Aktuelle Zeit: Mi 26. Jun 2019, 18:18


TT und Sehhilfen

Alles rund um unseren Sport
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2184
  • Reputation: 46
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1550

TT und Sehhilfen

BeitragDi 24. Okt 2017, 09:19

Moin liebe Brillenschlangen,

ich hatte jetzt ein interessantes Erlebnis. Mein Optiker hat meine Brille kaputt gemacht, und bis Ersatz etc. organisiert ist, laufe ich mit meinem 15 Jahre alten Ersatzgestell und entsprechenden Gläsern durch die Gegend. Sieht ein bisschen komisch aus.

Bei unserem Pokalspiel stellte ich aber etwas interessantes fest: Obwohl ich mit der Brille passabel scharf sehe, und mich auch beim Einspielen ganz wohl gefühlt habe, habe ich anschließend beim ersten Einzel im ersten Satz mindestens 5 Mal am Ball vorbei geschlagen, und die allermeisten anderen Bälle übel verschätzt.
Von den 8 Aufschlägen des Gegners konnte ich (mit den Noppen!) genau einen hoch auf die gegnerische Platte bugsieren, bei allen anderen war das Timing sowas von am Arsch, dass die überall hinflogen, nur nicht dort, wo sie hin sollten. Wenn ich sie überhaupt traf. :cry:

Die Beobachtung des Erlebten passt auch zu unserem Mannschaftssenior:
Dieser hatte sich nach 60 Jahren im Frühjahr mal eine Seniorenbrille machen lassen, und stolz erklärt, dass er nun wieder den Ball sieht. Problem: Seitdem trifft er ihn nicht mehr. Hat innerhalb von 9 Monaten 150 TTR eingebüßt, und nachdem wir letzte Saison das beste Doppel der BK waren, stehen wir nun 0:3.
Bei unserem HerbsTTurnier meinte ich zu ihm, dass das vielleicht an der Brille liegt. Er hat sie dann zu seinem nächsten Turniereinsatz abgelegt, und auch gestern ohne gespielt, und schon trifft er wieder den Ball, und spielt wieder so (gut) wie vor einem Jahr. :yes:

Wie sind eure Erfahrungen mit Sehhilfen beim TT?

Mir graut ja schon in gewissem Sinne vor den neuen Gläsern, die ich heute oder morgen abholen darf ... :yesbad:
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule, Spinlord Gigant 1,2mm, BTY T05 1,9mm, 180g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2318
  • Reputation: 78
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: TT und Sehhilfen

BeitragDi 24. Okt 2017, 14:27

Mit meiern normalen Gleitsichtbrille (unendlich - 30 cm ) habe ich auch Schwierigkeiten. Der Ball durchquert ja den kompletten Gleitsichtbereich und das Auge kommt nicht hinterher.

Also habe ich mir extra für TT eine Gleitsichtbrille ( 3m -1m) machen lassen. Damit klappt es sehr gut.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2246
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 1785

Re: TT und Sehhilfen

BeitragDi 24. Okt 2017, 16:40

Jep, das wird ein Desaster für Dich mit mindestens 100 TTR minus :evil:
Neiiiin, das wird schon. Es kommt ja auch auf die individuelle Sehschwäche an.
Vielleicht war bei Dir über die Jahre eine Sauerei dazu gekommen, die halt bei
Deinen alten Gläsern noch nicht berücksichtigt war.

Wenn ich eine Stunde vor dem TT für längere Zeit in ein Tablett / Smartphone
starre, dann schiebe ich danach auch eine Zeit lang eine seltsame Optik.

Konnte mir mein Augenarzt aber auch nicht erklären..... ich schiebe es mal auf
das Alter :D
  • 0

Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline

trainer1

  • Beiträge: 189
  • Reputation: 1
  • Verein: SG 1908 Bad Soden
  • Spielklasse: 1. Kreisklasse MTK
  • TTR: 0

Re: TT und Sehhilfen

BeitragDi 24. Okt 2017, 23:37

Habe da auch meine Probleme mit der Gleitsichtbrille, besonders wenn das Licht dann auch noch schlecht ist.
Da verschwinden plötzlich Bälle vor einem und man sieht sie nicht mehr :dontknow:
Wenn das Licht gut ist dann geht's. Fakt, es ist ein Handycap.
Auch erkennt man oft nicht wie der Ball abspringt.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

EvilScientist

  • Beiträge: 99
  • Reputation: 2
  • Verein: TTC Eppertshausen
  • Spielklasse: BK
  • TTR: 0

Re: TT und Sehhilfen

BeitragMi 25. Okt 2017, 10:26

Ich hatte ähnliche Probleme mit Sehhilfen, bis ich mal ein längeres Gespräch mit meinem Optiker anlässlich der Anpassung einer neuen Gleitsichtbrille hatte. Daraufhin habe ich mir eine Sportbrille ohne Gleitsicht auf einen Bereich von ca. 4 m machen lassen. Die 4 m deshalb, weil ich mich meist relativ weit weg vom Tisch aufhalte. Mit der Gleitsichtbrille habe ich auch das Problem, dass die Augen dem Ball nicht hinterherkommen, wenn der Ball in den Nahbereich fliegt.
TTR-mäßig hat die neue Sportbrille innerhalb von einem Jahr die 100 Punkte Verlust, die ich hatte, gerade wieder ausgeglichen.
Leider verändern sich meine Augen immer noch und die nächste neue Brille ist wohl bald wieder fällig ...
  • 0

Test1: Nittaku Fastarc G1 2,0 | Gewo Zoom Pro | Nittaku Fastarc C1 1,8
Test2: Nittaku Fastarc G1 2,0 | Butterfly Primorac | Nittaku Factive 1,8
Offline
Benutzeravatar

Noppennoob

  • Beiträge: 227
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: KL
  • TTR: 1510

Re: TT und Sehhilfen

BeitragDo 26. Okt 2017, 11:28

Mit Gleitsicht am Tisch geht bei mir gar nicht, da die Bälle, sobald sie in den Gleitsichtbereich kommen, "woanders" sind :twisted:

Ich habe mir auch eine Sportbrille machen lassen, mit der sehe ich ab 2,5 Meter scharf, zusätzlich habe ich noch eine leichte Kontrastverstärkung mit geordert, kommt mir gerade in dunklen Hallen sehr entgegen.

Solche Kontrastbrillen würde ich sogar den normal sehenden Empfehlen, natürlich nicht Sonnenbrillenmäßig, sondern in der ersten Stufe.
  • 0

Im Einsatz: VH:Nittaku Fastarc C-1 1,8 Rot - Holz: Cogito Fette Keule Sitka - RH: Troublemaker ox
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2318
  • Reputation: 78
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: TT und Sehhilfen

BeitragDo 26. Okt 2017, 18:18

Noppennoob hat geschrieben:... zusätzlich habe ich noch eine leichte Kontrastverstärkung mit geordert, kommt mir gerade in dunklen Hallen sehr entgegen....


Hm, ich hab eher Probleme in Hallen mit Gegenlicht. Wirkt das da nicht eher kontraproduktiv ?
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Noppennoob

  • Beiträge: 227
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: KL
  • TTR: 1510

Re: TT und Sehhilfen

BeitragDo 26. Okt 2017, 19:17

Hm, was meinst du mit Gegenlicht? Leuchtqquellen die an den Wänden angebracht sind?

Das gibt es bei uns in keiner Halle, ansonsten will und kann ich es nicht mehr missen.

Ich muss dazu sagen, dass ich auf beiden Augen grauen Star hatte und meine Linsen gegen künstliche getauscht worden sind. Ich weiß natürlich nicht, wie sich die Kontrastverstärkung auf eine normale Weit- oder Kurzsichtigkeit auswirkt.
  • 0

Im Einsatz: VH:Nittaku Fastarc C-1 1,8 Rot - Holz: Cogito Fette Keule Sitka - RH: Troublemaker ox

Zurück zu Tischtennis Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron