Aktuelle Zeit: Di 25. Jun 2019, 01:59


Schleimbeutel

Der Stammtisch zum Plappern für alle schupfrigen Tatterspieler
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2317
  • Reputation: 77
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Schleimbeutel

BeitragMo 10. Jun 2013, 15:56

Vor 2 Wochen hatte ich nach einem Training eine fette Schleimbeutelentzündung. Da ich mir ein paar Tage zuvor den Ellbogen blutig angestoßen hatte, vermutete der Arzt eine verspätete Infektion. 6 Tage Antibiotikum plus Ruhe plus weitere 6 Tage Ruhe durch meinen Berlinbesuch. Danach war das fast nicht mehr zu sehen.

Ausgehungert habe ich dann Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag trainiert und am Samstag :cry: hatte ich wieder so ein Schwabbelei am Ellbogen - glücklicherweise diesmal ohne Schmerzen nur leichte Irritation.

Der Arzt sagte mir heute, dass er das aus früheren Zeiten als Handballer zu Genüge kenne und offerierte mir folgende Optionen:
- nicht groß drum kümmern, dann aber mit den kleineren Zwangspausen leben; das wäre jetzt wohl chronisch und würde nie mehr ganz weggehen
- Cortisonspritze in der Hoffnung, dass man es damit nochmal ganz wegdrücken kann; nicht seine 1. Wahl
- Wegschneiden lassen; das Teil wäre ohnehin ein Relikt der Evolution und zu nichts nütze

:( :( :( :( :(
einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2184
  • Reputation: 46
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1550

Re: Schleimbeutel

BeitragMo 10. Jun 2013, 16:07

Cogito hat geschrieben:(...) und offerierte mir folgende Optionen:
(...)
Und was ist mit Einsargen-lassen? :ichweisswas: :cheers:
Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule, Spinlord Gigant 1,2mm, BTY T05 1,9mm, 180g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: Schleimbeutel

BeitragMo 10. Jun 2013, 17:45

Oder Wickel, dann kannste dich schon mal an die nasskalte Umgebung gewöhnen :D

Im Ernst:
Ist es ein Schleimbeutel oder ein Ganglion? Klingt nach derselben Entscheidung die ich fällen musste.
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2317
  • Reputation: 77
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Schleimbeutel

BeitragMo 10. Jun 2013, 18:09

Schleimbeutel.

Also nix mit Haudrauf.
einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2317
  • Reputation: 77
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Schleimbeutel

BeitragDi 11. Jun 2013, 15:43

Da ich ja schlau und weise bin - fideldum, fideldum 8-) - ist mir noch eine Idee gekommen, die der Arzt auch ganz einleuchtend fand. Statt mir den Schleimbeutel mit dem wenig permeablen Diclofenac einzureiben, werde ich ein sehr gut gängiges Cortisonderivat nehmen. Salbe statt Spritze :thumpsup: .
einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2246
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 1785

Re: Schleimbeutel

BeitragDi 11. Jun 2013, 16:40

Ich will ein Video ... o.k. bild ist auch in Ordnung !
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: Schleimbeutel

BeitragDi 11. Jun 2013, 18:54

Da so ein Schleimbeutel ja relativ inert ist, wird sich da evtl nicht so viel tun. Du hättest ja auch das Diclofenac mit DMSO kombinieren können. Das treibt Gifte aller Art zuverlässig durch Membranen.
Offline
Benutzeravatar

Coxeroni

  • Beiträge: 1180
  • Reputation: 21
  • Verein: SpVgg Thalkirchen
  • TTR: 1467

Re: AW: Schleimbeutel

BeitragDi 11. Jun 2013, 18:59

Fuddler hat geschrieben:Da so ein Schleimbeutel ja relativ inert ist, wird sich da evtl nicht so viel tun. Du hättest ja auch das Diclofenac mit DMSO kombinieren können. Das treibt Gifte aller Art zuverlässig durch Membranen.

Guter Plan, ist in vielen Salben aber eh schon enthalten, soweit ich weiß.
P1 1.8 | Darker 7p.2a-df | P1R 1.1
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: Schleimbeutel

BeitragDi 11. Jun 2013, 19:08

Wenns mit DMSO nicht reingeht dann so aus dem Körper auch nicht. Zumal die topischen Dosen deutlich höher sind als die, die du oral einnehmen darfst.
Zuletzt geändert von Fuddler am Di 11. Jun 2013, 19:12, insgesamt 1-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2317
  • Reputation: 77
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Schleimbeutel

BeitragDi 11. Jun 2013, 19:10

Fuddler hat geschrieben:...mit DMSO ....


Interessant. Daran hatte ich nicht gedacht - vielleicht weil ich es als cytotoxische Substanz in meinem Praktikum verwendet hatte. Als Lösungsmittel wirkt es mit Sicherheit unspezifischer als Cortison und daher bei topischer Applikation nebenwirkungsfreier.

Und da wir uns hier nun mal in einem TT-Forum befinden: :!: was macht DMSO mit LN :?:
einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: Schleimbeutel

BeitragDi 11. Jun 2013, 19:14

Soll ich es ausprobieren?
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: Schleimbeutel

BeitragDi 11. Jun 2013, 19:16

WIKIPEDIA hat geschrieben:Dimethylsulfoxid hat antiphlogistische und analgetische Eigenschaften.[4] Es findet daher therapeutische Verwendung als perkutanes Arzneimittel zur Behandlung lokaler Schmerzzustände (beispielsweise bei Sportverletzungen oder rheumatischen Beschwerden).
Seine besondere Fähigkeit ist das leichte Eindringen in Haut und andere Zellmembranen. Es dient daher als Trägersubstanz bei auf der Haut angewendeten Arzneimitteln (Salben, Gele, Pflaster, Tinkturen) zur Einschleusung der eigentlichen Wirkstoffe wie z. B. Heparin oder Analgetika als sogenannter Transportvermittler (auch Penetrationsverstärker, Schleppersubstanzen genannt), d. h. in DMSO gelöste Substanzen werden leicht vom Organismus durch die Haut aufgenommen. Das gilt auch für Gifte, die sonst keine oder schwach wirksame Kontaktgifte darstellen, wie etwa Cyanide. Daher müssen Lösungen von als toxisch geltenden Verbindungen sofort, wenn diese auf die Haut gelangen, mit geeigneten Mitteln (z. B. Wasser) abgespült werden.
Konzentriertes DMSO besitzt zytotoxische Wirkung, es ist ein Zellgift.[15] Nur in geringen Konzentrationen von <10 % ist es offensichtlich unbedenklich.[16] Länger anhaltende Einwirkung höherer Konzentrationen von DMSO auf Haut oder Atemwege und ein Verschlucken von DMSO ziehen Leber- und Nierenschäden nach sich. Auch Nervenschäden sind möglich, z. B. Krämpfe, Zittern, Lähmungen.
Offline
Benutzeravatar

Coxeroni

  • Beiträge: 1180
  • Reputation: 21
  • Verein: SpVgg Thalkirchen
  • TTR: 1467

Re: AW: Schleimbeutel

BeitragDi 11. Jun 2013, 21:37

DMSO sollte mit Kautschuk normal nicht viel machen, ist zu polar.
P1 1.8 | Darker 7p.2a-df | P1R 1.1
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2317
  • Reputation: 77
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: AW: Schleimbeutel

BeitragDi 11. Jun 2013, 22:21

Coxeroni hat geschrieben:DMSO sollte mit Kautschuk normal nicht viel machen, ist zu polar.


Hm, DMSO ist ein polares aber dennoch ORGANISCHES LÖSUNGSMITTEL. Es wird schon irgendetwas bewirken, das Gummi damit zu tränken. Da der Siedepunkt extrem hoch ist, bleibt es auch länger im Gummi.
einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Noppen Matthes

  • Beiträge: 501
  • Reputation: 39
  • Verein: Phoenix TTC
  • Spielklasse: Vor Aeonen 'mal Bezirksliga WTTV
  • TTR: 0

Re: AW: Schleimbeutel

BeitragDi 11. Jun 2013, 22:34

Cogito hat geschrieben:Hm, DMSO ist ein polares aber dennoch ORGANISCHES LÖSUNGSMITTEL. Es wird schon irgendetwas bewirken, das Gummi damit zu tränken. Da der Siedepunkt extrem hoch ist, bleibt es auch länger im Gummi.

Bloss weil ein Loemi organisch ist muss es nicht auch gleichzeitig unpolar sein siehe z.B. Methanol oder Ameisensaeure. DMSO ist recht interessant da es mit Wasser mischbar ist aber gleichzeitig auch mit vielen unpolaren Loemis.
Vermutlich bewirkt es, dass Dein Gummi einen Schmierfilm und einen leichten Geruch fuer sehr lange Zeit beibehaelt.
Holz: Alser Allround 5
VH: DHS H3 Neo 2,1 mm
RH: Dr. Neubauer ABS2 2,5mm

Anti rules!
Offline

Fuddler

  • Beiträge: 262
  • Reputation: 21
  • Verein: TTV Geismar
  • Spielklasse: BZL
  • TTR: 3000

Re: Schleimbeutel

BeitragMi 12. Jun 2013, 00:56

Es löst, bzw durchdringt immerhin Nitril- und Latexhandschuhe. Kein Hinweis auf besonders polares Verhalten.
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2246
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 1785

Re: Schleimbeutel

BeitragMi 12. Jun 2013, 06:48

Chemiker unter sich ts,ts,ts ;)
Wie würde sich das Auftragen von
guter alter Zugsalbe auswirken :dontknow:
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Coxeroni

  • Beiträge: 1180
  • Reputation: 21
  • Verein: SpVgg Thalkirchen
  • TTR: 1467

Re: AW: Schleimbeutel

BeitragMi 12. Jun 2013, 09:10

Fuddler hat geschrieben:Es löst, bzw durchdringt immerhin Nitril- und Latexhandschuhe. Kein Hinweis auf besonders polares Verhalten.

Alles durchdringt irgendwann die Handschuhe. Bei DMSO wird Nitril ne Weile halten. Ich bleibe dabei: DMSO ist zu polar für Kautschuk um selbigen zu quellen.
P1 1.8 | Darker 7p.2a-df | P1R 1.1
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2317
  • Reputation: 77
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: AW: Schleimbeutel

BeitragDo 13. Jun 2013, 13:57

Noppen Matthes hat geschrieben:... aber gleichzeitig auch mit vielen unpolaren Loemis.


Dann nenne mir doch mal ein unpolares Lösungsmittel, mit dem es NICHT mischbar ist. Mir ist noch keins über den (zugegeben recht biochemischen) Weg gelaufen.

Coxeroni hat geschrieben:... Ich bleibe dabei: DMSO ist zu polar für Kautschuk um selbigen zu quellen.


Umso besser. Der große Nachteil von Paraffin ist ja, dass es eben nicht nur weich macht sondern außerdem noch aufquellen läßt.

Und um nochmal auf das Thema zu kommen. Früher war DMSO als Wirkstoff in Dolobene, musste dann in Deutschland aber substituiert werden. Deutsches Dolobene enthält jetzt Ibuprofen. Ich habe mal in einer Internationalen Apotheke nachgefragt, ob sie nicht etwas mit DMSO zum Einreiben haben. Notfalls lasse ich mir von einer Apotheke eine Grundlage mischen, in die ich dann selber das DMSO einrühre.
einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Coxeroni

  • Beiträge: 1180
  • Reputation: 21
  • Verein: SpVgg Thalkirchen
  • TTR: 1467

Re: AW: Schleimbeutel

BeitragDo 13. Jun 2013, 14:00

Cogito hat geschrieben:
Noppen Matthes hat geschrieben:... aber gleichzeitig auch mit vielen unpolaren Loemis.


Dann nenne mir doch mal ein unpolares Lösungsmittel, mit dem es NICHT mischbar ist. Mir ist noch keins über den (zugegeben recht biochemischen) Weg gelaufen.


Ich schau mal schnell ins Labor...

Das war leicht:
Xylol, Diethylether und natürlich die Alkane.
P1 1.8 | Darker 7p.2a-df | P1R 1.1
Nächste

Zurück zu Zum Noppenopa

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast