Aktuelle Zeit: So 20. Mai 2018, 15:43


Dr. Neubauer Aggressor

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2144
  • Reputation: 73
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Dr. Neubauer Aggressor

BeitragMi 28. Sep 2016, 17:26

AGGRESSOR
Die Störwaffe mit halb-langen Noppen

AGGRESSOR ist ein vollkommen neuartiger Noppen-aussen Belag.

Seine herausragenden Eigenschaften basieren hauptsächlich auf 2 Faktoren:
Zum einen weist AGGRESSOR eine gänzlich neue Noppen-Geometrie auf. Die Noppen erreichen hierbei die gleiche Länge wie ein Langnoppen-Belag, so daß einerseits ein erheblicher Störeffekt beim Blocken, Kontern und Schiessen produziert wird und andererseits ein spürbarer "Bremseffekt" bei passiven Schlägen erreicht werden kann. Dies macht sich beim Blocken, aber auch bei der Aufschlag-Annahme bemerkbar.
Die zweite Besonderheit des Belages ist die Gummi-Mischung. Diese ist ähnlich wie bei unseren Kurznoppen-Belägen KILLER und KILLER PRO, wurde jedoch speziell auf die längeren Noppen abgestimmt.
Das Ergebnis ist ein gut zu kontrollierender Belag, der bei nahezu allen Schlägen einen nennenswerten Störeffekt produziert und im Angriff sehr variabel durch Konterball, Anziehen und geraden Schuss eingesetzt werden kann.

AGGRESSOR: Die neue Alternative für das aktive Störspiel mit Noppen-aussen.

Lieferbar ab September 2016 in den Schwammstärken 1.3, 1.5, 1.8 und 2.0mm

Kategorie: Halb-lange Noppen
Farben: rot + schwarz
Schwamm: 1.3 + 1.5 + 1.8 + 2.0mm
Tempo: 93
Effekt: 79
Kontrolle: 93


Soeben bei mir eingetroffen und auch schon montiert :mrgreen: .

Das Untergummi plus Noppe erreicht genau die maximal zulässige Höhe von 2 mm eben wie bei einer LN. Die Noppen sind natürlich entsprechend breiter (ca. 2,3 mm) und haben eine gepunktete Oberfläche. Beim Anreissen des Balles (=> Dotzen lassen und zur Seite wegziehen) zeigt sich kaum ein Effet also gänzlich anders als beim Waran.

Der Schwamm ist tiefrot. Es empfiehlt sich dringend bei der Inspektion des Schlägers, diesen dem Gegner dicht unter die Nase zu halten - die Störwirkung des Aggressors entfaltet sich sofort :roll: . Das Teil stinkt in bester alter China Manier.

Vielleicht werde ich heute beim Einspielen mal ein paar Schläge machen. Es ist dann ein etwas merkwürdiger Vergleich, da ich sowohl den Waran als auch den Beautry (=> gammelt seit 2 Wochen in Frankfurt beim Zoll herum :motz: ) in nur 1,5 mm spiele bzw. spielen werde. Aber diese beiden KN sind sehr schnell, während für den Aggressor ein Tempowert ähnlich dem des Killer angegeben ist. Und der war in 1,5 mm auf der VH einfach zu lahm.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Der_Echte

  • Beiträge: 86
  • Reputation: 4
  • Verein: Korea Foreign TTC
  • Spielklasse: Korea Div 3 National
  • TTR: 0

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragDo 29. Sep 2016, 06:54

Glaub ich der ware AGRESSOR ist einige Mittle Lang Noppen. Hier in DC gibt es die Tochter (~TTR 1650) des Chinesen Vereinsmanager die spiel mit MN an RH... macht sie alle. An serve retrun, macht sie ein roll, ein harte Schlag, und ein topspin. Mach sie auch ohne ende RH zu RH ganz schnel. So moeglich mit RH kann sie alle.

That is why I think Dr. N should market the true aggressor as a Medium Pip rubber, a very under-rated, yet possible material for decent level amature (for US standards - bottom of top 20 percent).

Still, I hope Dr. N can sell a lot of this rubber, the sport needs every bit of diversity it can possibly have, there are too few players as it is.
  • 0

Go FC Bayern!

Nexy KANAPH Tibhar MX-P / Dawei XP 2008 Super Power
Primorac Carbon + Tibhar Aurus und 755 OX (Test Bat for Achumas)
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2144
  • Reputation: 73
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragDo 29. Sep 2016, 09:15

Gestern beim Einspielen mal ein paar Schläge probiert und ganz schnell wieder weggelegt, da nur Fehler gemacht. Ganz, ganz anders als der Waran.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

moertelsaeckchen

  • Beiträge: 729
  • Reputation: 2
  • Verein: TTC BW Sevelen
  • Spielklasse: 1.Kreisklasse
  • TTR: 1400

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragDo 29. Sep 2016, 09:35

Cogito, hattest du mittlerweile mal den Keiler probiert?

Der Agressor klingt von der Beschreibung her ein bisserl wie der Gipfelsturm.
  • 0

Lion Absolute Intact - VH Waran rot 2,0 - RH schwarzer YAP 2,0
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2144
  • Reputation: 73
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragDo 29. Sep 2016, 10:00

Nein. Laut zwei mir wertgeschätzten Meinungen soll das Teil ziemlich harmlos sein.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2116
  • Reputation: 44
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1637

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragDo 29. Sep 2016, 10:41

In den richtigen Händen wird es zur Wilsau! ;)

Harmlos ist kein Kriterium. Vorgestern hat bei den Gegnern in der Mitte einer gespielt, der immer nur lang geschupft und geblockt hat. Komplett harmlos, aber immerhin TTR ~1550. Unser Youngster (1600) wusste aber gar nicht, was er dagegen tun sollte, und hat die Bälle reihenweise in die Pampa gepfeffert und verloren.
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: BBC X-Fusion TC, DG OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2144
  • Reputation: 73
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragDo 29. Sep 2016, 11:43

Variatio hat geschrieben:In den richtigen Händen wird es zur Wilsau! ;)
...


Eine Willsau bin ich auch, leider aber keinen Kannsau 8-) .
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2116
  • Reputation: 44
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1637

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragDo 29. Sep 2016, 12:13

:twisted: :D
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: BBC X-Fusion TC, DG OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2144
  • Reputation: 73
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragFr 30. Sep 2016, 12:22

Gestern habe ich nochmal einen Anlauf unternommen, den ich aber nach 5 Minuten abgebrochen habe:
- 1 von 10 Bällen landete korrekt auf dem Tisch
- der Rest vorzugsweise im Netz oder bei dem Versuch das zu vermeiden hinter dem Tisch
- riesige Unsicherheit, als ob ich noch nie TT gespielt hätte

Fazit: für mich völlig unspielbar.

p.s. mir ist schon klar, dass ich nach stundenlangem Üben und darauf folgend längerer Eingewöhnungsphase damit würde spielen können. Aber nur zum Preis einer für mich nicht akzeptablen Umstellung der Schlagtechnik speziell auf diesen Belag.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Noppen Matthes

  • Beiträge: 490
  • Reputation: 38
  • Verein: Phoenix TTC
  • Spielklasse: Vor Aeonen 'mal Bezirksliga WTTV
  • TTR: 0

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragFr 30. Sep 2016, 17:36

Cogito hat geschrieben:Fazit: für mich völlig unspielbar.

Verwundert Dich das? Du bist gerade von NI auf irgendeine Leichtspiel-KN umgestiegen und ziehst dann eine nicht ganz einfach zu spielende MLN-LN auf die VH auf. Das ist doch wohl was ganz anderes.
Mein Aggressor ist uebrigens auf dem Weg. Ich melde mich dann wieder... 8-)
  • 0

Holz: OSP Ultimate ST
VH: Nittaku DHS H3 Neo 2,1 mm
RH: Dr. Neubauer Rhino+ 1,8 mm

Anti rules!
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2144
  • Reputation: 73
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragSa 1. Okt 2016, 15:10

Noppen Matthes hat geschrieben:
Cogito hat geschrieben:Fazit: für mich völlig unspielbar.

Verwundert Dich das? ...


Doch in dem zutage getretenen Ausmaß schon. Das war so, als ob ich zum ersten Mal TT spielen würde.

Immerhin hatte ich vor Jahren schon mal ein paar Wochen mit KN gespielt und davor auch mal mit dem Diamant, den ich sehr angenehm fand.

Na ja, warten wir ma l ab, wie es dir ergehen wird.

p.s. natürlich verlockt der Gedanke, das Teil zu beherrschen. Da hätte man wirklich eine absolute Ekelwaffe auch auf der VH.

p.p.s. aber Einspielen will sich dann kein Mensch mehr mit einem und als Trainingspartner dürfte man auf der Werteskala noch unter Donald Trump gelistet sein.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

bummelmann

  • Beiträge: 10
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 1750

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragMo 10. Okt 2016, 10:38

erster Test Freitag mit 1,8 mm ...

vorher Killer Pro .....aus meiner Sicht ist der Belag eine Rückhand Eilerlegende Wollmilchsau (kombiniert mit einer ordentlichen Vorhand).
Was ich hier lese wollen einige ihn als Unterstützung für einen Störbelag auf der VH, so sehe ich das Ding nicht .

gut , und eher LN mäßig ist die Annahme von kurzen Aufschlägen , gedreht und früh angenommen beschäftigen unser Gegenüber ganz ordentlich

Block muss aktiv sein, ist dann aber super eklig. Schupfen kann man mit und ohne Schnitt, sehr gut und leicht.
Topspin ist eine Waffe, nachkontern mit Noppe oder aber mit der VH ist genial.

Überhaupt , offensiv sind die Bälle sehr gefährlich , hohes Tempo ziehen böse nach unten, bei entsprechendem Handgelenkeinsatz nehmen die aber auch richtig Spin an. Undankbar für den Gegner ....

Für mich der Knaller ( vorher ( Killer seit August) habe ich einen Büffel gespielt ) , ein Hackblock ist selbst bei 1,8 er machbar und von ordentlicher Qualität. Damit sind also alle Tempowechsel möglich. Abwehrbälle habe mächtig Suppe ....
Auch und leere Bälle , einfach schießen oder ziehen, ist kein Problem.

Weiche , kurze Spins tun weh ( liegt aber mehr an der Beinarbeit) , da muß man mit dem Handgelenk arbeiten. Na ja Schlagspinns auch , da muss man halt dahinter kommen :roll: stehe ich aber richtig waren auch die super zu beantworten ...

Bei mir bleibt der drauf !

Ganz kurz habe ich den noch in 1,3 getestet , die defensiv Optionen ( abhacken) noch viel besser, das mit dem Topspin ging aber nicht so gut.

Damit es keine Missverständnisse gibt .... Leichtspielnoppe ist das nicht .....
=> aber dafür mit Training mit sehr vielen Optionen ausgestattet und saugefährlich, beim Anti (letzte Saison) musste die Vorhand immer den Punkt machen, beim Aggressor geht das jetzt auch auf der RH Seite .

@ Cogito der Aggressor ist aus meiner Sicht in den Eigenschaften näher an einer LN als an eine Schieß - und Baller Kurznoppe ...

mich hat der Belag so überzeugt das ich ihn am WE ohne weiteres Training im Verbandsspiel eingesetzt habe, auch da hat er überzeugt ..... jetzt fast 3 Wochen Pause , mal sehen wie weit ich den dann beherrschen kann.

Mein Hauptalptraum(a) war in den letzten Jahren immer wieder das gleiche .....irgendwann haben die Gegen mir lange böse Aufschläge reingejagt und sind auf den nächsten Ball voll drauf gegangen, ausser Drehen hatte ich da kein Mittel gegen, und beim Drehen bin ich nie schnell und gefährlich genug geworden .
Mit Plastik wurde das noch viel schlimmer für mich .

Der Killer hat das Problem gelöst, aber ich musste immer Gas geben , Tempo aus den Ballwechseln nochmal rausnehmen ging ( für mich ) fast nicht ...

Genau das scheint mit dem Aggressor jetzt zu funktionieren und auf die langen Aufschläge funktioniert die Antwort wie beim Killer.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2144
  • Reputation: 73
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragMo 10. Okt 2016, 17:39

bummelmann hat geschrieben:....

@ Cogito der Aggressor ist aus meiner Sicht in den Eigenschaften näher an einer LN als an eine Schieß - und Baller Kurznoppe ...

...


:x Och nee, das will ich jetzt aber überhaupt nicht hören. Schon spukt mir sowas in 1,3/1,5 mm als LN-Ersatz im Kopf herum.

Glücklicherweise wird deine Wertschätzung des Belages durch deinen TTR für mich doch stark relativiert :yesbad: .

(Ich will nichts mehr testen, will nicht , will nicht mehr ..... :x )
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

bummelmann

  • Beiträge: 10
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 1750

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragMo 10. Okt 2016, 19:19

aber genau das ist das Ding ( für mich )

vor längerer Zeit habe ich mal einen Blitzschlag :mrgreen: gespielt ... so ungefähr , aber gefährlicher
der Vorteil ist , wenn einer nur auf Noppe löffeln machste ohne Aufwand mit der Noppe Bumm
gibt einer viel Schnitt machste wenig und freust dich
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2144
  • Reputation: 73
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragMo 10. Okt 2016, 21:18

:banghead: Aufhören ! Sofort aufhören. :banghead:
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

hanifah1

  • Beiträge: 43
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragMo 10. Okt 2016, 22:49

Für mich ein "MustTestBelag".

Ist bestellt :wave:
  • 0

Offline

tommes

  • Beiträge: 177
  • Reputation: 3
  • TTR: 1703

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragDi 15. Nov 2016, 20:43

Gibt es schon neue Erkenntnisse zu berichten?
Wie spielt sich der Belag?...evtl. als LN-Ersatz für den eine offensiver Ausrichtung?
  • 0

Einen schönen Tag noch, und immer nett grüßen.... :-)

bei Noppentest tommes und bei PMB auch tommes





Holz: Rosenkavalier D

VH: Tenergy 05 1,9mm rot

RH: D-tecs, 0,5mm schwarz
Offline
Benutzeravatar

arrigo

  • Beiträge: 274
  • Reputation: 13
  • Verein: SV Mindelzell
  • Spielklasse: Kreisliga 2
  • TTR: 1406

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragDi 15. Nov 2016, 20:55

tommes hat geschrieben:Gibt es schon neue Erkenntnisse zu berichten?
Wie spielt sich der Belag?...evtl. als LN-Ersatz für den eine offensiver Ausrichtung?


viewtopic.php?f=35&t=851&view=unread#p32262

;)
  • 0

Vega Pro 1.8mm Matador Bison+ 1.8mm
Offline

tommes

  • Beiträge: 177
  • Reputation: 3
  • TTR: 1703

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragDi 15. Nov 2016, 21:01

Harald, dass hab ich doch schon gelesen. :wink:
Bin irgendwie angefixt von dem Teil.
Vor allen Dingen in Sachen Plastik-Bällen in der nächsten Saison :yesbad:
  • 0

Einen schönen Tag noch, und immer nett grüßen.... :-)

bei Noppentest tommes und bei PMB auch tommes





Holz: Rosenkavalier D

VH: Tenergy 05 1,9mm rot

RH: D-tecs, 0,5mm schwarz
Offline

crycorner

  • Beiträge: 23
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: Kreisklasse B
  • TTR: 1428

Re: Dr. Neubauer Aggressor

BeitragMo 20. Mär 2017, 14:55

Gibt es neue Erkenntnisse?

Ich stehe bereits in den Startlöchern. Noch zwei Rundenspiele und dann spiele ich meinen neuen Schläger mit dem Aggressor auf der RH. Bin zwar seit Monaten kaum im Training, aber die paar Male, die ich da war, hat es mich einige Überwindung gekostet, den Schläger nicht weiter zu testen. Nachdem ich mich das aber Anfang Januar einmal getraut habe, musste ich feststellen, dass es eine ordentliche Umstellung für mich wird, auf die ich mich aber freue. Bislang kompletter Noppen-Noob.
  • 0

Nächste

Zurück zu Mittellange Noppen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste