bescheid... bis jetzt alles neu&supi !

Am Freitag mit Donic NewImpuls 7.5 DHS 666 ~ 2mm ( ohne Ölung ) und Curl P1r ~ 1.5mm unterwegs gewesen. Nach 20 Minuten oder so recht sicher unterwegs gewesen und wieder einen Heidenspaß mit den Langnoppenlümmeln gehabt. :clap:

Die VR ist für mich beendet und wir stehen ganz oben.... Zeit mal wieder bisserl was auszuprobieren. Toll an der o.g. Kombi ist zufällig, dass mal wieder VH und RH ähnlich schnell sind. D.h. munteres Drehen und fast alle Schläge auf VH und RH mit beiden Belägen möglich.

Mit meinen üblichen KN ist für mich quasi kein Flatterball möglich und als mit dem Curl der erste Drecksball das Netz überquerte, verspürte ich seit längerer Zeit mal wieder eine gewisse Zufriedenheit gepaart mit leichtem Erstaunen :evil: Diese Paarung ist besonders befriedigend !

Schöne Adventszeit weiterhin !

:wink:
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2273
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Referre - Mein TT-Freundebuch

BeitragMi 8. Jan 2020, 17:30

Wir starten als Tabellenführer in die Rückrunde Link In der Vorrunde habe ich nicht alle Spiele mitgespielt aber mit einer positiven Bilanz im ersten Pk dem Team schon etwas helfen können.

Das eine oder andere verlorene Einzel hätte ich eigentlich auch noch für mich entscheiden müssen....aber was solls... es hat gereicht und war, wenn man es auf den ersten Blick betrachtet auch nicht spielentscheidend gewesen. Die Gegner im ersten Pk - obwohl nun ein paar Ligen weiter unten - sind alles andere als Laufkundschaft. Einige haben, wie ich, früher mal höher gespielt. Der TTR - Verlust hat sich dabei in Grenzen gehalten. Ist mir mittlerweile aber auch schnuppe.

In einem Monat dürfen wir zurück in unsere alte Halle, die komplett erneuert wurde. Eigentlich kann man da von einem Neubau sprechen. Ich habe schon ein wenig nachgesehen ( durch die Fenster spioniert ) und es dürfte ein tolle neue/alte Spielstätte (geworden) sein. Momentan ist sie aber noch geschlossen.

Falls wir aufsteigen wollen würden, was noch niemand ernsthaft ausgesprochen oder ausgerufen hat und unsere Erste absteigen würde, wonach es momentan ausschaut, dann wären wir in der nächsten Saison in derselben Liga :gaehn:
Ich bin mir etwas unschlüssig, wie ich dieses Szenario finden soll. Sollte sich die Erste halten und wir aufsteigen, wird es nächste Saison wieder etwas härter/anstrengender. Dieses Szenario reißt mich jetzt auch nicht vom Hocker.

Gestern bin ich nach kurzen Training einfach noch eine halbe Stunde sitzen geblieben und habe zugeschaut. Das hat es noch nie gegeben. Normalerweise bin ich nach dem Training ziemlich schnell wieder auf dem Heimweg. War ganz nett.

Zu Beginn habe ich wieder mit der LN Kombi gestartet. Nach 10 Minuten oder so habe ich aber wieder die KN Keule aus der Tasche geholt und damit bis zum Ende durchgespielt. Letzteres ist halt am Tisch für mich um einiges sicherer und ich muss damit auch nicht drehen. Aber Spaß macht es doch irgendwie mit den LN.

Gutes Neues & :wink:
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1027
  • Reputation: 32
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: Referre - Mein TT-Freundebuch

BeitragDo 9. Jan 2020, 11:25

Ich hatte solche Spiele wirklich schon öfter, sicher 8-10 mal (also Hin- und Rückrunde addiert).
Solche Spiele sind immer komisch, weil man dann irgendwie im Trainingsmodus bleibt und nicht richtig kämpft und klatscht, aber doch irgendwie nett.
Viel Spaß, Erfolg und Gesundheit für die kommende Saison!
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2273
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Referre - Mein TT-Freundebuch

BeitragFr 17. Jan 2020, 10:22

Habe mir das Koji Matsushita Special zugelegt. Auf der RH der gute alte Curl P1r ( 1mm ), und auf der VH habe ich mal einen Stiga DNA H ( max ) drauf machen lassen. Trotz der Carboneinlagen spielt sich das Holz recht gefühlvoll, was vermutlich auf die moderate Dicke zurückzuführen ist. Im ersten Moment dachte ich, dass mir das etwas zuviel schwingt, aber jetzt gefällt es mir ganz gut, und ich habe im letzten Training unseren amtierenden Vereinsmeister damit geärgert :evil: Der DNA ist im Vergleich zu meinen China-Lappen natürlich viiiieeel lebendiger. Bin mir noch nicht sicher, was mir da auf Dauer lieber ist. In letzter Zeit habe ich das Chinalappengefühl zu schätzen gelernt. Sehr linear, nicht zu schnell, viel Spin...... was will man als Abwehrspieler mehr ?

Gestern habe ich mir dann noch einen Ruck gegeben :) und eine LN von Stiga ( Vertical 55 in 1mm ) auf ein JSH geklebt. Auf der VH lungert ein fleckiger DHS H3 rum. Alle meine aktiven Setups habe ich mittlerweile auf der RH mit LN ausgestattet. Im Keller liegen aber auch noch genügend KN Setups rum, die ich jederzeit einsetzen könnte. Im nächsten Punktspiel werde ich aber wieder als Langnoppi auftauchen und dabei brav eine geradlinige Taktik verfolgen. Dann bin ich nämlich immer noch gut. Nur wenn ich so eine Mischform zu spielen versuche, gibt es gegen konsequent spielende Gegner ein Desaster :klatsch:

EDIT: Der Vertical ist der Hit. Ähnlich viel Spin wie P1r aber viiiiel einfacher zu spielen. Absolute Empfehlung von mir !!! :thumpsup:

Wenn mein Trainingspartner Bock hat, dann mache ich auch mal wieder ein Video mit den o.g. LN Setups. Schaun mer mal...

Ansonsten warte ich gespannt auf den anscheinend durch die Rossby-Welle späten und lang anhaltenden Winter. Bisher ist bis auf sehr schöne Sonnenauf-/untergänge nix davon zu spüren. Vielleicht kommt da ja noch was. Am Sonntag könnte es vielleicht schneien. Wäre schon cool mal wieder in absoluter Stille aufzuwachen und auf 30 cm pulvrigen Neuschnee zu schauen .....

:wink:
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Vorherige

Zurück zu Mein TT-Tagebuch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron