Aktuelle Zeit: Di 23. Jul 2019, 16:13


Online Sicherheit

Lustiges und Interessantes zu allem, was sonst nirgendwo reinpasst.
  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Hobii

  • Beiträge: 5
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Online Sicherheit

BeitragDi 24. Okt 2017, 23:07

Vor ein paar Tagen wurde bei mir bei der Arbeit über das Thema Sicherheit im Netz diskutiert, und wie man seine persönlichen Daten immer schützen sollte. Alle meinten, dass man immer anonym im Netz unterwegs sein sollte, und viele haben sich irgendwelche Apps oder Programm auf ihre Smartphones heruntergeladen, die sie online schützen sollen. Ich habe auf meinem keines dergleichen, wollte aber nicht dumm nachfragen.
Deswegen frage ich euch hier. Was für Apps benutzt ihr und wovor schützen diese euch eigentlich genau??
LG
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2247
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 1785

Re: Online Sicherheit

BeitragMi 25. Okt 2017, 07:26

Keine Panik. Das wichtigste ist, dass Du sichere Passwörter bei den verschiedenen Seiten verwendest und auf gar keinen Fall immer das gleiche. Dafür gibt es bei den unterschiedlichen Betriebssystem bereits integrierte Passwortmanager.

Desweiteren kannst Du via FB, Instagramm etc. ja selbst steuern & bestimmen mit wem Du Dich einlässt und was für Informationen Du preis gibst.

Die Cookies, die Dein Gerät speichert dienen nur dazu, Deine Vorlieben zu dokumentieren und resultieren dann in personalisiertere Werbung.

In öffentlichen WLANS gelten verschärfte Regeln und hier würde ich keine sensitive Aktionen , z. B. Onlinebanking / Onlineshopping oder so durchführen.

Alles andere ist meiner Meinung nicht notwendig, wenn man nicht gerade den großen plot plant :D
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

hebel_st

  • Beiträge: 503
  • Reputation: 4
  • Verein: SV 1965 Gläserzell
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 1458

Re: Online Sicherheit

BeitragMi 25. Okt 2017, 08:14

Also um seine Onlinesicherheit zu steigern gibt es ein paar Möglichkeiten:
1. Pro Seite 1 individuelles Passwort
2. 2 Faktor Authentifizierung wo es möglich ist. https://twofactorauth.org/
3. Sicherheitseinstellungen möglichst hoch setzen
4. Sicherheitspatche bei der genutzten Software möglichst zeitnah nutzen
5. Den gesunden Menschenverstand nutzen

Wenn man sich an die 5 Dinge hält, benötigt man eigentlich keine weiteren Sicherheitsapps.
Mein aktuelles Material:
Andro Fibercomp def Der Materialspezialist Rebellion Ox CTT National Strike 2,0mm Gewicht: 1?? Gramm

Sonstiges:
Einige Hölzer mit diversen Noppen und Antis
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2322
  • Reputation: 78
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Online Sicherheit

BeitragDo 26. Okt 2017, 18:31

hebel_st hat geschrieben:...
1. Pro Seite 1 individuelles Passwort
...


Seufz, ja wünschenswert aber völlig unrealistisch: wer kann sich schon zig supersichere (=> fürchterlich unmerkbare) Passwörter merken.

Und diesen Passwortmanagern traue ich nun überhaupt nicht: knackt jemand meinen PC, dann auch diesen Tresor und schwupps hat er alle Passwörter.

Bei belanglosen Seiten wie z.B. pmb, noppentest und zig anderen habe ich ein schwaches Tralala Passwort. Wenn das gehackt wird, ist es mir nämlich völlig Wumpe - keine Schadensmöglichkeit.

Für alles, was mit Geld zu tun hat - ebay, amazon, paypal UND mich viel Geld kosten könnte, habe ich EIN sehr starkes Passwort und das befindet sich auch nur in meinem Hirn (und bei den Adressaten), da ich jedesmal nach Benutzung den Cache lösche.

Online Banking mit externem TAN Generator, der so ein Geflimmere vom Bildschirm abliest.

Bleibt als Schwachstelle der Einkauf bei z.B. TT-Geschäften, wo jemand im Besitz meines Tralala Wortes 100 Beläge bestellen könnte, die dann aber an meine Adresse geliefert werden. Eigentlich auch kein Problem aufgrund er 14tägigen Rückgabefrist.


Neulich las ich einen Artikel, der sich ebenfalls mit dieser Thematik befasst. Auch da wurde die zitierte Forderung nur müde belächelt. Der Autor hatte eine radikal andere Lösung: sich garnichts merken und jedesmal neu eines dieser Superpasswörter per Mail schicken lassen (=> also über "Passwort vergessen" gehen). Dann braucht man nur noch ein einziges supersicheres Passwort nämlich das seines E-Mail Accounts.

p.s. auf meinem Handy mache ich überhaupt nichts Finanzielles - kein Banking, kein Shopping ... . Und mein Whatsapp ist mir schietegal.
einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

badu

  • Beiträge: 234
  • Reputation: 2
  • TTR: 0

Re: Online Sicherheit

BeitragFr 27. Okt 2017, 14:59

Ich nutze die Tools uBlock und ZenMate (meist aber ausgeschaltet, mehr zum Zugriff auf in Deutschland geblockte Inhalte).
Donic Baracuda 1.8 / Andro Temper Tech All+ / Dr. Neubauer Diamant 1.3
Offline

Thobias

  • Beiträge: 10
  • Reputation: 0
  • Verein: TTC Perlach
  • TTR: 0

Re: Online Sicherheit

BeitragSa 28. Okt 2017, 17:53

Hallo,
ich habe auf meinem iphone auch nichts Besonderes für meine Onlinesicherheit benutzt. Das einzige was ich beim Surfen benutze ist ein Programm (HMA) das mir die IP Adresse verschleiert, da ich ab und zu etwas herunterlade. Mehr über das Thema anonym surfen iphone kannst du unter den Stichwörtern lesen. Besonders für iphone Besitzer findet man viele Tipps und Möglichkeiten, mit dem Handy sicher online zu sein bzw etwas herunterzuladen.
Gruß

Zurück zu Plauderecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste