Aktuelle Zeit: Mo 18. Mär 2019, 20:26


Falco Long Booster

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2219
  • Reputation: 20
  • TTR: 1785

Falco Long Booster

BeitragDo 3. Okt 2013, 11:08

Zum Beispiel hier bekommt man diesen Booster/Tuner und ich habe ihn ausprobiert:

a) T25, rot, 2.1 mm ( zuvor mit VOC mehrfach (um-)geklebt )
b) T05, rot, 1.9 mm ( zuvor mit vocfrei einmal montiert )

Jeweils 2 Schichten dünn nacheinander - dazwischen trocken lassen - aufgebracht.

Ergebnisse:

a) Der Belag bekam nur einen leichten Bauch - nix mit Aufrollen und so und spielte sich danach jedoch gefälliger. Der Spin hat hier nicht nachgelassen. Evtl. wurde er durch das Tunen sogar noch stärker.

b) Der Belag hat sich stark gewölbt ( Röhre ). Das Aufbringen des flüssigmilchigen voc frei Klebers war entsprechend schwieriger. Ich habe dazu den Belag auf eine ( 500 - 750 gr. e ) Lebensmitteldose gelegt, an die er sich anschmiegen konnte.

Das nächste Mal bringe ich zwei Lagen - jeweils dazwischen trocknen lassen oder aktiv Trocknen, z.B. Föhnen - vocfrei Latexkleber vor dem Tunen auf ( Tipp von einem Profituner ). Warum zwei Lagen ? Damit erhoffe ich mir einen homogenen Latexfilm zu erhalten, den ich später irgendwann mal an einem Stück abziehen kann. Diese Rubbelei geht mir nämlich auf die Nerven !

Den stark gewellten Belag habe ich dann auf das ebenfalls mit voc frei Kleber eingepinselte und trockene Holz gleichmäßig aufgedrückt und in der Belagpresse verspannt. Nach ca. 6 Stunden konnte ich dem Dotzdrang nicht mehr widerstehen :D

Also runter in Keller - dabei mit Socken auf der Holztreppe fast das Genick gebrochen - und die Presse in freudiger Erwartung von ihrem Inhalt befreit.

:horror: Ahhhhhhh ! Was ist das ! :o

Es hatten sich an zwei Stellen über jeweils 2-3 cm kleine helle Pünktchenstrassen gebildet.

:puke :banghead: :klatsch:

Tenergy zerstört ? Bläschen ? Belagtripper ?

Also wieder ab in die Presse und am nächsten Morgen wieder nachgeschaut.

:hurra:

Weg waren die Dinger und sind bisher auch nicht wiedergekommen !

Der Belag spielt sich damit - wie der T025 - gefälliger verliert dabei aber etwas Effet.

Der T025 und der T05 spielen sich damit relativ ähnlich vom Gefühl her. Das Tuning nivelliert sozusagen die sonst unterschiedliche Spielcharakteristik auf einen ähnlichen Level. Dem T25 hat diese Behandlung gut getan und dem T05 letztendlich nicht geschadet. Der T05 spielte sich davor schon sehr gut auf dem Korbel und spielt sich jetzt etwas besser; mit kleinen Abstrichen beim Effet aber Zuwächsen im (Gegen)Angriffsspiel in Bezug auf Sicherheit & Präzision !

Kurzum : Das hat Spass gemacht und wird wiederholt und zwar an :

Marke : Friendship 729
Farbe : rot

1x Modell : SP 2.0mm / 15,90€
1x Modell : Cream Transcend 2.0mm / 13,90€

von http://www.ttdd.de
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2270
  • Reputation: 76
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1445

Re: Falco Long Booster

BeitragDo 3. Okt 2013, 11:20

verteidigerle hat geschrieben:
b) Der Belag hat sich stark gewölbt ( Röhre )....


In diesem Falle einfach offen liegen lassen, bis nur noch ein ganz schwach Bauch vorliegt. Das kann bei dickeren Schwämmen schon mal 1 Woche dauern.
einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2219
  • Reputation: 20
  • TTR: 1785

Re: Falco Long Booster

BeitragDo 3. Okt 2013, 11:25

Cogito hat geschrieben:
verteidigerle hat geschrieben:
b) Der Belag hat sich stark gewölbt ( Röhre )....


In diesem Falle einfach offen liegen lassen, bis nur noch ein ganz schwach Bauch vorliegt. Das kann bei dickeren Schwämmen schon mal 1 Woche dauern.


Bei ChinaBelägen, scheint dass sogar noch länger zu dauern. Zumindest hat mir das ein passionierter Chinabelagtuner berichtet. Aber warum Warten :dontknow: --> Ab in die Presse und gut is :hurra:
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2270
  • Reputation: 76
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1445

Re: Falco Long Booster

BeitragDo 3. Okt 2013, 11:35

verteidigerle hat geschrieben:....Aber warum Warten :dontknow: --> Ab in die Presse und gut is :hurra:


1. weil die Verklebung eventuell trotz Presse zweifelhaft ist
2. ist der Belag noch nicht im Gleichgewicht. Während des Liegenlassens durchdringt der Booster den Schwamm gleichmäßig und dringt auch in die Noppenhälse ein. Das passiert bei sofortiger Montage natürlich auch, aber der Belag sollte sich dann unmittelbar anders spielen als nach 1 Woche.
3. es stärkt den Charakter ungemein, sich ab und an mal gedulden zu müssen :mrgreen:
einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2219
  • Reputation: 20
  • TTR: 1785

Re: Falco Long Booster

BeitragDo 3. Okt 2013, 11:47

OK. Das macht Sinn. :oops:
Offline
Benutzeravatar

Church

  • Beiträge: 47
  • Reputation: 2
  • TTR: 0

Re: Falco Long Booster

BeitragDo 3. Okt 2013, 15:41

Das nächste Mal bringe ich zwei Lagen - jeweils dazwischen trocknen lassen oder aktiv Trocknen, z.B. Föhnen - vocfrei Latexkleber vor dem Tunen auf (



Das gleichmäßige aufbringen einer Schicht Latexkleber vor dem Tunen, hat den Effekt das der Tuner gleichmäßig in den Schwamm eindringen kann.
Dadurch verlängert sich aber die Liegedauer und es sollte eher ein Haifu Seamoon sein, als ein Falco denn man da aufträgt.
Der kommt nänlich besser durch die dünne Klebeschicht durch.
Wenn Du den T05 mit 2 dünnen Schichten Haifu Seamoon behandelst. Liegedauer mind. 7-9 Tage, egal wie der Belag aussieht und du ihn beim aufkleben ganz gering streckst, ich nehme Rev.3 Kleber, mittelflüssig.
Dann hast du ein kleines "Stachelschwein", man sieht die Noppen deutlich herausstechen und der Belag nimmt an Spin und Tempo merklich zu.
Nachteil, man muss ihn nach ca. 3,5 Wochen dünn nachtunen und kann ihn nach 6 Wochen wegschmeißen.

Spannt man den Belag nach zu kurzer Liegezeit in eine Presse, fabriziert man ein überspanntes etwas, bemerkt manspätestens dann, wenn man zufällig den Tisch berührt, es bilden sich sofort Risse im OG, oder es entstehen kleine Blasen im OG, nach kurzer Zeit.

Im großen und ganzen kann man sagen, dieses ist eine Anleitung zum "töten" eine T05, innerhalb eines Zeitfensters von max. 7 Wochen, bei regelmäßiger Nutzung und Training.

Den T05 mit einem Falco B. würde ich zumindest, mit 3 ganz dünnen Schichten, alle 24 Stunden behandeln.
Und mind 7 Tage liegen lassen, wenn nicht sogar 10.
Weil erst ´wenn der Bauch weg ist, ist der Vorgang des streckens vom OG und Schwamm beendet.
Klebst Du ihn vorher auf "arbeitet" der Belag noch und löst sich schon mal ganz gerne oder spielt sich wie ein halber Anti :hurra:
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2219
  • Reputation: 20
  • TTR: 1785

Re: Falco Long Booster

BeitragSa 5. Okt 2013, 15:10

Die nächsten Kandidaten :

Marke : Friendship 729
Farbe : rot

1x Modell : SP 2.0mm / 15,90€ Edit : war nicht so toll
1x Modell : Cream Transcend 2.0mm / 13,90€ Edit: war sehr gut !

Jetzt will Ichs wissen :hurra:
Hm, :dontknow: soll ich die Belagschutzfolie während dem
Tunen abziehen ? Die haftet nämlich sehr gut und ist wohl
auch daran beteiligt, dass der Belag sich etwas in die entgegengesetzte
Richtung wölbt.

Zurück zu Nachbehandlungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast