Aktuelle Zeit: Di 25. Jun 2019, 01:37


Sinn/Unsinn Nachbehandlung, Kontrollen

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Noppenjott

  • Beiträge: 175
  • Reputation: 3
  • TTR: 0

Sinn/Unsinn Nachbehandlung, Kontrollen

BeitragSo 21. Jun 2015, 19:43

Kein Wunder, wenn bei manchem Turnier die Oberschiedsrichter am meisten auf Materialspieler mit langen Noppen achten.
Warum versuchst du es nicht mit erlaubtem Material? Weil du dann möglicherweise nicht mehr so erfolgreich spielst?
Holz: Nittaku Septear
VH: Tenergy 64 1,9/1,7
RH: vermutlich Feint Long 2 in 0.5
Offline

jan-berthold

  • Beiträge: 24
  • Reputation: 0
  • Verein: TusEbersdorf
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragSo 21. Jun 2015, 21:19

Hallo.

Und wiedermal ein Klugsch... , der im falschen Forumseck unterwegs ist.
Moralapostel werden in dieser Ecke des Forums nicht benötigt.

Tschau, JanB.
Kelle1: SwordV6Carbon VH Tenergy05fx max. schw. RH Materialspezialist B.A.D. 0,7 rot
Kelle2: SwordV6Carbon VH Tenergy05fx max. schw. RH Lion Claw 0x rot
Offline

Claus

  • Beiträge: 180
  • Reputation: 4
  • Verein: TSV 1860 Ansbach
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragMo 22. Jun 2015, 11:04

wieder einmal ein Möchtegern, gut spielt nur Bezirksklasse und wird wohl nie auf richtige Schlägerkontrollen treffen. :puke

Meiner Meinung nach müssten solche Spieler gleich mal eine 2 monatige Denkpause bekommen ...... :clap:
Offline

Claus

  • Beiträge: 180
  • Reputation: 4
  • Verein: TSV 1860 Ansbach
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragMo 22. Jun 2015, 12:43

solange das nur im Training eingesetzt wird kein Problem ......
Offline

Noppenjott

  • Beiträge: 175
  • Reputation: 3
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragMo 22. Jun 2015, 14:23

jan-berthold hat geschrieben:Hallo.

Und wiedermal ein Klugsch... , der im falschen Forumseck unterwegs ist.
Moralapostel werden in dieser Ecke des Forums nicht benötigt.

Tschau, JanB.

Ja, auf diese Weise kann man sicherlich reagieren.
Mit der "Ecke des Forums " hast du natürlich Recht.
Aber musst du direkt beleidigen? Da änderst du auch wenig dran, wenn du die letzten Buchstaben weg lässt.
Holz: Nittaku Septear
VH: Tenergy 64 1,9/1,7
RH: vermutlich Feint Long 2 in 0.5
Offline
Benutzeravatar

Die ruegen noppe

  • Beiträge: 40
  • Reputation: 1
  • Verein: SV Samtens
  • Spielklasse: aufgestiegen in die LL Nord-Ost
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragDi 23. Jun 2015, 21:18

Claus hat geschrieben:wieder einmal ein Möchtegern, gut spielt nur Bezirksklasse und wird wohl nie auf richtige Schlägerkontrollen treffen. :puke

Meiner Meinung nach müssten solche Spieler gleich mal eine 2 monatige Denkpause bekommen ...... :clap:



grrr, ich wollte mich eigentlich nie wieder dazu äußern, aber dein glatter Gorilla ist doch genau die gleiche Kerbe, hast doch auch den Absprung nicht geschafft von glatt auf griffig und gibst immer wieder giftige Kommentare ab :) Ich finde es auch nicht gut das jeder machen kann was er will, aber wir, die Spieler sollten doch eher in Richtung Verband schiessen und nicht aufeinander! Man kann nichts verbieten was man auch nicht flächendeckend kontrollieren kann und überhaupt ist das Verbot so blödsinnig wie kein anders !!! Ich habe nie wieder glatte Noppen gespielt seid dem Verbot, weil man doch eigentlich sehr beschränkt bis auf DS und SU ist, aber denjenigen die Spass daran haben, sollen es doch tun. Nur weil Neubauer seinerzeit der Industrie vor allem Andro ein Dorn im Auge war, sollten wir " die Spieler " doch wenigstens zusammenhalten !! Wir sind keine Profis und die Hetzerei verdirbt vielen den Spass an der Sache !!!!
Claus ich wollte damit sagen, das nichts so heiss getrunken wird, wie es gekocht wird....

Liebe Grüsse Bernd-der selbst wöchentlich gegen einen Glattnoppi trainiert, und das gerne......
Dream Smart mit T80 1,9 FX und Dtecs ox
NSD mega alt mit T80 1,9 FX und Dtecs ox
Offline

Claus

  • Beiträge: 180
  • Reputation: 4
  • Verein: TSV 1860 Ansbach
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragDi 23. Jun 2015, 21:29

Stimme mit dir überein, dass dir Regel für den Arsch ist. Trotzdem halte ich mich daran, genau wie an alle anderen Regeln. Und warum muss man eine Regel kontrollieren wenn sich alle einfach daran halten würden bräuchte man auch nicht kontrollieren. Natürlich hätte ich auch was griffiges spielen können, habe erst 1,5 Jahre vor dem Verbot mit GLN angefangen, aber mir macht es einfach Spaß.
Offline
Benutzeravatar

Die ruegen noppe

  • Beiträge: 40
  • Reputation: 1
  • Verein: SV Samtens
  • Spielklasse: aufgestiegen in die LL Nord-Ost
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragDi 23. Jun 2015, 21:37

Claus hat geschrieben:Stimme mit dir überein, dass dir Regel für den Arsch ist. Trotzdem halte ich mich daran, genau wie an alle anderen Regeln. Und warum muss man eine Regel kontrollieren wenn sich alle einfach daran halten würden bräuchte man auch nicht kontrollieren. Natürlich hätte ich auch was griffiges spielen können, habe erst 1,5 Jahre vor dem Verbot mit GLN angefangen, aber mir macht es einfach Spaß.


stimmt wohl, dann kannst auch alle Ampeln ausschalten und jedem Betrunkenen am Steuer sagen " du du du " ist halt so, Regel ist Regel keine Frage, aber in jedem anderen Thread darf von tunen und etc geredet werden, hier bei den Glattnoppies drehen immer gleich alle durch......


Gruß Bernd-nicht streitbereit
Dream Smart mit T80 1,9 FX und Dtecs ox
NSD mega alt mit T80 1,9 FX und Dtecs ox
Offline

4 MD!

  • Beiträge: 311
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragDo 25. Jun 2015, 22:38

Viscaria, VH Airoc S 2,1mm, schwarz , RH Airoc M 1,7mm, rot
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2184
  • Reputation: 46
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1550

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragFr 26. Jun 2015, 10:13

4 MD! hat geschrieben:http://forum.tt-news.de/showthread.php?p=2636975#post2636975

Find ich gut! :2thumps:
Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule, Spinlord Gigant 1,2mm, BTY T05 1,9mm, 180g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline

Claus

  • Beiträge: 180
  • Reputation: 4
  • Verein: TSV 1860 Ansbach
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragFr 26. Jun 2015, 11:56

ich auch :2thumps: :hurra:
Offline

Claus

  • Beiträge: 180
  • Reputation: 4
  • Verein: TSV 1860 Ansbach
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragFr 26. Jun 2015, 11:57

ich glaube ich mach jetzt doch noch meine Schiri Prüfung und räum in Bayern mal auf :D
Offline
Benutzeravatar

hebel_st

  • Beiträge: 503
  • Reputation: 4
  • Verein: SV 1965 Gläserzell
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1458

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragFr 26. Jun 2015, 14:34

Ich muss mir die Urteile mal besorgen.
Dann bewerbe ich mich in Hessen mal für höhere Turniere und dann wird gefiltert. :D
Mein aktuelles Material:
Andro Fibercomp def Der Materialspezialist Rebellion Ox CTT National Strike 2,0mm Gewicht: 1?? Gramm

Sonstiges:
Einige Hölzer mit diversen Noppen und Antis
Offline

ed von schleck

  • Beiträge: 166
  • Reputation: 15
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragFr 26. Jun 2015, 17:03

Mal ehrlich:

Habt ihr nichts besseres zu tun, als euch über so einen sch...ss Gedanken zu machen?

Kehrt erstmal vor der eigenen haustür..., da findet sich bestimmt genug Dreck.

Merke: der schlimmste Feind im eigenen Land ist immer noch der denunziant.

Wer sich als blockwart betätigen möchte, bitte, gerne, aber denkt dran:

Irgendwann trefft ihr mal auf jemanden, der sowas "privat" löst und dann geht das geheule los...

Armes Deutschland. ..

Zudem ist das noch gar nicht rechtskräftig.
Offline

Mastermind

  • Beiträge: 87
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: Landesliga
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragSa 27. Jun 2015, 16:24

Wenn das rechtskräftig werden sollte, dann ist der Willkür durch SR ja Tür und Tor geöffnet. Dann kann die Hetzjagd auf Materialspieler nach Gutdünken erst richtig beginnen.

Andererseits warte ich auf den Tag, wenn ein Schiri Timo Bolls Schläger begutachtet, und mit einem originalverpackten Tenergy auf einem identischen Holz vergleicht. Aufgrund der unterschiedlichen Spieleigenschaften dürfte es dem SR nicht schwerfallen, den lieben TB gleich wieder nach zu Hause zu schicken. Oder glaubt hier immer noch irgendjemand das Märchen, dass TB dieselben Tenergys spielt, wie wir sie überall käuflich erwerben können? :D :D :D
Offline

4 MD!

  • Beiträge: 311
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragSa 27. Jun 2015, 18:54

Mastermind hat geschrieben:Wenn das rechtskräftig werden sollte, dann ist der Willkür durch SR ja Tür und Tor geöffnet. Dann kann die Hetzjagd auf Materialspieler nach Gutdünken erst richtig beginnen.




Die alte Leier von den bösen Schiris ! rofl !

Man muss sich nur mal hier und sosntwo umschauen, was so alles mit den Noppen getrieben wird und wieviel da bei ebay immer noch rausgehn ! :wink:
Viscaria, VH Airoc S 2,1mm, schwarz , RH Airoc M 1,7mm, rot
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2184
  • Reputation: 46
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1550

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragSo 28. Jun 2015, 19:17

ed von schleck hat geschrieben:Mal ehrlich:

Habt ihr nichts besseres zu tun, als euch über so einen sch...ss Gedanken zu machen?

Kehrt erstmal vor der eigenen haustür..., da findet sich bestimmt genug Dreck.

Merke: der schlimmste Feind im eigenen Land ist immer noch der denunziant.

Wer sich als blockwart betätigen möchte, bitte, gerne, aber denkt dran:

Irgendwann trefft ihr mal auf jemanden, der sowas "privat" löst und dann geht das geheule los...

Armes Deutschland. ..

Zudem ist das noch gar nicht rechtskräftig.
Ach Ed, jetzt scher doch nicht wieder alle über einen Kamm, die fair TT spielen wollen, und von Denunziantentum ganz zu schweigen. Es ist doch das Gegenteil der Fall - die Bescheisser drehen den Ehrlichen ne lange Nase.

Und wenn jemand das "privat" lösen möchte - soll er mal versuchen. Betrug UND gewalttätig - das wird gehörig nach hinten los gehen.

Im übrigen finde ich die Einstellung "oh-mein-Gott-ich-widerspreche-lieber-nicht-sonst-fang-ich-mir-eine-obwohl-ich-im-recht-bin" ziemlich daneben.

Armes Deutschland - ganz recht, nur eben andersherum. ;)
Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule, Spinlord Gigant 1,2mm, BTY T05 1,9mm, 180g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline

Deserteur

  • Beiträge: 517
  • Reputation: 6
  • Spielklasse: 1. Kreisliga 1. PK
  • TTR: 1500

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragSo 28. Jun 2015, 20:03

@variatio sehe ich ähnlich. Mit dem Spruch "kehrt mal vor eurer eigenen Haustür" wirft man jedem vor, eine Leiche im Keller zu haben und, oh wunder, es gibt doch genug Menschen die keine im Keller haben. Und wie in andren Threads beschrieben gibt es ganz klar einen Unterschied zwischen Noppen glätten und boostern/tunen.
Normaler Schläger: VH: Tenergy 80 1.9 RH: Roundell 1.7 Viscara light
Ersatzschläger: VH: Sriver G3 1.9 RH: Roundell 1.7 Holz Buran CCF
Spaßprügel: VH: Sriver L 1.7 RH: Feint Long III 0.5 Oh Sang Eun Medium
Offline

Mastermind

  • Beiträge: 87
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: Landesliga
  • TTR: 0

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragSo 28. Jun 2015, 23:00

Deserteur hat geschrieben:Und wie in andren Threads beschrieben gibt es ganz klar einen Unterschied zwischen Noppen glätten und boostern/tunen.

Naja, das ist die unbewiesene und rein subjektive Meinung der Befürworter dieser These, die meiner Ansicht nach falsch ist. Ob jemand auf einer Straße, auf der 50 km/h erlaubt sind, ein Kind mit 100 oder mit 120 tot fährt, ist vollkommen egal. Das Ergebnis ist dasselbe: nämlich tot. Oder war der Fahrer mit 100 nun weniger Schuld am Unfall?

Ob glatte Noppen oder Tuning mit Booster - beides steht den Regeln entgegen und ist unzulässig (und nicht objektiv messbar... leider!!!). Oder wer hat das Recht, die Grenze ziehen zu dürfen? Und ein bißchen glatt (natürlich rein subjektiv gefühlt) ist dann nicht ganz so schlimm wie Extrem-Boostern? Oder doch andersherum? Nein, so kann es nicht funktionieren.
Unzulässig ist unzulässig, und bleibt unzulässig.

Ach ja, und das Beste ist doch, dass bei den deutschen Pokalmeisterschaften ja wohl auch ein Anti rausgezogen wurde, weil angeblich zu glatt. Sehr schade, dass der Betroffene offenbar nicht durch die Instanzen gegen diesen Unsinn vorgegangen ist.
Offline

Deserteur

  • Beiträge: 517
  • Reputation: 6
  • Spielklasse: 1. Kreisliga 1. PK
  • TTR: 1500

Re: Feuchtigkeitsverlust bei Nachbehandlung mit UV-Bräuner

BeitragSo 28. Jun 2015, 23:22

Na ja, wie gesagt beides ist gegen die Regeln. Aber auch wenn ich dein Beispiel mit dem Totfahren etwas unpassend finde, möchte ich hier mal einhaken. Wenn du innerorts jemanden mit 55 totfährst, kriegst du bei denselben Umständen weniger Strafe wie jemand der mit 80 durchrast. Sprich: einen Belag so zu behandeln, dass ein vollkommen anderes Spiel möglich ist ist wohl kaum auf derselben Ebene wie eine Behandlung, beim dem die Randbedingungen gleich bleiben.
Normaler Schläger: VH: Tenergy 80 1.9 RH: Roundell 1.7 Viscara light
Ersatzschläger: VH: Sriver G3 1.9 RH: Roundell 1.7 Holz Buran CCF
Spaßprügel: VH: Sriver L 1.7 RH: Feint Long III 0.5 Oh Sang Eun Medium
Nächste

Zurück zu Nachbehandlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast