Aktuelle Zeit: Mo 10. Aug 2020, 18:45


Cogitos Bastelbude

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2293
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragMi 29. Jul 2020, 12:46

Schick ist es auf jeden Fall wieder geworden. :thumpsup: Das Gewicht von nur 60 gr. ist natürlich extrem :horror:
  • 0

Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2379
  • Reputation: 83
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDo 30. Jul 2020, 16:53

Code 264

Baugleich zu 263 mit dem Unterschied, dass ich die Spezialverklebung des Außenfurniers durch Carbonvlies + Epoxy ersetzt habe:
- druckvoller
- etwas flacherer Ballabsprung
- etwas weiterer Ballabsprung

Erster Test gegen einen beidseitig sicher angreifenden NI-Spieler. Dort war die Carbon-Variante effektiver. Gegen den anderen Stör-Opa hingegen ganz klar die langsamere Variante.

Insgesamt brauche ich wahrscheinlich eine größere Steifigkeit ohne größeres Tempo.


Code 265

Zwischenzeitlich noch eine Carbon-Version mit Buche (RH) und Bambus (VH) Furnier. Wird heute getestet.

p.s. gefällt mir bisher am besten. ABER zuviel Flex.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2379
  • Reputation: 83
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragSa 1. Aug 2020, 09:52

Code 266

Aufbau
0,6 mm Buche – 1 mm Balsa (q) – 3,8 mm Balsa (l) - 1 mm Balsa (q) – 0,6 mm Bambus

Maße
Großblatt 168x156 mm, Dicke 7,1 mm, Griff 105 x 22 x 28 mm (tailliert)
Gewicht 64 g
Eigenfrequenz 1080 Hz

Trotz der durchgehend angewendeten weichen Spezialverklebung und ohne Carbon deutlich steifer und auch einen Tick schneller. Es ist wohl besser einen dickeren Kern zu verwenden.

Es ist immer noch ein flexibles Holz. Ich bin mir auch sicher, dass die superben Abwehreigenschaften (sehr gutes Einbremsen und sehr guter US, sowohl beim "Einwickeln" als auch beim Schupf bzw. Aufschlag) z.T. auch auf den Flex zurückzuführen sind. Gute Bringerqualität kommt entweder von brutaler Masse wie z.B. beim Lindenluder oder der eingehende Impuls wird bei leichten Hölzern vom Flex neutralisiert.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2293
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDi 4. Aug 2020, 12:10

Gute Schlussfolgerung. Am Ende funktioniert wohl beides mit dem passenden Spielsystem. Passiv = eher langsameres Holz !
Aktiv ( moderne Abwehr ) = eher schnelleres Holz.
  • 0

Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2293
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragDi 4. Aug 2020, 12:14

Cogito hat geschrieben:Code 264
...
Insgesamt brauche ich wahrscheinlich eine größere Steifigkeit ohne größeres Tempo.....


—> The Holly Grail oder das ultimative Geschenk für die anspruchsvollere Partnerin ;)
  • 0

Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2379
  • Reputation: 83
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Cogitos Bastelbude

BeitragMi 5. Aug 2020, 10:29

Referre hat geschrieben:..oder das ultimative Geschenk für die anspruchsvollere Partnerin ;)


:geil: :D
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Vorherige

Zurück zu Eigenbauerforum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste