Aktuelle Zeit: Di 25. Feb 2020, 17:57


Referre - Mein TT-Freundebuch

Hier könnt ihr euch ein Tagebuch einrichten und selbst verwalten.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2274
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Referre - Mein TT-Freundebuch

BeitragMo 12. Nov 2012, 22:01

Sternzeit : 1713

Wir fliegen durch nahezu unbekannte Welten. Nach mehr oder weniger ausführlichen Bekanntschaften mit T05, Aurus,
Rhyzm, T64 , [...,...., :roll: ...] sind wir mittlerweile wieder bei T05 gelandet. Hatten wir doch ursprünglich ganz ohne
Not dieser Marke die Triebwerke gezeigt.

Es geschah gestern, als einer meiner Noppennovizen einen neuen T05 in meine Umlaufbahn brachte. Er überließ mir seinen
alten und abgespielten Schutzschirm, den ich kurzerhand aufs Mutterschiff klebte.
Der darauf folgende emotionale Ausnahmezustand erreichte bei einem RH Topspin seinen vorläufigen Höhepunkt und wurde
durch VH Topspin und US Abwehr nochmals verlängert.

Auf dem Weg nach Hause war es mucksmäuschenstill im Auto :o Irgenwie war es klar, ich fuhr alleine. Doch es lief Musik,
die ich aber nicht hörte. Ich befand mich in einem Tunnel, der direkt auf ein schwarzes Loch zusteuerte. Ich versuchte mir
fast schon verzweifelt und mantramäßig einzureden : Die Noppe ist wichtiger, auf der VH kannst Du jedes beliebige Schutzschild spielen. Es macht keinen ernstzunehmenden Unterschied !

Der nette Mann am Tresen musterte mich bemitleidend, kam aber meinem Wunsch entgegen und wog schliesslich zwei
Schutzschilde 1.9 vs. 2.1 aus und ich entschied mich für einen schweren 1.9er in andromedarot. Richtig, es war der Tag danach ! Ich habe mich versucht zur Wehr zu setzen. Der Wille war stark aber das Fleisch wurde schwach.

Der Schutzschild wurde soeben und ausnahmsweise voc-frei auf das Mutterschiff DefProgress geklebt, auf dass er gut in Form bleiben wird. Der Delta-Dotz und Tangential-Test offenbahrte ein gefährliches Pfeiffen und verursachte eine Gänsehaut.

Morgen begeben wir uns in den ersten Meteoritensturm. Dann wird sich zeigen, ob der Sinn verklärt war oder der Aufbruch
in eine neue Galaxy gemacht wurde.

YouTube
Zuletzt geändert von Referre am So 13. Mai 2018, 14:08, insgesamt 5-mal geändert.
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

moertelsaeckchen

  • Beiträge: 735
  • Reputation: 2
  • Verein: WTTV
  • Spielklasse: 1.Kreisklasse
  • TTR: 1400

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragMo 12. Nov 2012, 22:24

:mrgreen: :2thumps:
Lion Absolute Intact - VH Stiga Airoc M 1,9 rot - RH schwarzer YAP 2,0
Offline
Benutzeravatar

grassbeisser

  • Beiträge: 132
  • Reputation: 1
  • TTR: 0

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragDi 13. Nov 2012, 18:18

Ich hab mir schon vor 2 Spielzeiten abgewöhnt was anderes probieren zu wollen.
Bis dahin hab ich regelmäßig mutmaßliche Ternergysubstitute an die Jugend weiter gereicht,
das war teuer.
Offline
Benutzeravatar

Memo

  • Beiträge: 356
  • Reputation: 6
  • Verein: TTC Karsau
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1450

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragDi 13. Nov 2012, 18:21

ist ein T05 kontrollierter als ein Aurus Soft? Kannst du sie kurz vergleichen?
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2274
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragMi 14. Nov 2012, 01:15

Sternzeit: 1713 jedoch gefühlt 1720

Wir sind unserer Zeit voraus. Heute trug es sich zu, dass wir gleich zwei gegnerische Umlaufbahnen kreuzten; in zwei unterschiedlichen Kolonien. Letztere lag auf dem Nachhauseweg und wurde schon in vergangenen Zeiten von uns heimgesucht. An beiden Orten waren glücklicherweise respektable Aggressoren zugegen und signalisierten Kampfeswillen.

:geil:

Um es vorweg zu nehmen : Das neue Schutzschild war unüberwindbar :evil: Vor lauter Begeisterung, unverwundbar
zu sein, wurden die eigenen Phaser jedoch nur sparsam eingesetzt. Alles hat seine Zeit. Die Phaser sind bereit und werden
beim nächsten Mal ausgiebiger eingesetzt werden. Gegnerische Funksprüche wurden abgefangen und mit Genugtuung entschlüsselt. :mrgreen:

Die Dicke des Schutzschildes war genau richtig bemessen worden. Im Original und geschützten Auslieferungszustand wog
es übrigens 93 Gramm. Gegenüber dem alten Schutzschild ließ es sich feiner justieren und linearer einsetzen. Dadurch konnten aufschlagende Meteoriten auch sehr sicher angenommen werden. 8-)

Schnelle und spinnige Objekte wurden weiter geleitet und die Aggressoren durch die vorhandene Rotation auf eine ernstzunehmende Belastungsprobe gestellt. :horror: Mutterschiff und Schutzschild scheinen wie für einander gemacht zu sein.

Auf der Brücke herrschte Hochstimmung und es wurde mit Elektrolyt angestossen. :cheers:

Erster Offizier Spock war ebenso fasziniert nach dem ersten ausführlichen Test und sprach bei der Feuertaufe:

YouTube
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2274
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragSa 17. Nov 2012, 13:22

Gestern war mal wieder Training in der Heimkolonie angesagt. Immer wieder beim lockeren Spiel dachten wir: " Wie konnte wir jemals dieses Schutzschild " verlassen. Durch die reduzierte Dicke auf 'nur' 1.9 hat sich abermals bestätigt, dass gedreht damit auf der RH bei mehrmaligen Topspin nichts mehr über die Plattform fliegt: :geil:

YouTube

Durch den geringeren Katapult kann die Länge und Geschwindigkeit der Aufschläge sehr einfach gestaltet werden. :god:

Im letzten Übungsflug des Abend gab der gegnerische Commander ( schwerster Aggressor des Abends ) entnervt bei 0:6 im dritten Durchgang auf .....davor drohte sein Mutterschiff an der Plattform zu zerschellen. Danach gab es in der Kolonie noch kalten Gerstensaft und warmen Leberkäs, da ein Spieler Geburtstag feierte ... da war auch alles wieder gut mit ihm und wir haben auf eine erfolgreiche Saison angestossen. :cheers:

Unser ärgster Verfolger ( Aufsteiger ! ) hat gestern die ersten Schrammen am Schiff kassiert und den bisherigen Hype um diese Crew damit vorerst beendet.

Das 05er Schutzschild wirkt sich übrigens sehr positiv auf Noppenformation auf der RH aus ! :pig:
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2274
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragSo 18. Nov 2012, 21:00

Sternzeit : vermutlich 1708 :o

Heute sind wir spontan doch zu einer Turnierkolonie in den Münchener Norden durchgestartet. Dort angekommen wurden wir in einer 4er Formation gelost und konnten leider nur 1 von den drei Spielen für uns entscheiden. Die zwei verlorenen Spiele gingen jeweils 1:3 aus und waren von den Satzergebnissen größtenteils sehr, sehr knapp. Die beiden erfolgreichen Aggressoren - immerhin - waren im Mittel mit Raumzeit 1800 unterwegs, weshalb die Niederlagen nicht sehr schmerzten.

Der Übermut ritt uns gegen den einen linkshändischen Aggressor besonders hart und er bestrafte uns mit einem gelassenen Gesichtsausdruck während wir der Verlockung nicht widerstehen konnten, und mehrmals hintereinander :klatsch: mit der
Noppe durchgeladen haben wobei er immer wieder zurückbrachte - clever immer wieder in unsere RH. :roll:

Normalerweise müssen wir in so einer Situation auf das rote, für genial befundene 1.9er Schutzschild wechseln und entweder den Punkt damit machen oder diesen Verlockungen widerstehen und konsequent Abwehr mit der richtigeren Distanz zum Tisch spielen :twisted: , was, wenn wir es praktiziert haben, auch sehr gut funktioniert hat :banghead:

So konnten wir wieder einmal mehr an Erfahrung gewinnen und können uns trotz dieser Niederlagen sicher sein, prinzipiell auf dem richtigen Kurs zu sein. :ichweisswas:


Commander Spock konnte aufgrund dieses unlogischen Verhaltens aber nicht mehr an sich halten :

YouTube

( oder lag es doch an den Hochwasserhosen ? ;) )
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2274
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragSo 25. Nov 2012, 21:32

Sternzeit = 1713

Wir kommen gerade aus der Turnierkolonie Herrsching zurück. Heute ist es uns gelungen in einer Herren A 5er Formation mit 3:1 in das Haupfeld durchzustarten. Dort angekommen trafen wir auf einen sehr sicheren Aggressor, der sein ganzes
Adrenalin wohl in seiner Vorrundenformation verballert hat :o Das kam uns überhaupt nicht gelegen :puke
Wir lagen schon entnervt vom Lullerspiel & guten Blocks mit 0:2 hinten, als sich das Blatt zu wenden schien. Selbst hatten
wir die Aggression wegen mangelhafter Durchschlagskraft - auch infolge guter Blocks - eingestellt und glichen damit zum 2:2 aus. :cheers:
Frohen Mutes gingen wir in den 5. Durchgang und meinten nun wieder wie in den ersten beiden Sätzen spielen zu müssen :klatsch: :klatsch: :klatsch:
Nachdem Gesetz der widerlichen Wiederholung wurde dieser Satz zum Verhängnis und wir flogen schweigend und nachdenklich und auch ein wenig verbittert nach Hause.

http://bttv.click-tt.de/cgi-bin/WebObje ... tion=74158


Was meinte Spock dazu ?

YouTube
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2274
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragDo 29. Nov 2012, 18:53

Sternzeit = 1717

Zum Rückflug 12/13 können wir max. mit einem QTTR-Wert von 1721 rechnen. Der ungünstigste Fall wird hier nicht näher berechnet, da er nicht auf unserem Kurs liegt. ;) Wir haben also noch einen Spieltag vor dem 11.12. in unserer Heimkolonie.
Der gestrige Spieltag war für meine Gegner äußerst ärgerlich. Schon während dem Spiel merkte ich , obwohl etwas geschwächt, das beide Aggressoren irgendwie gehemmt waren. Es lag nicht an meinem blutroten 1.9er Schutzschild :D
Das schwarze, genoppte Schutzschild zog sie derart in einen Bann, dass es mir schon fast Leid tat. Ich liess mir das aufkommende Mitgefühl lediglich am Schluss anmerken und entschuldigte mich zumindest bei einem der Aggressoren für meinen glanzlosen Sieg :dontknow:

( Anmerkung: Letzterer hatte an diesem Spieltag immerhin unseren Zweier geschlagen, der nun wirklich gutes Tischtennis spielen kann. Gegen den anderen Aggressor musste unser Zweier nach 0:2 noch ordentlich kämpfen und gewann schliesslich noch knapp zu 9 im 5. Durchgang ... d.h. die konnten eigentlich, wenn man sie gelassen hat und ich hatte nicht das Gefühl, das ICH sie groß gehindert hätte. :oops: )

Ich bin also nur so hoch gesprungen wie ich es konnte und das deckte sich ziemlich genau damit, wie hoch ich musste :roll:

Erleichtert aber nicht wirklich befriedigt ging der Abend damit für mich unspektakulär über die Bühne. :cheers:

Commander Spock reagierte wie folgt:
YouTube
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline

tommes

  • Beiträge: 179
  • Reputation: 3
  • TTR: 1703

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragDo 29. Nov 2012, 20:42

:clap: ich hoffe, du wirst nie aufhören dein TT-Tagebuch zu pflegen !!!

Es ist immer wieder ein Spaß!

Wirklich klasse gemacht :D
Einen schönen Tag noch, und immer nett grüßen.... :-)

bei Noppentest tommes und bei PMB auch tommes





Holz: Rosenkavalier D

VH: Tenergy 05 1,9mm rot

RH: Joola Badman OX schwarz
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2274
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragDi 11. Dez 2012, 20:57

Die Zeit steht still. Sternzeit 1717

Ein Bakterium hatte die komplette Mannschaft für eine Woche ausser Gefecht gesetzt. Es war genügend Zeit, sich über diverse alternative Mutterschiffe und Schutzschilde zu informieren.

:banghead: :banghead:

So ganz konnten wir der Versuchung nicht widerstehen, wie im Evolution Thread nachzulesen ist. Darüberhinaus bildeten wir uns ein, wieder ein Primorac Carbon Schutzschild erwerben zu müssen mit KN auf der RH ( Speedy Soft 2.0 ). Abend für Abend lungerten :o wir deshalb im All herum und waren kurz davor mangels Gefechtsbereitschaft zumindest erwerbsmäßig in alte Zeiten zu verfallen. Wir erkundigten uns - wie fast einem Vodoo Zauber anheim gefallen - nach dem Gewicht eines gebrauchten Primorac Carbon, wir trieben uns in Foren herum, dessen Sprache nur mit Hilfe eingängiger Translatoren zu übersetzen war. Gleichzeitig versuchten wir uns am interstellaren Riemen zu reissen, beider Stange zu bleiben an das Gute zu erinnern. In den, vermutlich von den schon weiter oben erwähnten Bakterien, verwirrten Träumen sahen wir uns gemütlich im Gefecht blocken...... :gaehn:

Und ? Jahhhhhhhhhhh, wir haben uns nicht weiter in Versuchung bringen lassen trotz hinterlistigster Emails aus dem Reich Paypal. :bravo:

Morgen steht eine epochale Zusammenkunft bevor. Wir sind zum kühlen Datencheck berufen worden.
Unsere Sensoren meldeten den Eindringling schon vor einiger Zeit. Nun ist er da. :horror:

:god: :god:


Es kreuzen sich die Umlaufbahnen von Datacool und Verteidigerle, und wer weis, wer weis ?
Vielleicht ist ja die Kamera dabei ?

Commander Spock wollte sich nicht dazu äussern aber Commander Data war von dieser Vorstellung sehr angetan

http://youtu.be/DLIU5tC3LAs?t=44s
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline

Whizzkid

  • Beiträge: 625
  • Reputation: 7
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 1518

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragDi 11. Dez 2012, 22:17

verteidigerle hat geschrieben:Morgen steht eine epochale Zusammenkunft bevor. Wir sind zum kühlen Datencheck berufen worden.
Unsere Sensoren meldeten den Eindringling schon vor einiger Zeit. Nun ist er da. :horror:

:god: :god:


Es kreuzen sich die Umlaufbahnen von Datacool und Verteidigerle, und wer weis, wer weis ?
Vielleicht ist ja die Kamera dabei ?

Commander Spock wollte sich nicht dazu äussern aber Commander Data war von dieser Vorstellung sehr angetan

http://youtu.be/DLIU5tC3LAs?t=44s

Da freue ich mich jetzt schon drauf. :2thumps:
VS>401 2,0mm | Butterfly Gionis Def | Grass d.tecs 0,5mm
Offline
Benutzeravatar

DataCool

  • Beiträge: 141
  • Reputation: 9
  • Verein: Olympia Laxten
  • Spielklasse: Bezirksoberliga
  • TTR: 1771

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragMi 12. Dez 2012, 00:17

Whizzkid hat geschrieben:
verteidigerle hat geschrieben:Morgen steht eine epochale Zusammenkunft bevor. Wir sind zum kühlen Datencheck berufen worden.
Unsere Sensoren meldeten den Eindringling schon vor einiger Zeit. Nun ist er da. :horror:

:god: :god:


Es kreuzen sich die Umlaufbahnen von Datacool und Verteidigerle, und wer weis, wer weis ?
Vielleicht ist ja die Kamera dabei ?

Commander Spock wollte sich nicht dazu äussern aber Commander Data war von dieser Vorstellung sehr angetan

http://youtu.be/DLIU5tC3LAs?t=44s

Da freue ich mich jetzt schon drauf. :2thumps:


Ich bin auch schon sehr gespannt, morgen wissen wir mehr :cheers:
-----------------------------------------------------------------------------
2013/????: Donic Defplay Senso gerade, VH: Tibhar Evo FX-P 2.1/2.2 RH: P1R 1.5 mm
2012/2013: BTY Innershield gerade, VH: Samba+ 2.0 RH: Grass Dtecs 1.6* *vorher lange Octopus 1.1 mm
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2274
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragDo 13. Dez 2012, 06:36

Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2274
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragDi 18. Dez 2012, 23:33

Sternzeit : 1704

......aber wir sind heute dennoch abberufen worden; von der vierten in die dritte Formation auf Zwei!
Beide Formationen bewegen sich übrigens in der gleichen Galaxy.... Egal ich bin oben, ganz bescheiden :D

YouTube
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline

Whizzkid

  • Beiträge: 625
  • Reputation: 7
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 1518

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragMi 19. Dez 2012, 00:56

Ja irgendwie passt das Video ganz gut.
VS>401 2,0mm | Butterfly Gionis Def | Grass d.tecs 0,5mm
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2274
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragDo 3. Jan 2013, 08:21

Sternzeit : 1700+

Wir konnten es mal wieder nicht lassen. Gestern habe wir uns in einer Senioren 40 A/B Kolonie wacker geschlagen. Im Halbfinale war dann allerdings schluss mit lustig. Beim Gefecht um Platz drei mussten wir dann auch noch in die Triebwerke eines CurlP1r-befeuerten-und-ToniHold-gedämpften Mutterschiffs blicken. Fürchterlicher Anblick :roll:
Nachdem wir uns so nach und nach in der schnelleren Umlaufbahn etablieren musste eine Änderung der Mutterschiffklasse
her. Das neue Mutterschiff wird noch heute von DHL geliefert werden ( BTY Innerforce 88gr. Gerade ). Wenn heute unser
Glückstag sein sollte, dann kommt auch noch der TSP Super Spinpips Chop II 1mm daher geflogen. :bravo:
Das aktuelle T05 Schutzschild auf der VH zeigt trotz penibler Wartung nun ein paar irreversible Gefechtsspuren im Zentrum
( Flugzeit : ca. 2 Monate, tbc. ). :yesbad: Am kommenden Wochenende hoffen wir erneut auf eine diametrale Zusammenkunft. Pattantyus Adam ( TT WR: 79 Dez. 2012 ) braucht anscheinend neuen Treibstoff und wird laut Meldeliste in der Kolonie Hausham eintreffen. Sollten wir zusammen in eine Formation gelost werden, wird dieses Logbuch noch an Ort und Stelle einen Sondereintrag erhalten.

Von Commander Spock müssen wir uns an dieser Stelle nun verabschieden :

YouTube
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2274
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragMo 14. Jan 2013, 22:51

Sternzeit : 1701

Wir haben aufgerüstet :hurra: Das Waffensystem wurde von 1.9 auf 2.1 verstärkt. Das Mutterschiff wurde ausgewechselt :klatsch: und trägt nun das Schild im Namen. Es überzeugt durch innere Werte. Es kann schneller fliegen, weshalb das Schutzschild von 1.6 auf 1.2 reduziert wurde. Das grundsätzliche Spielsystem wird nicht verändert, obwohl parallel ein kürzer gehaltenes Schutzschild getestet und für ziemlich gut befunden wurde. Ein erster ernsthafter Testflug erfolgt diese Woche; in der Heimkolonie, im Derby gegen unsere 4. Formation. Wir werden dann sehen wo wir damit landen werden. :o
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline

tommes

  • Beiträge: 179
  • Reputation: 3
  • TTR: 1703

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragDi 15. Jan 2013, 01:54

Immer wieder schön, von dir etwas in deinem Tagebuch zu lesen :geil:
Einen schönen Tag noch, und immer nett grüßen.... :-)

bei Noppentest tommes und bei PMB auch tommes





Holz: Rosenkavalier D

VH: Tenergy 05 1,9mm rot

RH: Joola Badman OX schwarz
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2274
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 0

Re: Verteidigerle - Mein TT-Tagebuch

BeitragFr 18. Jan 2013, 15:18

Sternzeit: 1704

Wir blickten in ein von Enttäuschung gezeichnetes Gesicht nach dem letzten Ballwechsel. Dieser verlief in den letzten 1/10 Sekunden aus unserer Sicht wie in Zeitlupe. Aufgrund der Flugbahn sahen wir schon die Kollision mit dem Netz kommen und stellten uns - mittlerweile einigermaßen ernüchtert und auch etwas über die eigene Leistung enttäuscht - auf das Schlimmste ein. Das trat jedoch nicht ein. Der Netzroller war tödlich - für den Gegner :dontknow: :oops:

Dominierten wir doch mit Pattantyesken Aufschlägen die ersten beiden Sätze quasi nur durch Aufschlag/Rückschlag, sahen wir uns aber dem 3./4. Durchgang öfters samt Mutterschiff unkontrolliert durch den Raum gleiten und erlitten das eine und andere Mal fast Bruchlandung.

Das 2.1er Schutzschild spielt sich in der tischfernen US-Abwehr genau so sicher wie das 1.9er. Leider leidet der Schupf aus der kurzen Halbdistanz und über dem Tisch ( wenn wir für einen Angriff zu faul waren, mit den Vorbereitungen dazu nicht fertig wurden, oder einfach das System nicht in einer Angrifffstellung booten konnten , ... ) etwas, da es im Gegensatz zum 1.9er über mehr Katapult verfügt, was wiederum die Kontrolle bei diesen Kompositionen verschlechtert und als Folge daraus auch nicht diese gewohnten Effetspitzen bietet.

Die Crux an diesem Verlauf ist. Er war vorherzusehen und die damit eingehende oben erwähnte Ernüchterung hätte nicht überraschen dürfen. :klatsch:

Ausserdem fanden wir uns mal wieder des öfteren in der ungemütlichen twilight zone. Das ist der Sektor wo wir als moderner Verteidiger absolut nix zu suchen haben; höchstens mal schnell durchfliegen. Dieses Distanz schafft Distanz - und zwar zum Sieg.

Warum befanden wir uns in dieser Zone ? :motz:
Die Antwort ist nach ein - zwei Tagen einfach.
Der Aggressor hat einfach clever gespielt und wir haben das Gegenmittel
nicht gezündet : variabler spielen, drehen, selbst mehr den Angriff suchen :bravo:

Heute Abend gilt es zum wiederholten Male die Stärken der neuen Kombi besser zu nutzen und sich
auch mehr und mehr damit anzufreunden.

Gedanken, wieder zum 1.9er zurückzukehren, müssen kontrolliert und erst mal ad acta gelegt werden. :no:
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Nächste

Zurück zu Mein TT-Tagebuch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast