Aktuelle Zeit: So 22. Okt 2017, 17:37


Ein kleiner Material und Trainingsmonolog

Hier könnt ihr euch ein Tagebuch einrichten und selbst verwalten.
  • Autor
  • Nachricht
Offline

demEnde

  • Beiträge: 24
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Ein kleiner Material und Trainingsmonolog

BeitragDo 6. Jul 2017, 19:07

Soooo..

Der Spielplan für die nächste Saison ist da und ich hab schon wirklich Bock. Die meisten haben zwar mehr TTR auf meiner Position, aber das steigert den Lustfaktor auf die nächste Saison nur.
Wir spielen zwar zu Hause immer sonntags (ich war strikt gegen :klatsch: ) und ein paar mal freitags (noch bekloppter), aber da gewöhnt man sich hoffentlich dran.
Werden, wie schon erwähnt mit dem Nittaku Premium spielen, der ist ganz ok, klar weniger Schnitt, aber jetzt nicht total abartig.
Auf meinen beiden TTM Hölzern werde ich auf der RH jeweils ein Regalis Red und einen T25-FX spielen. Auf der VH wird es wohl entweder ein Fastarc C1 oder G1. Vielleicht irgendwann nochmal ein Rozena oder T05-FX testen, aber sonst ist das testen vorbei.
Habe jetzt in der Pause ein bisschen an meinem Schupfspiel (+RS) gearbeitet, mehr Schnitt und bessere Platzierung ist da das Ziel. Der nächste Schritt wird hier der erste TS sein.

Bald ist unsere Halle aber erstmal für 3 Wochen zu und ich werd ne kleine Pausen machen.
Offline

demEnde

  • Beiträge: 24
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Ein kleiner Material und Trainingsmonolog

BeitragMi 9. Aug 2017, 22:40

Moin,

leider kann ich frühestens in 1-2 Wochen trainieren.

Dafür steht das Setup die nächste Saison nun endgültig:

haha

LG
Offline

demEnde

  • Beiträge: 24
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Ein kleiner Material und Trainingsmonolog

BeitragDo 31. Aug 2017, 22:35

demEnde hat geschrieben:Moin,

leider kann ich frühestens in 1-2 Wochen trainieren.

Dafür steht das Setup die nächste Saison nun endgültig:

haha

LG



Da ich günstig an einen T05FX in schwarz 1,9 und neu gekommen bin, bin ich doch zu dem Schluss gekommen, etwas weicher mir gut tut, gerade nach vielen Wochen ohne Training, nach denen schon immer die VH im Eimer war und ich mit der RH wundersame Dinge vollbringen konnte ( :roll: :D ). Auf dem Ersatzholz klebt noch ein Sriver, falls ich mal das Bedürfnis nach was einfacherem habe.


Hab jetzt auch wieder mit dem Nittaku Premium trainiert, der Ball nimmt zwar auch weniger Schnitt an, spielt sich aber nach wie vor relativ normal. Samstag gehts endlich wieder los, glücklicherweise erstmal auswärts und mit Zelluloid und nicht am Sonntagmorgen :mrgreen:


Ob dieses nervige Geteste jemals ein Ende hat? Ich denke nicht.... :twisted:

Liebe Grüße und euch einen guten Saisonstart
Offline

demEnde

  • Beiträge: 24
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Ein kleiner Material und Trainingsmonolog

BeitragSo 3. Sep 2017, 12:02

So...

erstes Saisonspiel geschafft.

Lief ganz gut. Gegen einen Abwehrer/Störspieler mit etwas über 100 Punkten mehr konnte ich recht sicher 3:1 gewinnen.
gegen den zweiten Gegner mit knapp 150 mehr habe ich leider 10:12 im 5ten verloren. Sehr ärgerlicher Verlauf.
Bin trotzdem recht zufrieden. Dafür, dass ich erst zweimal nach 6/7 Wochen Pause trainieren konnte, lief es doch ganz gut. Das Feingefühl und hier und da die Stellung beim VH Topspin haben ab und an noch gefehlt, aber das sollte sich mit etwas mehr Training geben.

Beim Material haben die Tenergys ihre Prüfung bestanden. Hier hab ich erst im Spiel wieder gemerkt, was für ein super Ballgefühl ich mit dem 05-FX auf meinem TTM Holz auf der VH habe. Hat echt Spaß gemacht.

Werde, wie es aussieht, dann die Tage mal ein, zwei Sachen verkaufen. Wahrscheinlich bei Ebay, damit es auf jeden Fall weg ist und die Versuchung zerschlagen wird :D

Braucht jemand einen Vega Japan (2), Gewo Hype EL 42,5 (1), MX-S (2), Fastarc G1 (1), DHS C7 (1), CTT National Hero (2+), Kokutaku Blütenkirsche Premium (2) oder ein Tibhar Illusion Killer (2)? ( Zustand in Klammern, 1 ist ungespielt) Einfach eine PN schreiben.

LG
Offline

demEnde

  • Beiträge: 24
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Ein kleiner Material und Trainingsmonolog

BeitragMo 11. Sep 2017, 11:15

Zweites Spiel.

Gegen zwei ähnlich starke (vom TTR) Gegner klar 3:0 gewonnen. Die Sicherheit ist jetzt auch im kurz kurz vermehrt da.

Hier mal ein kleiner Bericht zu den Tenergy´s, falls es jemand interessiert: :D

Ich habe allgemein festgestellt, dass mir das Spielgefühl von japanischen Belägen eher zusagt, als das der ESN Produkte. Hier ist der T05-FX, was das Gefühl angeht, für mich perfekt. Alle Schläge, die irgendwas mit Spin zutun haben kann ich super spielen und auch der Block ist super. Aber wenn man richtig zieht kommt auch einiges an Tempo aus dem Belag, was man nicht vergessen sollte.
Als Spieler, der eindeutig von seinem Ballgefühl lebt, habe ich meinen VH endlich gefunden.

Beim T25-FX ist es ähnlich, nur ist der noch besser im geraden Spiel als der 05-FX. Macht vielleicht nicht diese extreme Kurve wie der 05er, aber immernoch ein toller TS Belag und für mich ein super RH Belag.

Übrigens gefällt mir der 05-FX immer noch etwas besser als der FX-S, obwohl die beiden sich schon sehr ähnlich sind.

Macht Spaß im Moment, jetzt ist aber erstmal eine Woche spielfrei.
Offline

demEnde

  • Beiträge: 24
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Ein kleiner Material und Trainingsmonolog

BeitragSo 1. Okt 2017, 19:26

Nach ein paar Spielen, die ganz gut liefen, habe ich folgendes bemerkt: der T05Fx macht Spaß und ist auch nicht zu schnell oä. Jedoch mache ich hier und da zu leichte Schupf und TS Fehler.

Gäbe es einen jap. Belag der etwas einfacher zu spielen ist und sich in etwas so spielt wie ein Sriver L mit 2 Schichten Frischkleber? Hatte einen Regalis Blue gedacht.
Will den Belag auf mein identisches Ersatzholz kleben und in den Herbstferien ausprobieren, haben da 3 spielfreie Wochen.

Auf der RH zeichnent sich übrigens eine positive Entwicklung ab, bin dort nicht mehr so verkrampft im spiel, wie es in der Vergangenheit schon mal der Fall war, hier habe ich nur vor zur RR auf 1,7 zu gehen.

Schönen Sonntag noch :)
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2049
  • Reputation: 67
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Ein kleiner Material und Trainingsmonolog

BeitragMo 2. Okt 2017, 20:00

demEnde hat geschrieben:.....

Gäbe es einen jap. Belag der etwas einfacher zu spielen ist ...


Vielleicht doch einen ESN Belag: Tibhar Evolution FX-S o. Gewo Nanoflex* FT 40

* obwohl älter von diversen Profi-Testern (u.a. http://blog.tabletennis11.com/tibhar-ev ... ers-review) besser bewertet als die Hype Generation.
einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

demEnde

  • Beiträge: 24
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Ein kleiner Material und Trainingsmonolog

BeitragDo 5. Okt 2017, 18:37

Die Nanoflex Serie klingt interessant. Den Fx-S wollte ich zur RR mal als Ersatz zum T05FX testen.
Habe mir spontan mal ein Regalis Blue besorgt, mal sehen, ob das was wird.

Gerade bei den Plastik Bällen habe ich das Gefühl, dass mir die weichen TS weniger bringen, deswegen versuche ich mehr nach vorne zu ziehen, dafür ist mir der 05fx fast schon zu weich. Mal sehen wie es sich entwickelt.
Offline

demEnde

  • Beiträge: 24
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Ein kleiner Material und Trainingsmonolog

BeitragSo 15. Okt 2017, 20:22

Meine (hoffentlich) letzten Gedanken zu dem Material:
Auf der RH ist mir der normale Sriver zu lasch, da wirds zur RR entweder der Fx-S in 1,8 oder der 25fx in 1,7.
Auf der VH bleibts wohl der T05fx, getestet wird da höchstens mal der FX-S in 2,0. Vielleicht auch mal was härteres.
Mal gucken.
Vorherige

Zurück zu Mein TT-Tagebuch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste