Aktuelle Zeit: Mo 11. Dez 2017, 21:11


Saisonauftakt 2017/18

Alles rund um unseren Sport
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2072
  • Reputation: 43
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1637

Saisonauftakt 2017/18

BeitragFr 8. Sep 2017, 19:57

Vielerorts beginnt ja bereits die Saison, so auch bei uns. :-)

Dazu habe ich in den letzten 4 Monaten genau einmal trainiert, vor zwei Wochen. Material wie gehabt, auf dem BBC kleben der H3-50 und der Dornenglanz. Gespielt wird ab dieser Saison bei uns mit Plastikbällen, wir haben nun den Joola.

Eigentlich bin ich ja in die Mitte gerutscht, aber gestern durfte ich wieder vorne ran. In gewissem Sinne gottseidank, denn so durfte ich wieder gegen meinen Lieblingsgegner Cyrson ran. Das war aber erst das zweite Spiel. Zuerst ging es gegen den neuen Einser von Eddersheim, der mit kurzen Noppen auf der VH spielt. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase klappte das auch sehr gut, ich fühlte mich, als hätte ich den Sommer über durchtrainiert. Und den Joola Plastikball habe ich überhaupt nicht negativ gespürt, im Gegenteil. Der spielte sich komplett smooth.
Hab dann auch recht klar 3:1 gewonnen. Das zweite Spiel gegen Cyrson wurde dann auch zum Selbstläufer. Immerhin 13 Punkte habe ich ihm zugelassen :-)

Merke: Training wird überbewertet :D

Insgesamt haben wir trotz 4:0 im vorderen PK leider 5:9 verloren, da konnten wir hinten unsere Ausfälle nicht kompensieren.
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: BBC X-Fusion TC, DG OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2072
  • Reputation: 43
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1637

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragSa 16. Sep 2017, 12:37

Gestern durfte ich das erste Mal in der Mitte ran. Grundsätzlich waren wir gegen die Aufsteiger aus Sulzbach favorisiert, haben uns dann aber doch schwer getan.
Mein erstes Spiel habe ich sehr deutlich gewonnen, bei meinem zweiten hab' ich mich schwer getan. Das war so ein langer Kerl, der durchaus auch für die Noppen unangenehme Aufschläge hatte und mir dann die Bälle ganz fies leer hingelegt hat. Hab' mich aber rein gekämpft und schließlich noch deutlich gewonnen. :)

Insgesamt konnten wir mit 9:5 unseren ersten Saisonsieg feiern.

Hier der detaillierte Spielbericht:
https://www.tt-hornau.de/2017/09/16/erfolg-der-2/
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: BBC X-Fusion TC, DG OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline
Benutzeravatar

jok2

  • Beiträge: 9
  • Reputation: 0
  • Verein: TTG Leonberg/Eltingen
  • Spielklasse: Kreisliga B
  • TTR: 1506

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragSa 16. Sep 2017, 20:49

Auch wir haben heute unseren Saisonstart gehabt, 9:4 gegen einen vom Papier her deutlich schwächeren Gegner.
Gleich zwei Doppel weg (man hat gemerkt, dass es für ein paar Spieler fast die ersten Bälle nach 3 Monaten Pause waren ... :roll: )
Mein erstes Einzel gegen einen Spieler mit Hellfire auf der RH ein erwartungsgemäß einfaches 3:0, da der Gegner zu anfällig auf meinen US war und ich ganz OK angegriffen habe mit der RH.
Im zweiten Einzel dann knapp mit 3:2 gewonnen. Der Gegner ein Angriffsspieler mit beidseitig guten Topspin (bin es nicht gewohnt, dass in der Spielklasse meine US-Bälle angezogen werden können). Was problematisch für mich war: leere Aufschläge kurz/halblang in meine Vorhand. Wenn ich die passiv rübergelegt habe, kam gleich der gute Topspin. Wenn ich versucht habe US mit den Noppen reinzulegen, kam der gute Topspin (oder Ball war direkt ein Fehler von mir). Erst am Spielende habe ich dann versucht die Aufschläge mit der RH anzunehmen (Flip/RH-Topspin), das hat wohl am Ende den Ausschlag gegeben.
Zum Glück hat er da keine schnellen Aufschläge in die RH eingestreut.

Das war nicht das erste Spiel mit den Problemen bei solchen Aufschlägen, da muss ich mir noch was überlegen.

Aber: mit den +2 TTR von heute das erste mal die 1500 erreicht :cheers:
  • 0

Neues Material:
Butterfly Impartial XS 1.7mm
Tischtennis-Manufaktur KSL Clone
Nittaku Fastarc G-1 1.4mm

Davor:
Nittaku Beautry 1.8mm
Arbalest Bogen
Victas VS 401 1.5mm
Offline

khf

  • Beiträge: 91
  • Reputation: 0
  • Verein: TTG Phoenix Straubing
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1607

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragSo 17. Sep 2017, 00:49

Start in der Bezirksliga 1 hat gegen eine der favorisierten Mannschaften optimal geklappt mit einem 9:6-Heimsieg.
Bei uns fehlte der Dreier, bei denen der Zweier. Konzentrierte Teamleistung. Spürbare Spielfreude. Ich kam als Ersatzmann zum Einsatz, konnte im Einserdoppel erfolgreich mitspielen und beide Einzel gewinnen. Im Moment bin ich der Meinung, dass es richtig war, Material zu testen und am Ende doch mit der letztjährigen Kombi weiterzumachen. :-)
  • 0

Spielgerät: Yinhe Nano Rosewood 50; VH: DHS Skyline 3-60 2.1; RH: Giant Dragon Giant Long 0.5
oder: TT-Manufaktur Carara Deep mod.; VH: FS Battle II 2.1; RH: 61second Artist 1.0
Offline
Benutzeravatar

jok2

  • Beiträge: 9
  • Reputation: 0
  • Verein: TTG Leonberg/Eltingen
  • Spielklasse: Kreisliga B
  • TTR: 1506

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragSo 17. Sep 2017, 13:46

Und gleich am ersten Wochenende ein Doppel-Spieltag (Ersatz in der höheren Mannschaft) :gaehn:

Doppel war gut, mit erfahrenem Doppel-Partner gegen die starke Nr. 1 vom Gegner (gute VH, RH-KN) mit 3:1 gewonnen

Das erste Einzel mit fulminanten +0 und 3:1 gewonnen (im dritten Satz war die Motivation und Konzentration einfach nicht da), das zweite dann konzentriert gespielt und klar gewonnen (zählte dann aber nicht mehr). Hier hatte der 1er vom Gegner meinem Gegner das mit den leeren Aufschlägen in die KN schon von Anfang an empfohlen, kam heute aber besser damit zurecht. Sogar ein Vorhand-Flip kam einmal an (was von der Schlagtechnik mein schlechtester Schlag ist). Sollte ich vielleicht doch öfters trainieren und einsetzen :dontknow:
  • 0

Neues Material:
Butterfly Impartial XS 1.7mm
Tischtennis-Manufaktur KSL Clone
Nittaku Fastarc G-1 1.4mm

Davor:
Nittaku Beautry 1.8mm
Arbalest Bogen
Victas VS 401 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

moertelsaeckchen

  • Beiträge: 726
  • Reputation: 2
  • Verein: TTC BW Sevelen
  • Spielklasse: 1.Kreisklasse
  • TTR: 1400

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragMo 25. Sep 2017, 14:26

Bei mir läuft es eher durchwachsen.
Aber alles immer sehr knapp.
Siehe Bilder
Einzel und Doppel
Unbenannt.JPG
Unbenannt1.JPG


Gesendet von meinem Moto G (5) mit Tapatalk
  • 0

Gionis Def - VH roter Super Defense 40 1,3 - RH schwarzer YAP 2,0
Offline
Benutzeravatar

jok2

  • Beiträge: 9
  • Reputation: 0
  • Verein: TTG Leonberg/Eltingen
  • Spielklasse: Kreisliga B
  • TTR: 1506

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragSo 1. Okt 2017, 17:20

Bis jetzt läuft noch alles sehr gut. 7:0 in den Einzeln, 4:1 im Doppel, 5:0 in den beiden Mannschaften. Allerdings auch nur +8 TTR, d.h. die Einzel-Gegner waren einfach zu schwach. Heute hätte es den ersten >1400-Gegner gegeben, das Spiel war aber schon mit 9:0 zu ende :D
Spätestens in zwei Wochen sollten dann doch bessere Gegner kommen, dann ist es besser abzuschätzen ob die Form stimmt.
  • 0

Neues Material:
Butterfly Impartial XS 1.7mm
Tischtennis-Manufaktur KSL Clone
Nittaku Fastarc G-1 1.4mm

Davor:
Nittaku Beautry 1.8mm
Arbalest Bogen
Victas VS 401 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2077
  • Reputation: 68
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragMo 2. Okt 2017, 00:04

Auch dieses Jahr war wieder Murmeltiertag 0:2 in der ersten Begegnung, wobei einer der beiden Verlustpunkte wohl Spielstärke bedingt nicht vermeidbar war - ganz im Gegensatz zum zweiten :( .

Der darauf folgende Doppelspieltag (So u. Mo) brachte dann psychologisch äußerst wohltuend 4:0.

Für's Erste ist das Selbstvertrauen wiederhergestellt; mal abwarten, wie lange das vorhält.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Catenaccio

  • Beiträge: 2119
  • Reputation: 19
  • Verein: TSV Ottobrunn
  • Spielklasse: LL
  • TTR: 1759

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragMo 2. Okt 2017, 10:40

Wir sind nach zwei Spielen ( 9:2 & 9:3 ) gut gestartet.
Persönlich war ich letzte Woche und auch noch am Wochenende erkältet und daher
vor allem mental nicht auf der Höhe. ( nicht wirklich Lust und schlechte Konzentration )
Stehe daher 0:2 im Einzel. Der erste Gegner war einfach super sicher & passiv und der zweite war ein
Störspieler am Tisch, worauf ich nun wirklich keine Lust hatte und quasi abgeschenkt habe.
Wenn ich fit gewesen wäre, dann hätte ich schon versucht, mich reinzubeissen...also nix gegen Störspieler :-)
Kommendes Wochenende Doppelheimspieltag. Da dürfte es dann für mich persönlich besser laufen..... :evil:
  • 0

Abwehrholz und auf einer Seite eine Noppe
Es ist immer die Ungeduld zu gewinnen, die uns verlieren lässt.
Catenaccio
Offline

khf

  • Beiträge: 91
  • Reputation: 0
  • Verein: TTG Phoenix Straubing
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1607

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragMo 2. Okt 2017, 11:28

Wunden lecken ist angesagt. Habe als Einser unserer 2. Mannschaft zwei Spiele nach großem Kampf verloren. Das erste mit 11:13 im fünften Satz, das zweite mit 12:14 auch im fünften Satz.In Spiel eins hatte ich keinen Satz- oder Matchball in den verlorenen Sätzen, in Spiel zwei führte ich 2:0 und 10:8 :-( Die Gegner spielten sehr gut, und auch ich kann mit meiner Leistung zufrieden sein, weil wir das Schlussdoppel noch gewannen (8:8). Aber schön wär ein Sieg schon gewesen ...
  • 0

Spielgerät: Yinhe Nano Rosewood 50; VH: DHS Skyline 3-60 2.1; RH: Giant Dragon Giant Long 0.5
oder: TT-Manufaktur Carara Deep mod.; VH: FS Battle II 2.1; RH: 61second Artist 1.0
Offline

uli

  • Beiträge: 461
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragMi 4. Okt 2017, 08:15

Habe 2 x 1:1 gespielt.

kann mich einfach nicht richtig bewegen. Stehe ich gerade habe ich kein Gefühl im Ball. Gehe ich in die knie komme ich aus dieser Position nicht mehr heraus.
Habe dadurch kein Ballgefühl, stehe nicht richtig zum Ball und bringe fast nichts aus der Abwehr zurück - das war vor einem Jahr ganz anders! So macht es jedenfalls keinen richtigen Spaß ;-(
  • 0

VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2077
  • Reputation: 68
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragSa 28. Okt 2017, 20:21

:geil: Gestern beim direkten Verfolger 9:1 gewonnen. Die hatten ihre beste Besetzung aufgeboten genau wie wir :mrgreen: . Nach 3:0 Start im Doppel und 2 Siegen im vorderen Paarkreuz war der Drops psychologisch schon gelutscht. Wir führen jetzt mit 8:0 weiterhin unbefleckt und können uns eigentlich nur noch selber ins Knie schießen, indem wir durch Ausfälle mit Notersatz doch noch irgendwo, passenderweise beim Tabellenletzten - wäre so unser Stil -, verlieren.

Persönlich stehe ich 5:2 und meine ganzen Sakkos fangen an zu kneifen. Wird Zeit für einen Schlag ins Genick, damit die Luft wieder aus dem geblähten Brustkorb entweicht.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

Brandy

  • Beiträge: 420
  • Reputation: 7
  • Verein: TTG Ottrau/Berfa
  • Spielklasse: BZK
  • TTR: 1493

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragMo 30. Okt 2017, 16:01

Ich spiele absolut grottig, hab null Selbstvertrauen und spiele deswegen nur noch passiv und verliere dadurch noch mir spiele.
Um meinen inneren Schweinehund zu besiegen, hab ich mir jetzt eine Balsakeule mit Waran und Dawei 388D zusammen gestellt.
Entweder es platzt bei mir der Knoten oder ich muss mal ein Sabbathjahr einlegen
  • 0

Friendship Orgin Soft 1,8mm
EIgenbau
Dr. Neubauer Bison 1,8mm
Offline

khf

  • Beiträge: 91
  • Reputation: 0
  • Verein: TTG Phoenix Straubing
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1607

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragFr 3. Nov 2017, 18:47

Nach Umstellung auf eine schnellere Kombi (vgl. Sign.) mit Siegen für mehr Risiko belohnt. Ich spiele nun meist vorn am Tisch und habe mehr Aktionsmöglichkeiten. Mal schaun, wie´s weitergeht.
  • 0

Spielgerät: Yinhe Nano Rosewood 50; VH: DHS Skyline 3-60 2.1; RH: Giant Dragon Giant Long 0.5
oder: TT-Manufaktur Carara Deep mod.; VH: FS Battle II 2.1; RH: 61second Artist 1.0
Offline

khf

  • Beiträge: 91
  • Reputation: 0
  • Verein: TTG Phoenix Straubing
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1607

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragSa 9. Dez 2017, 19:49

Das offensive Set-up hat sich in der Vorrunde bewährt. 50 TTR-Punkte hats gebracht. Die P- oder Z-Frage stellt sich weniger dringend bei mehr eigenem Angriff. So darf es weitergehen in der Rückrunde :-)
  • 0

Spielgerät: Yinhe Nano Rosewood 50; VH: DHS Skyline 3-60 2.1; RH: Giant Dragon Giant Long 0.5
oder: TT-Manufaktur Carara Deep mod.; VH: FS Battle II 2.1; RH: 61second Artist 1.0
Offline
Benutzeravatar

jok2

  • Beiträge: 9
  • Reputation: 0
  • Verein: TTG Leonberg/Eltingen
  • Spielklasse: Kreisliga B
  • TTR: 1506

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragSo 10. Dez 2017, 00:34

Ich habe vor 4-5 Wochen noch einmal umgestellt, da ich mit den KN auf der Vorhand des Arbalest Bogen einfach nicht wirklich zufrieden war.
Spiele jetzt einen Butterfly Impartial XS auf einem "Keyshot Light Clone" der Tischtennis-Manufaktur. Da dieses mehr als 10g schwerer ist, habe ich dann auch die Rückhand ersetzt, Nittaku Fastarc G-1 in 1.4mm statt VS 401 in 1.5mm. Ist zwar insgesamt etwas schwerer geworden, aber noch OK.
Deutlich besseres Spielgefühl mit den KN (näher am Blaze Spin auf dem Bogen als der Beautry), die Rückhand vergleichbar gut (ein paar Schläge besser, ein paar schlechter).

Die Vorrunde lief ziemlich gut, ungeschlagen in meiner Stamm-Mannschaft und der Mannschaft darüber, nur eine Niederlage in der zwei darüber -> 23:1
Mit allen drei Mannschaften Herbstmeister, meine Stamm-Mannschaft sogar verlustpunktfrei.

Leider lief es bei den Bezirksmeisterschaften nicht so gut, 0:3. Aber in allen drei Spielen Chancen gehabt gegen stärkere Gegner.

Mal sehen, in welcher Mannschaft ich dann in der Rückrunde spielen werde, aber es ist mindestens die Mannschaft eins höher vorne oder evtl. sogar in der zwei höher.
  • 0

Neues Material:
Butterfly Impartial XS 1.7mm
Tischtennis-Manufaktur KSL Clone
Nittaku Fastarc G-1 1.4mm

Davor:
Nittaku Beautry 1.8mm
Arbalest Bogen
Victas VS 401 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2077
  • Reputation: 68
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragSo 10. Dez 2017, 16:58

Cogito hat geschrieben:....
Persönlich stehe ich 5:2 und meine ganzen Sakkos fangen an zu kneifen. Wird Zeit für einen Schlag ins Genick, damit die Luft wieder aus dem geblähten Brustkorb entweicht.


Die Sakkos passen wieder, habe die Vorrunde mit 9:4 abgeschlossen und den Anfangs TTR fast gehalten (-5). Meine 4 Fünfsatzspielen gingen 2:2 aus, also kein Grund sich zu beschweren. Gegen den Klassenriesen (=> hat von den letzten 80 Verbandsspielen 74 gewonnen :roll: ; TTR 1536) chancenlos. Die anderen 3 Verluste allerdings alle gegen Spieler, die 120 bzw. 100 Punkte schlechter waren :oops: . Ich denke, da sollte ich in der RR mal ein oder vielleicht sogar zwei weniger verlieren.

Leider mussten wir trotz 15 (!!) gemeldeter Spieler am letzten Spieltag gegen eine Mannschaft der unteren Tabellenhälfte zum zweiten mal mit 5 Mann antreten und dann noch ohne unsere starken Leute - an 2 spielte die Nummer 7 und der fünfte Mann hatte seit einem halben Jahr zum ersten mal wieder einen Schläger in der Hand (=> beide Einzel und Doppel verloren). Da ging unsere Jungfräulichkeit dahin - 8:8 und VR Abschluss mit 15:1. Zumindest stehen die Weichen weiterhin auf Aufstieg: 2 Punkte auf den 2. und 3 Punkte auf den 3. Die ersten beiden steigen direkt auf.

Gesundheitlich gehe ich aufgrund einer überaus hartnäckigen Infektion seit 4 Wochen am Krückstock. Nach 1 h bin ich immer schon total platt und das obwohl ich mich bewusst noch weniger bewege als sonst (ja das ist möglich :yes: )

p.s und die Werkstatt ist beschissen kalt - "Werksferien".
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2072
  • Reputation: 43
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1637

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragMo 11. Dez 2017, 08:57

Bei uns ist die Vorrunde auch endlich rum. Die letzten beiden Spiele gingen dann auch ganz schnell, und ich hab' mir die beiden Packungen meines Lebens abgeholt. Normalerweise kann ich starke Gegner ja mitunter ganz gut ärgern, aber gegen Schindling und Renkewitz war ich froh, jeweils insgesamt 10 Punkte im Spiel gemacht zu haben.
Insgesamt habe ich eine trotz mangelndem Training recht konstante Runde gespielt, und bin auch TTR-mäßig fast genau auf meinem Saison-Ausgangswert von 1636 gelandet.

Mit der Mannschaft haben wir stark ersatzgeschwächt (im letzten Spiel war ich der einzige reguläre Spieler unserer 2. Mannschaft) einen guten Mittelfeldplatz erreicht, wo nach oben und unten wenig zu befürchten ist. Zur Rückrunde werden wir durch zwei junge Wilde aus der 1. voraussichtlich ein wenig gestärkt, so dass dann auch hoffentlich die personelle Situation entspannter sein wird.

Da profitieren wir diese Saison auch stark von der neuen Ersatz-Regelung, denn bei unserem Pech (Autounfall, Verletzungen, Schule, ...) hätte die alte Regelung nie und nimmer ausgereicht, genügend Ersatzleute zu finden.
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: BBC X-Fusion TC, DG OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline
Benutzeravatar

Catenaccio

  • Beiträge: 2119
  • Reputation: 19
  • Verein: TSV Ottobrunn
  • Spielklasse: LL
  • TTR: 1759

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragMo 11. Dez 2017, 11:24

Im hinteren Pk ausgeglichen. Musste aber zweimal oder so durch Aufrutschen in der Mitte spielen und da gingen die Spiele meistens flöten. Die Gegner waren in der Regel besser und haben verdient gewonnen. Es waren auch 2-3 Material Störspieler dabei, die für mich, besonders als Abwehrspieler nicht gerade so toll zu spielen waren.

Ich trainiere zur Zeit sehr wenig und helfe im Jugendtraining im Nachbarverein aus ( Zelluloid / anderer Boden und Platten ). Im Vergleich zu unseren Spielbedingungen ( Plastik, ..etc. ) ein himmelweiter Unterschied.... das ist mal echt krass :roll:

Kommendes Wochenende letztes VR Spiel / Heimspiel gegen den bisher ungeschlagenen Tabellenersten. Im hinteren Paarkreuz lauert womöglich der frischgebackenen Bayrische Meister Herren B auf mich, der dort im Finale einen KN-Verteidiger geschlagen hatte.

Grund genug für mich mit LN anzutreten und selbst auf die Chancen zu warten, den Punkt aktiv für mich zu entscheiden.
:evil: 8-)

Ich freu mich total auf dieses letzte VR Spiel und werde diese Woche das Jugendtraining im Nachbarverein skippen und selbst ein Sondertraining einlegen.
  • 0

Abwehrholz und auf einer Seite eine Noppe
Es ist immer die Ungeduld zu gewinnen, die uns verlieren lässt.
Catenaccio
Offline
Benutzeravatar

hebel_st

  • Beiträge: 473
  • Reputation: 4
  • Verein: SV 1965 Gläserzell
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1458

Re: Saisonauftakt 2017/18

BeitragMo 11. Dez 2017, 15:47

Nach unserem freiwilligen Abstieg spiele ich nun in der 1. KK.
Im mittleren Paarkreuz musste ich mich nur einem Gegner geschlagen geben, der hat aber auch kein Einzel verlohren.
Ich musste 2x im vorderen Paarkreuz aushelfen und konnte dort 2:2 spielen. Davon war eine Niederlage auf Grund von Testeritis (wechsel vom gesetzten MSP Rebellion auf SL Strahlkraft) selbst verschuldet.
Insgesammt stehe ich mit 12:3 aber recht gut da.
  • 0

Mein aktuelles Material:
Andro Fibercomp def Der Materialspezialist Rebellion Ox CTT National Strike 2,0mm Gewicht: 1?? Gramm

Sonstiges:
Einige Hölzer mit diversen Noppen und Antis

Zurück zu Tischtennis Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast