Aktuelle Zeit: Do 18. Jul 2019, 08:46


TSP Victas Koji Matsushita

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Addyflint

  • Beiträge: 242
  • Reputation: 26
  • Verein: SV St. Stephan Griesheim
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 1588

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragDo 11. Jul 2013, 11:09

Sooo dann will ich (etwas verspätet) mal berichten!

Insgesamt leicht schwerer als mein BBC und die Größe ist anfangs etwas ungewohnt. Aber geht!

Vorhand:
Kontern ging sehr knackig und gut. Der Sound ist der Hammer! Schüsse aus allen Lebenslagen auch gut möglich.
Topspin springt flacher und spinniger ab als bei meiner alten Kombi. Zudem bei schnellem Armzug noch ausreichend Tempo für durchgeschlagene Bälle. VH Abwehr erzeugt guten Schnitt und endlich kann ich die Bälle auch flach auf die Platte setzen.

Rückhand:
Super Schnitt mit dem NI Belag, super Kontrolle bei noch genug Tempo mit der Noppe. Muss mich aber erst noch an das Gewicht und Tempo gewöhnen. Oft war die Bewegung zu langsam, weshalb mit einige Bälle im Netz verhungert sind.
Aus der langen Abwehr super schnittig. Generell riesen Kontrolle. Wo ich mit dem BBC 2-3 Bälle gebracht habe, bringe ich jetzt im ersten Training schon 7-8 gegen TTR 1800.

Insgesamt bin ich also sehr angetan und muss weiter schauen wie sich das entwickelt. Hauptproblem sind einfach das höhere Gewicht, langsamere Tempo und für die RH am Tisch der flache Absprung, aber das sind nur Gewöhnungssachen.
Von daher: VKM? I like!
  • 0

Moderne Abwehr ab Saison 2014/15
NSD verkleinert - XIOM Vega Pro 1.8 - S&T Hellfire


Spielklasse: Bezirk Süd BK Pos.3
Verein: SV St. Stephan Griesheim
Offline
Benutzeravatar

E-Highlander

  • Beiträge: 535
  • Reputation: 7
  • Verein: FV 1912 Wiesental
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 1550

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragDo 11. Jul 2013, 11:20

Eine Holzverkleinerung würde das Gewicht reduzieren und das Tempo etwas erhöhen, solltest du mit dem Handling nicht klarkommen.
  • 0

Hauptschläger: Holz: Joola Toni Hold White Spot, VH: Victas VS>401 1,8mm, RH: Grass D'Tecs OX.
Offline
Benutzeravatar

Addyflint

  • Beiträge: 242
  • Reputation: 26
  • Verein: SV St. Stephan Griesheim
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 1588

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragDo 11. Jul 2013, 11:53

ja das ist mir durchaus bewusst. Aber wie gesagt, es sind nur Umgewöhnungen und ich möchte ja grade nicht wieder ein verkleinertes Abwehrholz, sondern den Schindel mit seinen Eigenschaften ;)
  • 0

Moderne Abwehr ab Saison 2014/15
NSD verkleinert - XIOM Vega Pro 1.8 - S&T Hellfire


Spielklasse: Bezirk Süd BK Pos.3
Verein: SV St. Stephan Griesheim
Offline

Whizzkid

  • Beiträge: 625
  • Reputation: 7
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 1518

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragFr 12. Jul 2013, 14:37

Sind denn zwischenzeitlich weitere VKM´s angekommen und getestet worden?
  • 0

VS>401 2,0mm | Butterfly Gionis Def | Grass d.tecs 0,5mm
Offline

Elvis56

  • Beiträge: 33
  • Reputation: 1
  • TTR: 0

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragSa 13. Jul 2013, 10:20

Ich habe folgende bei ooak her geschrieben, kurze Übersetzung: das außer Furnier am Rückhand war schlechte Qualität am mein ersten vkm. Umgetauscht und die zweite war besser. Das Holz braucht ein leichte Versiegelung. Beide vkm Hölzer hatten kleberesten bei den griff. Gutes Holz, spielt etwas wie nittaku shake defence.

I got a Victas Matsushita yesterday and it seems to me quality control is lacking a bit, maybe due to the high demand for this blade. The first one I got had many dents and bumps on the backhand outer ply. Not transport damage, just a bad piece of veneer I think. Also glue stains at the top of the handle on both sides.

I exchanged it for another blade and the veneer was much better on that one. However the outer plies still looked vulnerable to me (reminded me of the old tibhar co s3 blade actually which splintered like crazy when removing a rubber). A put a very light cost of varnish on the blade and so far it's holding up fine. Glue stains at the top of the handle of this blade as well.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

EvilScientist

  • Beiträge: 99
  • Reputation: 2
  • Verein: TTC Eppertshausen
  • Spielklasse: BK
  • TTR: 0

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragDo 18. Jul 2013, 09:25

Ich warte immer noch auf mein VKM, bestellt bei tt-eshop. Offiziell sollte das Holz (mit geradem Griff) wieder ab Mitte Juli lieferbar sein. Hat jemand schon eines erhalten ?
  • 0

Test1: Nittaku Fastarc G1 2,0 | Gewo Zoom Pro | Nittaku Fastarc C1 1,8
Test2: Nittaku Fastarc G1 2,0 | Butterfly Primorac | Nittaku Factive 1,8
Offline
Benutzeravatar

E-Highlander

  • Beiträge: 535
  • Reputation: 7
  • Verein: FV 1912 Wiesental
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 1550

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragDo 18. Jul 2013, 09:31

Gestern nachgefragt: "Soeben die Nachricht bekommen, das morgen [Donnerstag, 18.7.2013] eine (kleine) Menge an geraden Koji Hölzern bei uns eintrifft. Die Menge ist aber so groß, dass ihr Auftrag mit ausgeliefert werden kann."
  • 0

Hauptschläger: Holz: Joola Toni Hold White Spot, VH: Victas VS>401 1,8mm, RH: Grass D'Tecs OX.
Offline
Benutzeravatar

EvilScientist

  • Beiträge: 99
  • Reputation: 2
  • Verein: TTC Eppertshausen
  • Spielklasse: BK
  • TTR: 0

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragDo 18. Jul 2013, 10:02

E-Highlander hat geschrieben:Gestern nachgefragt: "Soeben die Nachricht bekommen, das morgen [Donnerstag, 18.7.2013] eine (kleine) Menge an geraden Koji Hölzern bei uns eintrifft. Die Menge ist aber so groß, dass ihr Auftrag mit ausgeliefert werden kann."

Danke für den Tipp, werde auch gleich mal nachfragen ...
  • 0

Test1: Nittaku Fastarc G1 2,0 | Gewo Zoom Pro | Nittaku Fastarc C1 1,8
Test2: Nittaku Fastarc G1 2,0 | Butterfly Primorac | Nittaku Factive 1,8
Offline
Benutzeravatar

DataCool

  • Beiträge: 141
  • Reputation: 9
  • Verein: Olympia Laxten
  • Spielklasse: Bezirksoberliga
  • TTR: 1771

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragFr 19. Jul 2013, 12:43

Ich habe Montag wohl eins der besagten VKM's bekommen, und konnte es am Mittwoch testen.
Ein tolles Holz, für mich persönlich aber nichts, weil der Griff sih für mich minimal zu kurz anfühlt;
Außerdem bin ich im Moment schon total auf meine neue Kombi Defplay + P1R 1.5 eingespielt,
das es wohl keine andere Kombi gibt die mich dazu bewegen könnte zu Wechseln ;-)

Greetz Data

P.S.: Eventuell werde ich das VKM gerade, 86 Gramm, 1 Stunde gespielt , direkt wieder verkaufen .. bin noch nicht 100% sicher, aber wer Interesse hat möge mir mailen ;-)
  • 0

-----------------------------------------------------------------------------
2013/????: Donic Defplay Senso gerade, VH: Tibhar Evo FX-P 2.1/2.2 RH: P1R 1.5 mm
2012/2013: BTY Innershield gerade, VH: Samba+ 2.0 RH: Grass Dtecs 1.6* *vorher lange Octopus 1.1 mm
Offline

Whizzkid

  • Beiträge: 625
  • Reputation: 7
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 1518

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragSa 20. Jul 2013, 01:31

Habe heute, nee gestern ein VKM mit VS 401 2,0mm auf VH und FL2 1,1mm auf RH gespielt.
Der Ballabsprung zum CWX mit FL2 ist wesentlich höher.
Nach einiger Zeit war die VH mit VKM ziemlich gut, aber bei der RH waren die Abwehrbälle immer zu hoch.
Welchen Belag könnt ihr mir empfehlen, der im Vergleich zum FL2 einen niedrigeren Ballabsprung hat.
Einfach einen FL2 in 0,5mm oder einen P4 oder P1R, oder einen anderen(vielleicht ox), was meint ihr?
  • 0

VS>401 2,0mm | Butterfly Gionis Def | Grass d.tecs 0,5mm
Offline

Lusor

  • Beiträge: 349
  • Reputation: 15
  • TTR: 0

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragSa 20. Jul 2013, 13:13

Moin,

ich habe es mit dem DTecs ox auf der RH getestet, das ging eigentlich sehr gut, flach und sicher, ich hatte nur mit der VH Probleme, da sprang mir der Ball immer zu hoch vom Schläger weg.

Nächstes Jahr wird weiter probiert, dieses Jahr nicht mehr!

Gruß
Lusor
  • 0

06/2017-heute: Keyshot Light, VH Joola Rhyzer 43 max r, RH DTecs ox s
11/2015-05/2017: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P3 2.0 r, RH: LSD ox s
11/2013-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s
davor: Holz: Tachi 4005, VH: Hexer+ 2.1 r, RH: DTecs ox s
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2320
  • Reputation: 78
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragSa 20. Jul 2013, 13:27

E-Highlander hat geschrieben:Eine Holzverkleinerung .....


:horror: :horror: :horror: Ein Schänder !!!
Chmeisst ten Purchen tzu Poten !!

Eine Frage an die VKM Gemeinde: wie fällt den ein Vergleich des VKM zum Defence III oder JSH aus ?
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

Whizzkid

  • Beiträge: 625
  • Reputation: 7
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 1518

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragSa 20. Jul 2013, 14:44

Lusor hat geschrieben:Moin,

ich habe es mit dem DTecs ox auf der RH getestet, das ging eigentlich sehr gut, flach und sicher, ich hatte nur mit der VH Probleme, da sprang mir der Ball immer zu hoch vom Schläger weg.

Nächstes Jahr wird weiter probiert, dieses Jahr nicht mehr!

Gruß
Lusor

Genau das war bei mir auch das Problem, VH wie RH gingen die Bälle hoch raus. Mit der VH kann ich mich schnell anpassen.
Aber bei der RH gingen die Bälle reihenweise hinten raus. Beim einspielen konnte ich mit geschlosserenem Schläger die Bälle gut flach halten, im Spiel war mir das leider nicht möglich.

Ob ich noch mal den D.Tecs ox probiere - ich war eigentlich aufgrund der guten Angriffsoptionen bei Schwammnoppen.
Das Holz gefällt mir aber gut und die VH ist auch ok.

Hmm was tun?
  • 0

VS>401 2,0mm | Butterfly Gionis Def | Grass d.tecs 0,5mm
Offline

Lusor

  • Beiträge: 349
  • Reputation: 15
  • TTR: 0

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragSa 20. Jul 2013, 17:23

Moin,

Cogito hat geschrieben:Eine Frage an die VKM Gemeinde: wie fällt den ein Vergleich des VKM zum Defence III oder JSH aus ?

Das VKM ist deutlich langsamer als diese beiden Hölzer und es bietet mehr "Rückmeldung" beim spielen des Balles, es ist etwas kontrollierter und die Bälle kommen kürzer, bzw. man kann sie etwas besser setzen und damit mein ich jetzt insbesondere RH-Schnittabwehr. Das Defence und das JSH spielen sich nach "vorne", sprich im Angriff aber präziser und knackiger. Topspins, auch aus der Halbdistanz haben mehr Wucht und Durchschlagskraft und die Bälle (wie soll ich das sagen?) fliegen direkter! Die VH des VKM hat so ein merkwürdiges Absprungverhalten beim Kontern. Es bedarf einer gewissen Einspielzeit. Mir sagen derzeit die etwas schnelleren und knackigeren Hölzer mehr zu. Daher Defence II!!! (Nicht III in diesem Falle!)

Whizzkid hat geschrieben:Ob ich noch mal den D.Tecs ox probiere - ich war eigentlich aufgrund der guten Angriffsoptionen bei Schwammnoppen.
Das Holz gefällt mir aber gut und die VH ist auch ok.


Das Holz ist die Seele des Schlägers, wenn Dir das Anschlaggefühl gefällt, dann Versuche eine Noppe die kontrollierter und flacher zu spielen ist und wenn es Schwammnoppen sein sollen, dann würde ich mal den P4 in 0.5 mm versuchen. ;)

Gruß
Lusor
  • 0

Zuletzt geändert von Lusor am So 21. Jul 2013, 11:31, insgesamt 1-mal geändert.
06/2017-heute: Keyshot Light, VH Joola Rhyzer 43 max r, RH DTecs ox s
11/2015-05/2017: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P3 2.0 r, RH: LSD ox s
11/2013-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s
davor: Holz: Tachi 4005, VH: Hexer+ 2.1 r, RH: DTecs ox s
Offline

Lusor

  • Beiträge: 349
  • Reputation: 15
  • TTR: 0

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragSa 20. Jul 2013, 17:48

@Whizzkid

Ach ja, ich würde an Deiner Stelle unbedingt mal den Donic Allligator def in 0.5 oder 1mm versuchen, Deutlich kontrollierter und sicherer als der FL II mit den gleichen Allroundqualitäten. Ich spreche da aus Erfahrung, der Ballabsprung ist auch deutlich flacher!!!

Gruß
Lusor
  • 0

06/2017-heute: Keyshot Light, VH Joola Rhyzer 43 max r, RH DTecs ox s
11/2015-05/2017: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P3 2.0 r, RH: LSD ox s
11/2013-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s
davor: Holz: Tachi 4005, VH: Hexer+ 2.1 r, RH: DTecs ox s
Offline
Benutzeravatar

E-Highlander

  • Beiträge: 535
  • Reputation: 7
  • Verein: FV 1912 Wiesental
  • Spielklasse: Bezirksklasse
  • TTR: 1550

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragSa 20. Jul 2013, 19:55

Meins kam heute per Post (tt-eshop).
  • 0

Hauptschläger: Holz: Joola Toni Hold White Spot, VH: Victas VS>401 1,8mm, RH: Grass D'Tecs OX.
Offline

Elvis56

  • Beiträge: 33
  • Reputation: 1
  • TTR: 0

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragSa 20. Jul 2013, 22:31

Ungefähr 2 Stunden getestet aber kann nicht damit spielen denn die griff zu kurz ist. Holz geht morgen im Verkauf.
  • 0

Offline

Kurowsky

  • Beiträge: 127
  • Reputation: 1
  • Spielklasse: 1.Kreisklasse
  • TTR: 0

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragSo 21. Jul 2013, 16:31

Elvis56 hat geschrieben:Ungefähr 2 Stunden getestet aber kann nicht damit spielen denn die griff zu kurz ist. Holz geht morgen im Verkauf.


Du bist jetzt schon der zweite hier, der das bemängelt. Der Griff soll doch 100mm lang sein, dass ist doch bei vielen Hölzern auch so. Oder sind die Blattflügel so tief wie z.B. beim Darker 7 Def?
  • 0

KFD
FX-S
D-tecs
NT: Sauernoppe
Offline

Tommi Noppers

  • Beiträge: 52
  • Reputation: 1
  • Verein: SV 05 Friedrichroda
  • TTR: 0

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragSo 21. Jul 2013, 18:00

Kurowsky hat geschrieben:
Elvis56 hat geschrieben:Ungefähr 2 Stunden getestet aber kann nicht damit spielen denn die griff zu kurz ist. Holz geht morgen im Verkauf.


Du bist jetzt schon der zweite hier, der das bemängelt. Der Griff soll doch 100mm lang sein, dass ist doch bei vielen Hölzern auch so. Oder sind die Blattflügel so tief wie z.B. beim Darker 7 Def?


Flügel sind wahrscheinlich wirklich tiefer. Ich hab mein vkm auch wg zu kurzem griff wieder abgegeben
  • 0

Offline

Kurowsky

  • Beiträge: 127
  • Reputation: 1
  • Spielklasse: 1.Kreisklasse
  • TTR: 0

Re: TSP Victas Koji Matsushita

BeitragSo 21. Jul 2013, 20:01

Tommi Noppers hat geschrieben:Flügel sind wahrscheinlich wirklich tiefer. Ich hab mein vkm auch wg zu kurzem griff wieder abgegeben


Na, da kann man doch was gegen unternehmen!
  • 0

KFD
FX-S
D-tecs
NT: Sauernoppe
VorherigeNächste

Zurück zu Klassische Hölzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron