Aktuelle Zeit: Mo 17. Jun 2019, 17:35


Nittaku - KVU

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Andyp

  • Beiträge: 20
  • Reputation: 2
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Nittaku - KVU

BeitragDi 23. Apr 2013, 10:53

Hier noch eine Bezugsquelle,


http://www.tabletennis11.com/other_eng/blades

ist ein Händler in Lettland, durch die EU fällt kein Zoll
an, es wird jedoch ein Steueranteil angesetzt. Bei einer
Bestellung über 50 € entfallen jedoch die Kosten für den Versand.

Im Moment ist das KVU jedoch nicht lieferbar ( ausverkauft )
soll aber in Kürze wieder lieferbar sein.
Die Lieferzeit betrug bei meiner Bestellung knapp über
zwei Wochen. Lief alles reibunglos, und eine 3 er Schachtel
*** Stern Bälle wurden auch beigelgt.

Mein KVU hat mich alles in allem keine 50 € gekostet, da ich noch ein
weiteres Holz geordert hatte.

Gruß Andreas
  • 0

Holz: Cogito Code 164 - gerade
VH : Andro Rasanter 42 - 2,0 mm rot
RH : Pimplepark Cluster - OX schwarz

Holz: Cogito Code 169 - gerade
VH : Andro Rasanter 42 - 2,0 mm rot
RH : Pimplepark Cluster - OX schwarz

Wer nicht kämpft, hat schon verloren !
Offline
Benutzeravatar

Memo

  • Beiträge: 356
  • Reputation: 6
  • Verein: TTC Karsau
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1450

Re: Nittaku - KVU

BeitragDi 23. Apr 2013, 14:03

Habe bei TT-Japan.net bestellt.

Mit Zoll so um die 75€

Hat ca zwei Wochen gedauert

via Paypal

bei tabletennis11 gibt es ihn nur in konkav und soll erst wieder im Juni erhältlich sein

Sonst kann man ihn auch bei iruiru bestellen, allerdings nur mit Kreditkarte

Da mir der Dtecs in 1,6 zu schnell war, werde ich morgen den Neptune in 1,0 schwarz drauf testen.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2244
  • Reputation: 20
  • TTR: 1785

Re: Nittaku - KVU

BeitragMi 24. Apr 2013, 23:54

Heute wieder den 2.0er X-Plode Sensitive draufgemacht : :god: :geil:
Das Ergebnis ist überragend. Welcher Teufel hatte mich da nur wieder geritten,
als ich ihn in max. drauf machen musste :roll: Das Setup ist merklich leichter,
was es für mich einfacher macht. Heute unseren neuen Einser ( für die nächste
Saison ) damit flott gemacht.

@AndyP : Probier mal den 2.0er anstatt den max..... gefühlsmäßig liegen da
Welten dazwischen. Der Geschwindigkeitsunterschied ist hingegen nicht so groß.

KVU + Grass D.Tecs 1.6 + X-Plode Sensitive 2.0 = :clap: xd :hurra:
  • 0

Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Top-Spinner

  • Beiträge: 189
  • Reputation: 2
  • Spielklasse: BZL - OPK
  • TTR: 1710

Re: Nittaku - KVU

BeitragFr 26. Apr 2013, 00:11

Kann jemand die Geschwindigkeit sowie das Anschlaggefühl zwischen KVU und Matsushita Pro Model bzw. in meinem Fall das Defence Pro vergleichen?
Persönlich komme ich mit weicheren Außenfunieren am besten klar, wünschen würde ich mir ein großes KSL... xd
  • 0

Seit 04.2014
TSP Regalis Red 2,0 12/16 - BTY Defense II 4/14 - Joola Oktopus 0,5 5/16
Offline
Benutzeravatar

DataCool

  • Beiträge: 141
  • Reputation: 9
  • Verein: Olympia Laxten
  • Spielklasse: Bezirksoberliga
  • TTR: 1771

Re: Nittaku - KVU

BeitragFr 26. Apr 2013, 01:25

Hallo zusammen,

ich konnte heute auch den X-Plode Sensitiv 2.0 zum ersten Mal(auf KVU & überhaupt) testen.
Auf dem KVU funktioniert er in 2.0 sehr gut und das vor allem gut hörbar.
Ich empfand Ihn minimal härter als einen Samba+, aber warten wir mal nächste Woche
ab bis der Kleber komplett verflogen ist.

Obwohl die Kombi gut funktionierte und Spielspaß bereitete,
habe ich die Kombi KVU + X-Plode 2.0 + Curl P1R 1.5 nach einer Stunde beiseite gelegt
und zu meiner neuen Hass-Liebe/Herausforderung gegriffen:
Dem Haifu Whale II Soft 2.1, welcher schon auf dem Innershield unerwartet gut funktioniert hatte.
Ebenfalls kombiniert mit einen Curl P1R 1.5 auf em KVU bringt mit er Whale II echt ins
Grübeln:
Ich spiele seit Jahrzehnten weiche, katapultige Beläge früher geklebt jetzt mit FKE.
Der Whale II ist alles andere als weich, trotz der Bezeichnung "Soft".
Den Schwamm würde ich als "Medium" bezeichnen und das Obergummi ist
minimal weicher als medium und klebrig. Das Absprungverhalten ist absolut linear
was dazu führt as ich beim Bock fast doppelt so sicher bin und in der Abwehr sogar mit der VH
schnittig & gut abwehren kann :geil:
Topspin gegen Topspin funktioniert genial, könnte ich endlos spielen.
Aufschläge lassen sich kürzer und schnittiger spielen gerade gegen richtig gute Spieler
komm ich dadurch viel besser ins Spiel....
Hört sich alles super an oder ? Könnte meine neue persönliche :pig: werden.
Wo ist mein Problem ?!
Der Belag macht so gut wie gar nicht "klock" und das Anschlaggefühl ist so "anders"
Das findet der Kopf dann immer unnormal ... :banghead:

Jetzt aber zum KVU , immer noch ein tolles Holz !
Mittlerweile möchte ich mich auch festlegen es ist langsamer als das Innershield
nicht viel aber spürbar, besonders auf der RH. Spiele ich den Dtecs 1.6 auf dem KVU
dann ist die lange Abwehr zwar schön sicher, allerdings mache ich dann einige Fehler am Tisch
besonders beim Schupfen & Liften. Die Bälle sind einfach zu kurz und landen im Netz :-(
Komischerweise funktioniert der P1R in 1.5, welcher ja noch einen Gang langsamer als er Dtecs ist,
auf dem KVU richtig gut. Dort stört mich die langsamere Geschwindigkeit nicht, weil das Absprungverhalten anders ist. Nur in der langen Abwehr muss ich drauf achten immer schön rein zu sensen.
Aus meiner Sicht funktioniert der P1R auf dem KVU besser als auf dem Innershield,
besonerds gefiel mir das ich mit P1R und KVU am Tisch Topspins blocken konnte und etwas zu hoch geratene Bälle konnten sicher geschossen werden.

Aus den heute gewonnenen Erkenntnissen ergeben sich für mich folgende "Test"-Schlägerkombinationen:
(Wie gut das ich alles doppelt habe)

Innershield: RH: DTecs 1.6 VH: Samba+ // Haifu Whale II // X-Plode

KVU: RH: P1R 1.5 // Dtecs 1.6 VH: Samba+ // Haifu Whale II // X-Plode

Höchstwahrscheinlich wird noch ein Haifu Shark II mit in die Riege der Testkandidaten aufgenommen.

So das war's erstmal aus dem Testlager,

Gruß Jan
  • 0

-----------------------------------------------------------------------------
2013/????: Donic Defplay Senso gerade, VH: Tibhar Evo FX-P 2.1/2.2 RH: P1R 1.5 mm
2012/2013: BTY Innershield gerade, VH: Samba+ 2.0 RH: Grass Dtecs 1.6* *vorher lange Octopus 1.1 mm
Offline
Benutzeravatar

Die ruegen noppe

  • Beiträge: 40
  • Reputation: 1
  • Verein: SV Samtens
  • Spielklasse: aufgestiegen in die LL Nord-Ost
  • TTR: 0

Re: Nittaku - KVU

BeitragDi 7. Mai 2013, 07:58

ich habe am we auch das kvu mit dem dicken curl und den explode getestet. ich bin mir völlig unschlüssig im vergleich zum sardius, block war super sicher mit dem explode, aber mein gegenüber war das egal, er schoss und zog munter weiter. langsam ist diese kombi nicht aber eben lange nicht so schnell und gradlinig wie das sardius, ich muss deutlich mehr arbeiten, was ja nicht schlecht sein muss, der curl ging auf anhieb gut, mein verstand sagt, das sardius ist zu schnell, aber ich spiele es für meine verhältnisse schon sehr lange und bin jetzt sowas was von unsicher mit was ich weiter trainieren soll, ob sich das wirklich lohnt umzusteigen ? oder doch lieber wieder zurück zu dorne, mit dem stehe ich die letzten beiden jahre immerhin unter den top ten der liga........
  • 0

Dream Smart mit T80 1,9 FX und Dtecs ox
NSD mega alt mit T80 1,9 FX und Dtecs ox
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2184
  • Reputation: 46
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1550

Re: Nittaku - KVU

BeitragDi 7. Mai 2013, 08:16

Noppi, bleib bei deinen Pimples! :ichweisswas:

Behalte das Sardius. Und den DG. Evtl. eine etwas daempfendere, nicht so dynamische VH. Und dann passt die Geschichte. :)
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule, Spinlord Gigant 1,2mm, BTY T05 1,9mm, 180g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline
Benutzeravatar

Andyp

  • Beiträge: 20
  • Reputation: 2
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Nittaku - KVU

BeitragDo 9. Mai 2013, 18:25

Hallo,

bei http://www.tabletennis11.com/
ist das KVU wieder erhältlich. Bei einer
Bestellung von über 50 € entfällt der
Versand.
Ein Dornenglanz kostet 16,25 €


Gruß Andreas
  • 0

Holz: Cogito Code 164 - gerade
VH : Andro Rasanter 42 - 2,0 mm rot
RH : Pimplepark Cluster - OX schwarz

Holz: Cogito Code 169 - gerade
VH : Andro Rasanter 42 - 2,0 mm rot
RH : Pimplepark Cluster - OX schwarz

Wer nicht kämpft, hat schon verloren !
Offline
Benutzeravatar

Top-Spinner

  • Beiträge: 189
  • Reputation: 2
  • Spielklasse: BZL - OPK
  • TTR: 1710

Re: Nittaku - KVU

BeitragSa 11. Mai 2013, 08:19

So ist bestellt ;-) Danke Andyp :-)

Hat denn jemand Erfahrung mit dem KVU und den gängigen Chinanoppen?
Sprich Neptune/C&FIII etc...

Zur Not habe ich auch noch nen Curl 1,5 und nen D-Tecws 1,2 hier liegen...

Den D-Tecs fand ich zu schnell auf meiner BTY-Schindel, und der Curl ist zu matschig vom Gefühl in 1,5 auf den Holz... In 1,0 fand ich den gut wobei der Octopus ähnliches Schnittpotential bietet bei höherer Stabilität in der Abwehr...

Wenn sich das Holz ähnlich zu einem Keyshot Light spielt bin ich echt happy, ansonsten wird es weiter vertrögert 8-)

Aso, hat mal jemand den Xiom Vega Pro drauf probiert? Harmoniert das? Oder ist der Zu hart?
  • 0

Seit 04.2014
TSP Regalis Red 2,0 12/16 - BTY Defense II 4/14 - Joola Oktopus 0,5 5/16
Offline
Benutzeravatar

Coxeroni

  • Beiträge: 1180
  • Reputation: 21
  • Verein: SpVgg Thalkirchen
  • TTR: 1467

Re: AW: Nittaku - KVU

BeitragSa 11. Mai 2013, 08:24

Der Curl ist matschig?! Finde den Betonschwamm recht kompakt
  • 0

P1 1.8 | Darker 7p.2a-df | P1R 1.1
Offline
Benutzeravatar

Top-Spinner

  • Beiträge: 189
  • Reputation: 2
  • Spielklasse: BZL - OPK
  • TTR: 1710

Re: Nittaku - KVU

BeitragSa 11. Mai 2013, 08:59

Ja, zumindestetns in 1,5mm!
Allerdings sind die angegebenen 1,5mm auch recht dick bei meinem Curl ;-) Habe Vorgestern mal den Octopus 1,1mm daneben gelegt.... Also genau messen kann ich nicht, aber 1,5mm ist der nicht ;-)

Wie gesagt in 1,0 finde ich den richtig gut, und wird auch bei mir wieder aufs Holz kommen, sofern ich nicht doch beim Octopus bleibe, geschweige denn die ganze Kombi eintausche gegen KVU + ?......
  • 0

Seit 04.2014
TSP Regalis Red 2,0 12/16 - BTY Defense II 4/14 - Joola Oktopus 0,5 5/16
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2316
  • Reputation: 77
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Nittaku - KVU

BeitragSa 11. Mai 2013, 09:33

Andyp hat geschrieben:Hallo,

bei http://www.tabletennis11.com/
ist das KVU wieder erhältlich. ...


Nicht nur das - auch folgendes Schnäppchen

http://www.tabletennis11.com/other_eng/ ... Y3zt8rCouY
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Noppen Matthes

  • Beiträge: 501
  • Reputation: 39
  • Verein: Phoenix TTC
  • Spielklasse: Vor Aeonen 'mal Bezirksliga WTTV
  • TTR: 0

Re: Nittaku - KVU

BeitragSa 11. Mai 2013, 18:10

Cogito hat geschrieben:
Andyp hat geschrieben:Hallo,

bei http://www.tabletennis11.com/
ist das KVU wieder erhältlich. ...


Nicht nur das - auch folgendes Schnäppchen

http://www.tabletennis11.com/other_eng/ ... Y3zt8rCouY

Ja, wenigestens kommt es mit einer schoenen Geschichte, wie der Herr Nakata das Ding entwickelt hat. :D
  • 0

Holz: Alser Allround 5
VH: DHS H3 Neo 2,1 mm
RH: Dr. Neubauer ABS2 2,5mm

Anti rules!
Offline
Benutzeravatar

Top-Spinner

  • Beiträge: 189
  • Reputation: 2
  • Spielklasse: BZL - OPK
  • TTR: 1710

Re: Nittaku - KVU

BeitragFr 17. Mai 2013, 04:12

So gestern bei mir eingetroffen, das KVU aus Lettland... Sehr schneller Versand, vor nächster Woche hätte ich gar nicht damit gerechnet... Preis insgesammt 48€ :-D

Heute Abend, wenn ich dann ausgeschlafen habe, (gerade im Nachtdienst) wird das KVU mit dem C&FIII 1,0 sowie Xiom Vega Pro 2,0 getestet...
  • 0

Seit 04.2014
TSP Regalis Red 2,0 12/16 - BTY Defense II 4/14 - Joola Oktopus 0,5 5/16
Offline

Verteidiger

  • Beiträge: 1
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: 1. Kreisliga
  • TTR: 1368

Re: Nittaku - KVU

BeitragMi 29. Mai 2013, 00:04

Top-Spinner hat geschrieben:So gestern bei mir eingetroffen, das KVU aus Lettland... Sehr schneller Versand, vor nächster Woche hätte ich gar nicht damit gerechnet... Preis insgesammt 48€ :-D

Heute Abend, wenn ich dann ausgeschlafen habe, (gerade im Nachtdienst) wird das KVU mit dem C&FIII 1,0 sowie Xiom Vega Pro 2,0 getestet...


Servus!
Wie ist denn Dein Test verlaufen?
Grüße
Verteidiger
  • 0

Holz: Bty Matsushita Pro Alpha, gerade
VH: Tenergy 05, 1,9 mm, rot
RH: DHS C&F III OX, ninjaschwarz
Offline
Benutzeravatar

Top-Spinner

  • Beiträge: 189
  • Reputation: 2
  • Spielklasse: BZL - OPK
  • TTR: 1710

Re: Nittaku - KVU

BeitragMi 29. Mai 2013, 15:40

Hmm, also ich bin da unterschiedlicher Meinung!
Das Anschlaggefühl ist weicher, allerdings ist das Holz insgesammt steifer, Ballabsrung höher! Alles im vergeleich zum Defence Pro!

US-Sense mit dem C&F war gut und auch sehr kontrolliert, das war so auf dem DefencePro für mich nicht spielbar, ebenso konnte man wunderbar Liften/Pseudotopspin/Schießen! In der Tischferne musste man etwas bei der Dosierung des handgelnks aufpassen, da es sonst zu hoch hinaus geht! Alles in allem glaube ich das dass Holz für LN mit schwamm Ideal ist!

Die Vh, die eigentliche Baustelle ;) Alles wirklich ausnahmslos schnell Spinnig und mit guter Platzierung, selbst die US-Vh-verteidigung gelang öfters als erwartet, der Xiom Vega Pro erwies sich als gute wahl, auch auf dem Holz.

Allerdings hat das Holz einen sehr hohen Absprungwinkel womit ich nicht klar komme auf der Vh, sobald ich nur etwas weniger selbst gemacht habe versprangen mir viele Bälle, somit waren hart erkämpfte Punkte gleich wieder weg :-(
Und, da ich viel drehe lag mir die Rückhand auch nicht so, etwas zu schnell und auch da viele einfache Fehler!

Aber das schlimmste, ich habe mich so sehr an den kurzen Griff vom Defence Pro bzw. MPM gewöhnt, das ich damit einfach besser und sicherer Unterwegs bin!



Wer also ein fast neues KVU mit gerade Griff will, einfach mal gucken....

viewtopic.php?f=31&t=655
  • 0

Seit 04.2014
TSP Regalis Red 2,0 12/16 - BTY Defense II 4/14 - Joola Oktopus 0,5 5/16
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1022
  • Reputation: 32
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: Nittaku - KVU

BeitragFr 5. Jul 2013, 12:54

Hatte Glück und konnte ein KVU günstig gebraucht bekommen über pmb :-)
Erster Hüpftest bestätigt das hier gesagt: Relativ weich, aber unglaublich steif. Kein Vergleich zum Mizu.
Tempo erstaunlich gering.
Sollte Rotation sehr gut unterstützen, angespinnte Bälle hatten richtig viel Sense.
Ist mir aber zu groß, da passt kein belag von mir richtig drauf, muss alle 1 cm über dem Griff ansetzen^^
Bin auf einen ersten test am Tisch heute Abend gespannt.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Coxeroni

  • Beiträge: 1180
  • Reputation: 21
  • Verein: SpVgg Thalkirchen
  • TTR: 1467

Re: Nittaku - KVU

BeitragFr 5. Jul 2013, 14:35

Welchen Zweck verfolgst du damit Maik? Willst dein Spiel entschleunigen/besser kontrollieren?
  • 0

P1 1.8 | Darker 7p.2a-df | P1R 1.1
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1022
  • Reputation: 32
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: Nittaku - KVU

BeitragFr 5. Jul 2013, 15:55

Richtig: Ich erhoffe mir auf der RH mehr Sicherheit. Die VH sollte man mit dem passenden Belag schon hinbiegen können.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Coxeroni

  • Beiträge: 1180
  • Reputation: 21
  • Verein: SpVgg Thalkirchen
  • TTR: 1467

Re: Nittaku - KVU

BeitragFr 5. Jul 2013, 16:01

Wirst dich erstmal an ordentlichen Gewichtszuwachs gewöhnen müssen, sofern du z.B. auf der VH ne Belagdicke hochgehst, das Mizutani wird ja vermutlich Kindermaße haben ;)

Aber man gewöhnt sich an alles ;)
  • 0

P1 1.8 | Darker 7p.2a-df | P1R 1.1
VorherigeNächste

Zurück zu Carbon/Kunstfaser-Hölzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste