Aktuelle Zeit: Mo 19. Nov 2018, 14:08


Cogitos Bastelbude

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2213
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1453

Cogitos Bastelbude

BeitragMo 3. Mär 2014, 13:55

Nachdem die beste aller Ehefrauen meinte, das ständige Glotzen auf den Bildschirm beschere mir sicher noch rechteckige Augen, ich solle doch mal was Sinnvolles mit meiner Altersfreizeit machen, beschloss ich nach längerem Überlegen, mich mal auf ganz neues nämlich handwerkliches Terrain zu begeben - für einen bis dahin "Kopferten" ein gewagter Entschluss. Nach kurzem Schwanken zwischen Elektronik und Holzwerken entschied ich mich für Letzteres - natürlich mit einem ganz klaren Hintergedanken :mrgreen: .

Zuerst wurde bescheiden investiert, was mangels handwerklichem Geschick auch sehr bescheidene Ergebnisse sprich Griffschalen zeitigte. Nach tiefem Seufzen habe ich mich dann finanziell derart investiert, dass ich über den Preis der selbstgebauten Hölzer lieber nicht nachdenken möchte :klatsch: .

Egal die ersten Hölzer sind jetzt fertig und z.T. auch getestet. Bilder gibt es aber erst, wenn ich mit der Optik 100% zufrieden bin.

Nr. 1
WRC-Pappelsperrholz (5mm, 3schichtig)-WRC
Zu meiner Verblüffung war die VH sehr gut, die RH aber leider zickig mit Tendenz zu hohem Absprung.

Nr. 2
WRC-Black Limba-Pappelsperrholz (3mm, 3schichtig)-WRC-Black Limba
Bingo ! Das war der erste Treffer. Bei Großblatt 163x156mm) 78g schwer. Die VH macht sehr viel Spin bei sehr hoher Kontrolle und mittlerem Tempo. Die RH bremst gut ein und erlaubt andererseits sichere Angriffe und zwar :!: mit dem D.TecS. Tempo All-.

Nr. 3
wie Nr.1 nur mit Kirsche auf der RH, was nach TT-Piet für einen flachen Ballabsprung sorgen sollte. Stimmt auch, die Zickigkeit war jetzt weg. Lässt sich gut spielen. Löst aber keine Begeisterung aus wie z.B. Nr.2.

Nr. 4
WRC-Fichte-Pappelsperrholz (3mm, 3schichtig)-Fichte-Rosenholz
Klogriff. Wenig Gefühl. Ruht mittlerweile in der Grünen Tonne.

Nr. 5
WRC-Pappelsperrholz (5mm, 3schichtig)-Eukalyptus
Zunächst wollte ich nach dem Desaster mit Nr.4 das Teil erst gar nicht testen, da der Ball beim Dotztest von der Eu-RH wie blöde absprang. Aber wenn es schon mal da ist. VH Domination/RH DG.
Der Hammer ! :geil: Die VH hat sehr guten Spin und sehr gute Kontrolle. Wie mag das erst mit einem modernen Belag aussehen ? Aber der absolute Kracher ist die RH. Ein unglaublicher Bremseffekt. Ein extrem hoher Störeffekt, der sich nicht so sehr in krummen Ballflugkurven äußert als viel mehr darin, dass die Gegner reihenweise Fehler machen - ins Netz, hinter/neben den Tisch. Auch scheinen die Rollaufschläge damit nicht ohne zu sein - eine Disziplin, in der ich sonst nicht so richtig stark bin. Der D.TecS ist darauf nicht so potent, dafür ist er aber auf Nr.2 die bessere LN. Verstehe ich nicht so ganz. Muss vielleicht auch nochmal validiert werden.
Gewicht bei Großblatt 86g. Tempo All+
  • 1

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragMo 3. Mär 2014, 14:24

Hast du Interesse an Furnieren? Ich habe dieses Hobby ja wieder aufgegeben.
  • 0

Offline

Lusor

  • Beiträge: 343
  • Reputation: 15
  • TTR: 0

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragMo 3. Mär 2014, 15:20

Cogito hat geschrieben:Nachdem die beste aller Ehefrauen meinte

Was hast Du mit meiner Frau zu besprechen?????? :horror:

Gruß
Lusor
  • 0

11/2015-heute: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P3 2.0 r, RH: LSD ox s
11/2013-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s
davor: Holz: Tachi 4005, VH: Hexer+ 2.1 r, RH: DTecs ox s
Offline
Benutzeravatar

hebel_st

  • Beiträge: 494
  • Reputation: 4
  • Verein: SV 1965 Gläserzell
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1458

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragMo 3. Mär 2014, 16:21

Nr 5 hört sich sehr interessant an!
Bin doch auch ein DG krökler.
  • 0

Mein aktuelles Material:
Andro Fibercomp def Der Materialspezialist Rebellion Ox CTT National Strike 2,0mm Gewicht: 1?? Gramm

Sonstiges:
Einige Hölzer mit diversen Noppen und Antis
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2204
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: VL
  • TTR: 0

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragMo 3. Mär 2014, 17:49

Nachdem die beste aller Ehefrauen meinte,.....


liest sie mit , oder was ;)
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2213
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1453

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragMo 3. Mär 2014, 23:12

Heute ging es weiter

Nr. 6
WRC-Pappelsperrholz (3,8mm, 3schichtig)-Eukalyptus
belegt mit Domination Speed 1,8mm und Dornenglanz. In der Tat deutlich reduziertes Tempo. Dadurch aber leider auch eine etwas reduzierte Gefährlichkeit. Um Tempo in die Bälle zu bekommen, musste ich mangels schnellem Armzug fester hinlangen, was ich nicht so mag. RH-Angriffsbälle können geradezu geführt statt geschlagen werden, was interessante Platzierungen erlaubt. Harte Angriffsbälle können aber nicht so effektiv geblockt werden. Der Ballabsprung ist höher als bei der 5mm Variante. Hier fehlt wohl doch die Masse.
Gewicht bei Großblatt 74g. Tempo def+.

Nr. 7
WRC-Eukalyptus-Pappelsperrholz (3mm, 3schichtig)-WRC-Eukalyptus.
belegt mit Victas 401 1,8mm / D.TecS OX. Der Schläger war mir zu schwer. Am Ende des Spiels fing es an, im Ellbogen zu ziepen. Ansonsten in Ordnung, aber ohne Aha-Effekt. Wahrscheinlich gehört da ein leichterer Belag mit mehr Katapult auf die VH.
Gewicht bei Großblatt 90g. Tempo all.

Danach habe ich nochmal zu Nr. 5 gegriffen und die (innere) Sonne erstrahlte in hellstem Licht. Damit werde ich jetzt mal weiterspielen.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

uli

  • Beiträge: 465
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDi 4. Mär 2014, 09:22

Edlich mal einer der den Tipp erst mal mit Pappelsperrohl anzufangen beherzigt!

Ich verstehe nicht warum alle gleich zu Beginn des Eigenbaus mit Off/Def Kombi Hölzern mit Carbon und Arylate oder sonnst was anfangen müssen! Aus Pappel mit einem Deckfurnier belegt kann man sooo viel rausholen :2thumps:

Hast du schon mal 6mm Pappelsperrholz 5 schichtig gefunden? Habe damit in der KL damals mit Fakir gespielt und 6:0 Spiele gemacht. Leider war der Griff verunglückt - der war hinten dünner als vorne - so habe ich das Holz damals weg gelegt. Dennoch - für 50 cent Kosten, wenig Arbeit und man hat ein spielbares All Holz ;)

Gruß Uli
  • 0

VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2213
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1453

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDi 4. Mär 2014, 10:50

uli hat geschrieben:Hast du schon mal 6mm Pappelsperrholz 5 schichtig gefunden?...


Nein, aber ich werde mal Ausschau halten. Zunächst war ich auch nicht begeistert, dass der Kern schon vorverklebt ist, weil ich mit Naturkleber arbeite. Es hat mich dann getröstet, dass ich lesen konnte, dass das Sperrholz bei hohem Druck und hoher Temperatur verklebt worden ist. Da habe ich dann im Kern Burn-/Temper-Technologie :mrgreen: .

Ich war auch ganz überrascht, dass ich gleich zu Anfang Spielbares produziert habe und noch mehr überrascht, dass Nr.2 und jetzt auch Nr.5 gleich Volltreffer sind.

Momentan überlege ich, ob ich mit meinen für die Griffschalen gedachten Zedernbrettchen mal bei einem Schreiner vorbeischaue und mir aus den 12mm jeweils 2x 4mm und 2x 5mm + Rest sägen lasse. Das könnte auch interessante Kern werden.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

uli

  • Beiträge: 465
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDi 4. Mär 2014, 11:30

2 x 5 mm wirst du aus 12mm nicht bekommen!

Ich habe mir die Furniere hier sägen lassen - da gingen gut 1,2mm pro Schnitt an Verlusten weg - da sind dann nur max. 9,6mm über. da ist aber noch kein Begradigungsschnitt oben und auch kein Rest unten!

Ich hatte mal ein 6mm Zedernholz gebaut - das hat E-Highlander dann erworben. Für LN gibt es denke bessere Hölzer ;)

Uli
  • 0

VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2213
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1453

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDi 4. Mär 2014, 14:28

uli hat geschrieben:2 x 5 mm wirst du aus 12mm nicht bekommen!

Ich habe mir die Furniere hier sägen lassen - da gingen gut 1,2mm pro Schnitt an Verlusten weg - da sind dann nur max. 9,6mm über. da ist aber noch kein Begradigungsschnitt oben und auch kein Rest unten!

Ich hatte mal ein 6mm Zedernholz gebaut - das hat E-Highlander dann erworben. Für LN gibt es denke bessere Hölzer ;)

Uli


Die Rechnung stimmt nicht: Brettdicke 12mm minus 1x Schneiden verbleiben 2 Hälften zu 5,4mm. Die werden dann durch den Dicktenhobel geschoben: 5 und 4mm. Wenn man 2x schneidet, erhält man 3x 3,2mm, die auf 3mm gehobelt werden. Oder mit Breitbandscheifer statt Hobel.

Was wäre denn besser als Zeder ?
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDi 4. Mär 2014, 15:35

Abachi oder Okume!
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2213
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1453

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDi 4. Mär 2014, 18:01

Fuddler hat geschrieben:Abachi oder Okume!


Da frage ich doch mal: "Warum ?"

Brinellhärten (B I):
Pappel 10-15
Zeder 10
Abachi 13-21
Okume ?

Das liegt also alles im gleichen Bereich (=> Okume ??).
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDi 4. Mär 2014, 18:12

Cogito hat geschrieben:
Fuddler hat geschrieben:Abachi oder Okume!


Da frage ich doch mal: "Warum ?"

Brinellhärten (B I):
Pappel 10-15
Zeder 10
Abachi 13-21
Okume ?

Das liegt also alles im gleichen Bereich (=> Okume ??).


Okume auch, ist aber etwas schwerer und dunkel.

Abachi oder Okume lässt sich leichter sägen und Schleifen als pappel und wächst deutlich gleichmäßiger und mit weniger Astlöchern etc. Zeder hat wie alle Nadelhölzer sehr deutliche Unterschiede zwischen Spät und Frühholz (Jahresringe). Das macht den Kern inhomogener und das Holz schwieriger zu reproduzieren. Von der idR höheren Dichte von Zeder mal zu schweigen.
  • 0

Offline

uli

  • Beiträge: 465
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragMi 5. Mär 2014, 09:31

Okume ist etwas faserrich - lässt sich nicht so schön glatt schleifen!

Habe ich jedem Menge in 0,9mm liegen 1000 x 500 mm, habe damit mal ein Holz 5 x 0,9mm gebaut - war ganz ok.
Bei Interesse an Okume in 0,9mm PN

Uli
  • 0

VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2213
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1453

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragMi 5. Mär 2014, 22:49

]Jetzt juckt es mich, Griffschalen aus Edelholz herzustellen.

http://www.edelholzverkauf.de/

Aber die Preise lassen mir das Blut in den Adern gefrieren. Und leider gilt, je geiler das Aussehen desto teurer :yesbad: .

Meine Lieblinge
http://www.edelholzverkauf.de/product_i ... s_id=10514
http://www.edelholzverkauf.de/product_i ... ts_id=4718
http://www.edelholzverkauf.de/product_i ... ts_id=4718
http://www.edelholzverkauf.de/product_i ... s_id=10354
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragMi 5. Mär 2014, 22:57

Du solltest zuerst mal mit der Hand und der Oberfräse an weniger kostenintensiven Stücken arbeiten bis du mit der Verarbeitung zufrieden bist. Das ist nicht ganz so einfach.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2213
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1453

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragMi 5. Mär 2014, 23:16

Fuddler hat geschrieben:Du solltest zuerst mal mit der Hand und der Oberfräse an weniger kostenintensiven Stücken arbeiten bis du mit der Verarbeitung zufrieden bist. Das ist nicht ganz so einfach.


Nicht mehr nötig; ich bin bereits sehr zufrieden :mrgreen:

drechsler1.jpg


Und mittlerweile ist es auch höchst einfach.

Für gerade Griffe

TF_1.jpg


Für konische Griffe (dann natürlich mit Viertelkreisfräser statt wie abgebildet Geradfräser)

rund-2.jpg
  • 3

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

The Crow

  • Beiträge: 72
  • Reputation: 2
  • Spielklasse: 1.BK
  • TTR: 1500

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDo 6. Mär 2014, 07:36

Cogito hat geschrieben:
Nicht mehr nötig; ich bin bereits sehr zufrieden :mrgreen:

drechsler1.jpg



Respekt , für einen
Cogito hat geschrieben: "Kopferten"


:bravo: :bravo:
  • 0

Holz: JZ Project X Crossfire Def
VH : Spinlord Tiger 1,8
RH : Sword Scylla ; ox, rot
1. Bezirksklasse (TTVN)
Offline
Benutzeravatar

Magic_M

  • Beiträge: 149
  • Reputation: 25
  • TTR: 0

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDo 6. Mär 2014, 08:31

Cogito hat geschrieben:]Jetzt juckt es mich, Griffschalen aus Edelholz herzustellen.

http://www.edelholzverkauf.de/

Aber die Preise lassen mir das Blut in den Adern gefrieren. Und leider gilt, je geiler das Aussehen desto teurer :yesbad: .


Das geht auch günstiger:

http://www.drechselmaus.com/index.php?cat=c9_Messerbau-Messerbau.html
http://stores.ebay.de/Drechselmaus-Madronamaser/Messergriff-Blocke-/_i.html?_fsub=3&_sid=78925384&_trksid=p4634.c0.m322

Zum üben eignet sich zum Beispiel dieses Set:

http://www.ebay.de/itm/mgs-30-Messergriff-Schalen-30-mm-versch-Holzer-10-Satz-/191087197301?pt=Holz_Holzwerkstoffe&hash=item2c7daf3c75

Und die ersten RICHTIG schönen Griffe gehen dann natürlich an mich - für den Tipp. :mrgreen:
  • 0

Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDo 6. Mär 2014, 09:27

Das sieht gut aus! Nur der Griffkopf ist gewöhnunsbedürftig. Aber wenns der Hand gefällt...
Nette Ausrüstung obendrein. Du planst wohl für länger?

Beim Holz würde ich noch auf das reine Gewissen achten.
  • 0

Nächste

Zurück zu Eigenbauerforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron