Aktuelle Zeit: Mi 8. Jul 2020, 15:39


Stefans Systemsuche ....

Hier könnt ihr euch ein Tagebuch einrichten und selbst verwalten.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Stefans Systemsuche ....

BeitragSa 13. Jun 2015, 21:16

Hallo liebes Tagebuch!

Mein Name ist Stefan und bin 42 Jahre alt.
Spiele schon gefühlte 50 Jahre Tischtennis... :klatsch:

Angefangen habe ich mit 2x Ni Belägen,meist auf schnellen
Off-Hölzern.
Leistungsbereich von damals Jugend Bezirksklasse bis heute Bezirksklasse.
Nächste Saison aber Kreisliga da leider 2.Spieler unseren Verein verlassen haben...

In den letzten Jahren kam aufgrund mittelmäßiger bis schlechter Bilanzen die Testeritis auf... :banghead:

Abwehr mit OX ....,garnicht meins...
Lange Noppen auf diversen Hölzern... :gaehn: ,müde vom Bälle holen... :o
Anti probiert.... , oh ne ...



Klar alles Material mit dem man Erfolgreich spielen kann,aber ich hatte keinen Spaß damit :dontknow:

Also weiter gesucht und bin bei den kurzen Noppen gelandet.
Bei den Hölzern hat mir immer das Balsa 8,5 gefallen..,irgendwie gefühlvoll bei langsamen Schlägen
und katapultig bei schnellen Schlägen.Aber nie passende Beläge gefunden...(auch NI..)

Dann testete ich den Blaze Spin ...auf diesem Holz.
Und was soll ich sagen...macht Spaß !
Und dann kam die Idee beidseitig... :hurra:




Zurzeit macht das TT wieder Spaß :cheers:

Will mich damit einspielen,und in die nächste Saison starten...

Werde weiter berichten..... xd
Zuletzt geändert von Doppelkurznopper am Mi 4. Nov 2015, 20:25, insgesamt 1-mal geändert.
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Offline
Benutzeravatar

martinspinnt

  • Beiträge: 843
  • Reputation: 17
  • Verein: TTC Wil
  • TTR: 0

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragSa 13. Jun 2015, 22:55

Hey Stefan, deine Geschichte könnte meine sein ;) - Hab als Kind mit Kaufhausschlägern (beidseitig KN-OX) gelernt zu spielen. Als Jugendlicher liess ich mich von modernem Material "blenden" und hab dann irgendwann aufgehört, weil ich nicht wirklich erfolgreich spielte. 20 Jahre später vor 13 Jahren, bin jetzt 55, hab ich wieder begonnen und eine riesige Odyssee begann. Von frischgeklebten Chinabelägen bis hin zu LN-OX hab ich alles getestet und wurde nie wirklich glücklich. Ich wollte immer abwehren, weil mir das Freude bereitet, hab es jedoch mit NI auf der VH nie beidseitig gekonnt. Immer wieder habe ich pausiert und TT hat einfach keinen Spass mehr gemacht. Ich hab immer grosse Lust TT zu spielen, wenn ich neues Material teste. Vor ein paar Jahren hab ich auch begonnen mit KN-OX zu experimentieren und fand es damals einerseits sehr sicher mit KN-OX zu spielen und andererseits sehr ungewohnt. Vor ca. einem Monat kam ich wieder auf den Geschmack mit den KN-OX und mich hat es regelrecht gepackt. Ich lass kein Training mehr sausen, wenn es nicht anders geht. Ich üben sehr viel an meiner Ballmaschine und mir macht TT momentan extrem viel Spass. Ich hab Ehrgeiz entwickelt und bin nach einem Monat mit meinem Hardbat-Schläger ca. auf dem gleichen Niveau wie vorher mit LN auf der RH und klebrigem NI-Belag auf der VH. Ich spiele gegen Schwammspieler auf meinem Niveau und beginnen die Matches zu gewinnen, die ich vor ein paar Woche noch verloren habe. Das beste ist, dass ich endlich beidseitig abwehren kann und angreife, wenn sich mir die Gelegenheit bietet. Das hab ich mir immer gewünscht und doch war das mit meinem früheren Setup nicht möglich. Die Leute wundern sich beim Einspielen über meinen Schläger, finden ihn sehr langsam und harmlos. Wenn das Match dann läuft, schaut die Sache ziemlich anders aus. Sie haben Mühe den Schnitt korrekt einzuschätzen und beim eigenen Angriff mache ich direkt sehr viel Punkte mit guter Platzierung. Ich brauch kein Tempo, ich brauch Sicherheit und Unberechenbarkeit und das ist genau das, was mein Hardbat-Schläger ermöglicht... :D
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 1.8 | STIGA Hornet | DER MATERIALSPEZIALIST Hellcat OX
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragSo 14. Jun 2015, 14:50

Hallo Martinspin!

Habe deine Geschichte auch ein wenig mitverfolgt.Respekt :klatsch:

Abwehr mit so einem Material finde ich auch recht interessant.
Vieleicht ist das irgendwann auch was für mich.Auf jedenfall ein interessanter Ansatz!!!

Erstmal will ich es aber mit eine Art Offensiven Allround versuchen...
Aber Kurznoppen finde ich insgesamt sehr interessant ,weil man damit eigentlich alles spielen kann.
Und außerdem weniger Schnittempfindlich ist.

Alleine die Blicke der Gegner sind schon witzig,wenn Sie fragen auf welcher Seite die Noppen sind,und man sagt
Beidseitig.... :horror:

:D
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Offline
Benutzeravatar

martinspinnt

  • Beiträge: 843
  • Reputation: 17
  • Verein: TTC Wil
  • TTR: 0

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragSo 14. Jun 2015, 19:18

Mich hat kürzlich einer gefragt, ob beidseitig KN-OX erlaubt ist :twisted:
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 1.8 | STIGA Hornet | DER MATERIALSPEZIALIST Hellcat OX
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragDi 16. Jun 2015, 16:36

Auf der Suche nach einer Kurznoppe ohne FKE bin ich aber nebenbei trotzdem noch....

Getestet wurden bisher:

Dragonow (kontrolliert,aber zu wenig Grip....)
Superspinpips chop 2 (kontrolliert,gut Grip,aber irgendwie zu harmlos.... :dontknow: )
802/40 ( auch kontrolliert,gut Grip,aber ähnlich wie der SSP chop 2 irgendwie harmlos...)
Spectol in max ( ganz gute Geschwindigkeit und für mich trotzdem kontrolliert,aber etwas mehr Grip wäre gut....)


Ich weiß,die Suche nach der Eierlegenden........... :pig:

:roll:
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Offline
Benutzeravatar

martinspinnt

  • Beiträge: 843
  • Reputation: 17
  • Verein: TTC Wil
  • TTR: 0

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragDi 16. Jun 2015, 23:11

FS 802 und 802-1 sind total unterschätzte KN. Ich spiele aktuell den 802-1 in OX und der Belag macht super viel Schnitt in der langen Abwehr und ebenso guten Spin beim TS. Den 802-40 hab ich schon verschiedentlich gespielt und zwar mit Schwamm (2.0) und in OX. Mir persönlich gefallen meine beiden erst genannten deutlich besser.
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 1.8 | STIGA Hornet | DER MATERIALSPEZIALIST Hellcat OX
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragMi 17. Jun 2015, 14:41

Hallo Martinspin!

Danke für den Tip!!!

Werde ich demnächst mal Testen..... :)

Komme aber leider erst am 26.6 wieder zum TT-Spielen....Spätdienst :banghead:
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Offline
Benutzeravatar

NetzKanteWeg

  • Beiträge: 383
  • Reputation: 32
  • Verein: Preetzer TSV
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragFr 19. Jun 2015, 07:29

martinspinnt hat geschrieben:FS 801 und 801-1 OX sind total unterschätzte KN
.

... sicher, dass du nicht 802 und 802-1 meinst ?

Einen 801er habe ich noch nie gesehen ...
... this is my rifle, this is my gun, this is for killing and this is for fun:

TT-Manufaktur: AntiHero | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Aggressor | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

martinspinnt

  • Beiträge: 843
  • Reputation: 17
  • Verein: TTC Wil
  • TTR: 0

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragFr 19. Jun 2015, 09:51

Ja, hast recht. Ich meine 802 und 802-1. Hab momentan den Bomb Hammer im Test, der auch einen sehr guten Eindruck macht...
Cheers, Martin

TIBHAR Evolution MX-S 1.8 | STIGA Hornet | DER MATERIALSPEZIALIST Hellcat OX
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragSo 21. Jun 2015, 20:06

Falls es mit der Off-Version nicht klappen sollte habe ich auch schon wieder Ideen...... :twisted:

Würde dann das Chen Defender was ich auch schonmal getestet habe und auch irgendwie klasse finde mit zwei
Kontrollierten spinnigen Kurznoppen belegen.... Evtl. Super spinpips chop 2 in 1,8....!?
Müßte auch ein relatives sicheres Allroundspiel möglich sein.... :evil:

Aber erster Härtetest für die Off-Version ist am Freitag bei einem Tunier bis 1550 Pkt.


Werde berichten :wink:
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragSa 27. Jun 2015, 10:18

Gestern erster Härtetest bei einem Turnier gehabt.
Mein erster Gegner ein guter Block und Konterspieler mit 2x NI....knapp im 5ten Satz verloren :banghead:

Zweiter Gegener Allroundspieler der mit massig Unerschnitt spielt....3:1 gewonnen :bravo:

Dritter Gegner in der Gruppe ein variabeler Angreifer.Er fragte auf welcher Seite die Noppen sind...Ich erwiederte beide...
Seine Antwort: Wer macht den sowas.... :horror: .....3:0 gewonnen :geil:

Vorrunde als Gruppenerster in einer ausgeglichenen Gruppe überstanden :yes:
Aber solangsam löste sich ein Blazespin Belag auf einer Seite...Ist eh schon irgendwie schwer zu kleben dieser Belag.

Danach war Doppel angesagt...Mit meinem Doppelparter einem Verteidiger mit Grass d Tecs OX es bis ins Finale geschafft!!!
Dort aber leider knapp verloren.Aber immerhin 2.Platz :cheers:

Im Einzel dann gegen einen stark spielenden Angreifer 0:3 verloren...Aber gut mitgehalten.

Erster Härtetest also recht positiv verlaufen... :2thumps:

Jetzt heißt es weiterhin Trainieren...,wenn es Kind und Arbeit erlauben :ichweisswas:
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragSa 27. Jun 2015, 20:00

Nebenbei habe ich vorher den Spectol in Max auf meinem Holz Balsa 8,5 auch getestet.
Und er läßt mich auch irgendwie nicht los....(halt laut Forum auch die Allround/Kurznoppe... :twisted: )

Die Sicherheit ist mit Spectol im Vergleich zum Blaze Spin schon mehr gegeben,dass fällt schon beim Doztest auf....
Katapult Balsa 8,5+Tensor Blaze Spin....
Vertrauen im Eröffnungs-Top aber beim Blaze Spin besser....
Im Block und Konter aber wohl der Spectol sicherer..... :roll:

Spiele halt gerne die gleichen Beläge auf beiden Seiten :dontknow:

Werde wohl beide parallel testen...

Ich weiß man kann ja nicht alles haben..... :pig: .... :ichweisswas:
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragDi 7. Jul 2015, 22:32

Heute wieder Training gehabt,und die Erkenntnisse bleiben...

Blaze Spin gegen Abwehr besser....

Spectol gegen Angreifer beim Blocken und verteilen besser....

Oder doch den 802 bzw 802-1 testen ..... :dontknow:

Festlegen muß ich mich erstmal ja....,und einspielen... :ichweisswas:

Weiter probieren .....lasse mir noch bis Ende August Zeit...Aber dann... :evil: :twisted: xd
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2374
  • Reputation: 83
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragMi 8. Jul 2015, 13:17

Komme gerade von einem Urlaub in Schwerin. Dort habe ich 11 Spiele absolviert gegen KL und BK Spieler. 10 gewonnen, 1 verloren. Insgesamt 8 Sätze abgegeben. Mein ABS hat hübsch terrorisiert :mrgreen: .

Tja und verloren habe ich gegen einen etwa gleichaltrigen Opi, was mir aber schon vor dem Spiel bei Inspektion seines Schlägers klar war: Firewall Plus - VH Leopard - RH Tornado Ultra. Der war auch schon auf etliche Senioren WM und EM und folglich hinreichend ausgebufft, mich mit meinem Kram auflaufen zu lassen :roll: . Nur den zweiten Satz konnte ich eng gestalten. Der Rest war ein Begräbnis 1. Klasse.

Hinterher haben wir noch ein wenig geplaudert und ich habe ihm den Killer (Pro) ans Herz gelegt als Alternative zu seinem Leopard.
einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

2xkurzenoppe

  • Beiträge: 52
  • Reputation: 2
  • Verein: TTC Rottweil
  • Spielklasse: Landesklasse
  • TTR: 1735

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragMi 8. Jul 2015, 19:58

Doppelkurznopper hat geschrieben:Heute wieder Training gehabt,und die Erkenntnisse bleiben...

Blaze Spin gegen Abwehr besser....

Spectol gegen Angreifer beim Blocken und verteilen besser....

Oder doch den 802 bzw 802-1 testen ..... :dontknow:

Festlegen muß ich mich erstmal ja....,und einspielen... :ichweisswas:

Weiter probieren .....lasse mir noch bis Ende August Zeit...Aber dann... :evil: :twisted: xd


Sehr direkt für eine moderne KN ist der SpinLord Waran (eventuell ein Kompromis). Kann damit sowohl gegen Abwehr gut angreifen, als auch sicher gegen Topspin blocken. Auf RH ist der mir leider zu schnell. Da spiele ich den Spectol, mit etwas Training geht auch mit dem die Eröffnung gegen Unterschnitt (ist aber zugegeben schwerer als mit dem Waran). Dafür ist der Spectol ekelhafter beim Block auf Topspin.

Wie sich der Waran auf dem Balsa 8.5 spielt, kann ich dir nicht sagen. War schon mit einem Balsa 5.5 erheblich überfordert... kann mit derartigen Balsa-Dingern nicht kontrolliert blocken. Mag aber vll an mir liegen :mrgreen:
Holz: t.h.c.b. ähnlich Stiga Rosewood V
VH: Waran
RH: Waran
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragMi 8. Jul 2015, 21:30

Cogito: Glückwunsch!!!!! Ist ein klasse Ergebnis 10:1. Klar gegen Kurznoppe kann man verlieren.... :mrgreen:
Werde mir den Killer mal näher anschauen.Danke für deinen Tip!


2x Kurznoppe: ja an den Waran hatte ich auch schonmal gedacht...werde ich mir Vieleicht auch mal näher anschauen.
Stimmt mit dem Spectol kann man auch anziehen,gerade in Max.Aber ich fühl mich irgendwie noch nicht
sicher damit.Wird aber wahrscheinlich daran liegen,dass ich mich mal länger mit dem Spectol beschäftigen
sollte.... :ichweisswas: Blocken und kontern ist klasse,auch auf diesem dicken Balsa :geil:

Danke für die Tips :klatsch:
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragMo 13. Jul 2015, 20:17

Im übrigenden will ich mal diese Tagebuchmöglichkeit loben!!!! :2thumps:

Interessant zu lesen auf welchem Weg so der ein oder andere ist....
Aber im Grunde sind wir ja alle auf der Suche nach dem perfekten System was auch Spaß macht :hurra:

Morgen wird dem Spectol nochmal genauer auf dem Zahn gefühlt.... :evil:
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragMi 15. Jul 2015, 16:38

So gestern den Spectol beidseitig nochmal ausführlich auf meinem dicken Balsa getestet.
Aber dieses unsichere Gefühl mit ihm bleibt.....,etwas zu wenig Spin......mal trifft man super Bälle...
Dann wieder ganz einfache Fehler....

Nummer 1 für das Kurznoppenspiel bleibt Blaze Spin in 2,0 auf Balsa 8,5

Freitag will ich aber auch nochmal eine Noppeninnen Kombi testen.

Chen Defender und zweimal Tibhar superdefence 40. mit jeweils 1,6 Belägen. :oops:

:wink:
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragSa 18. Jul 2015, 09:11

So unterschiedlich können Trainingseindrücke sein....

Gestern die NI Kombi mit dem Chen defender getestet,und da war sie wieder die Schnittanfälligkeit.
Zwar richtig sicheres ,aber auch schweres Grundgefühl..+Schnittanfälligkeit auf Topspin... :yesbad:

Danach gegen den gleichen Gegner den Blaze Spin mit meinem Balsa genommen,und auch dort enorme Katapultprobleme
Beim Blocken gehabt...1:3 verloren... :o

Ging kurz zur Tasche und schaute was ich noch so an Schlägern dabei hatte....
Da war noch die Spectol-Kombi auf meinem Balsa die ich eigentlich schon auf dem Transfermarkt hatte...
Und siehe da....Es klappte auf einmal richtig gut damit!!! Und gewonnen...

Dann noch ein Spiel gegen einen LangnoppenAbwehrer gemacht.0:2 in Sätzen hinten gelegen,und das Spiel
wegen dem auf einmal sicheren Spielgefühls im Allroundbereich 3:2 gewonnen... :cheers:

Im Moment ist die Balsa /Spectolvariante vorne..... xd
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Offline

Doppelkurznopper

  • Beiträge: 289
  • Reputation: 0
  • Verein: MTV Vorsfelde
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1598

Re: Stefans Umstieg auf beidseitig Kurznoppen !

BeitragMo 20. Jul 2015, 19:51

So....die Balsa 8,5 und Spectol max Variante wird jetzt eingespielt! :ichweisswas:

Möchte damit in die Saison starten.
Vorbild ist so ein wenig He Zhi Wen....,auch wenn er Penholder spielt...
Aber vom Grundprinzip klasse :2thumps: :horror:

Komme leider erst wieder ende nächste Woche zum Training....spätdienst und Kind aufpassen :cry:

Aber freue mich drauf!!!! :yes:
Holz: Tibhar cos3


VH: Tibhar superdefence 40 0,9

RH: Yasaka Antipower
Nächste

Zurück zu Mein TT-Tagebuch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste