Aktuelle Zeit: So 18. Aug 2019, 15:02


Nittaku - KVU

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

DataCool

  • Beiträge: 141
  • Reputation: 9
  • Verein: Olympia Laxten
  • Spielklasse: Bezirksoberliga
  • TTR: 1771

Re: Nittaku - KVU

BeitragFr 5. Jul 2013, 16:31

@MaikS:
Wenn's dir gefällt wird es dann kleiner gemacht oder werden doch passende Beläge gekauft ?!
Ich hätte da zufällig noch welche in der Größe :mrgreen:
Was spielst Du den aktuell auf VH ?

Gruß Jan
  • 0

-----------------------------------------------------------------------------
2013/????: Donic Defplay Senso gerade, VH: Tibhar Evo FX-P 2.1/2.2 RH: P1R 1.5 mm
2012/2013: BTY Innershield gerade, VH: Samba+ 2.0 RH: Grass Dtecs 1.6* *vorher lange Octopus 1.1 mm
Offline
Benutzeravatar

Nimzo

  • Beiträge: 133
  • Reputation: 11
  • Verein: TTC Ostermundigen
  • TTR: 0

Re: Nittaku - KVU

BeitragFr 5. Jul 2013, 23:57

Hallo zusammen
Kann jemand das KVU mit dem NSD vergleichen?
Gruss Benjamin
  • 0

  • Holz: Dr. Neubauer Hercules
  • VH: Spinlord Waran 1.8 schwarz
  • RH: Dr. Neubauer Buffalo 1,8
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1023
  • Reputation: 32
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: Nittaku - KVU

BeitragMo 8. Jul 2013, 09:24

Mir hat das KVU leider nicht so zu gesagt. Lag vielleicht auch in Kombination daran, dass ich doch nochmal dem 50° Rhyzm ne Chance geben wollte, aber das war leider nix. Relativ langsam, vor allem aber auf der RH sehr hoher Ballabsprung, nicht so gut für den Anti, würde man aber sicher mit Training und Winkelanpassung in den Griff bekommen.
Das KVU ist ein tolles Holz, aber mir einfach zu steif, um es weiter zu testen, mir fehlt beim Spielen einfach das feedback eines Fever oder Mizu.
  • 0

Offline

Arkanius

  • Beiträge: 71
  • Reputation: 3
  • Verein: SG Geltow
  • Spielklasse: 2. LK
  • TTR: 0

Re: Nittaku - KVU

BeitragSo 21. Jul 2013, 07:43

Auch wenn diese Sau schon wieder tot ist, würde mich ein Vergleich zum JSH und zum VKM interessieren. Wer hat was erhellendes beizutragen?
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2257
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 1785

Re: Nittaku - KVU

BeitragSo 28. Jul 2013, 23:34

Geschwindigkeit:
JSH > VKM > KVU
Härte:
JSH> KVU >= VKM
Kontrolle:
KVU > VKM > JSH
  • 0

Zuletzt geändert von Referre am Mo 29. Jul 2013, 07:16, insgesamt 1-mal geändert.
Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Memo

  • Beiträge: 356
  • Reputation: 6
  • Verein: TTC Karsau
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1450

Re: Nittaku - KVU

BeitragMo 29. Jul 2013, 00:11

verteidigerle hat geschrieben:Kontrolle:
KVU > VKM > KVU

:?:
  • 0

Offline

Lvanv

  • Beiträge: 3
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Nittaku - KVU

BeitragSa 3. Aug 2013, 23:32

Welche von der drei holzer bekommen der meisten unterschnitt in der abwehr?
Ich habe zum testen das kvu en der vkm.
Fur backhand habe ich curl p1 r mit 1 mm schwamm oder p4 mit 0,5 schwamm.
Forhand: tackiness c 2 oder donic baracuda oder victas 401.
Wie kann mir hilfen fur die beste combi?
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2257
  • Reputation: 20
  • Spielklasse: BL
  • TTR: 1785

Re: Nittaku - KVU

BeitragSa 3. Aug 2013, 23:55

P4 mit 0.5 mm und KVU sollte meiner Meinung nach den meisten Effet generieren :thumpsup:
  • 0

Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline

Weltklasse

  • Beiträge: 32
  • Reputation: 3
  • Verein: TV Spaden
  • Spielklasse: BOL TTVN
  • TTR: 1720

Re: Nittaku - KVU

BeitragDo 7. Nov 2013, 11:23

@all

seit gestern bin ich jetzt stolzer Besitzer eines KVU in gerade mit 82g.

1. Test mit folgender Kombi:

Holz: KVU gerade. Orginalgröße 168x156mm, 82g
VH: Victas 401 2,0 schwarz, 67g
RH: Neptun Soft 1,0 , 29g
Gesamtgewicht 178g

Das Holz entspricht genau dem wie es hier beschrieben worden ist. Relativ steif mit weichem Anschlag. Ich kann es leider nur mit dem Donic Senso V3 vergleichen. Das Feedback ist deutlich geringer als beim Senso V3. Es vibriert bzw. schwingt deutlich geringer bzw fast garnicht im Vergleich zum Senso V3. Der Ballabsprung auf der VH ist vor allem beim Topspin deutlich flacher. Insgesamt ist das Holz zwar schneller als das Senso aber nicht unbedingt unkontrollierter, da es sich aufgrund der Steifheit sehr linear spielt. Vor allem beim Gegenziehen hatte ich hier relativ wenig Probleme. VH-Sense spiele ich noch nicht im Spiel sondern nur beim Einspielen. Hier ist die Sicherheit noch deutlich zu gering.

Mir reicht das Tempo auf der VH locker aus. Aufgrund der Kopflastigkeit durch den schweren 401 habe ich das Gefühl das meine VH nur geringfügig langsamer ist las mit dem Innerforce AL / Victas V01. Aber vermutlich könnte ich auch mit einem Ghost direkt punkten.

Da ich die Noppe noch nicht auf den Senso getestet habe kann ich hier leider keinen Vergleich anstellen. Was auf jedenfall sehr gut mit dem Neptun geht, RH Schuss auf halbhohe Bälle. Ebenso der Noppentop. Ich versteh darunter einen Noppenflip ( Bewegung wie Bananenflip allerdings mit offenen Schlägerblatt) Schwierigkeiten hatte ich hingegen bei der Langen Abwehr bzw. Aufschlaganahme. Dies hat aber wohl nichts zu bedeuten, da ich diese LN zum erstenmal gespielt habe und auch davor keinerlei andern LN getestet bzw gespielt habe. Komme halt von 2mal NI Off mit 2x Victas V01. Ich habe zwar mal LN für 1-2 Monate gespielt..das aber schon Jahre her.

Mir fehlt es einfach noch zum teil an dem Verständnis für die Noppen bzw. die richtige Noppentecknik zur richtigen Zeit mit dem richtigen Schlägerblattwinkel. Hier muß ich einfach noch üben bzw die Noppe kennenlernen.

Was mich aber interessieren würde ...wie ist der Neptun Soft einzuschätzen was die Härte der Noppen angeht? ...eher weich oder eher hart. Ich glaube das mir weichere Noppen etwas besser liegen bzw. könnte ich mir vorstellen das man damit mehr Kontrolle /Gefühl bei einem Schupfball bzw. bei der Sense hat.
  • 1

Zuletzt geändert von Weltklasse am Do 7. Nov 2013, 11:36, insgesamt 2-mal geändert.
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2184
  • Reputation: 46
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1550

Re: Nittaku - KVU

BeitragDo 7. Nov 2013, 11:27

Weltklasse hat geschrieben:Was mich aber interessieren würde ...wie ist der Neptun Soft einzuschätzen was die Härte der Noppen angeht? ...eher weich oder eher hart. Ich glaube das mir weichere Noppen etwas besser liegen bzw. könnte ich mir vorstellen das man damit mehr Kontrolle /Gefühl bei einem Schupfball bzw. bei der Sense hat.

Der ist IMHO so mittel-soft. Gibt aber weichere.

Fuer dein Spiel koennte der BTY Feint Soft in 1.1mm ne interessante Variante sein, ein ehemaliger Mannschaftskollege (TTR ~1700) hat damit ein sehr fieses Noppen-Flip-und-Topspin-Spiel aufgezogen. Gerade fuer einen LN-Umsteiger wie dich koennte der sehr gut passen - nicht mega-gefaehrlich, aber sehr kontrolliert - und NI-Techniken lassen sich darauf leicht anpassen.
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule, Spinlord Gigant 1,2mm, BTY T05 1,9mm, 180g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline

Weltklasse

  • Beiträge: 32
  • Reputation: 3
  • Verein: TV Spaden
  • Spielklasse: BOL TTVN
  • TTR: 1720

Re: Nittaku - KVU

BeitragDo 7. Nov 2013, 11:45

@Varianto...du bringst mich da auf eine gute Idee...den Feint Soft habe ich auch mal gespielt...kann aber sein das ich ihn damals verkauft habe...Muß mal den Keller aufräumen, vielleicht findet der sich sogar noch an.

@all

ich suche nach roten Noppen (Curl P1-R, Curl-P4, DtecS) mit Schwamm ab 1,0mm. Kann die einer mal nach Härte, Geschwindigkeit , Höhe des Ballabsprung bei der Rh-Unterschnitttechniken sortieren? Am besten im Vergleich zum Neptun Soft.
  • 0

Offline

Lvanv

  • Beiträge: 3
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Nittaku - KVU

BeitragDi 12. Nov 2013, 23:01

Ich spiele im moment der KVU mit curl p1 r mit 1 mm schwamm.
In der verteidigung spielt das sehr sicher aber fur schuss und block ist das unkontrolliert.
Frage:
Spielt der curl p4 mit 1mm schwamm besser of das KVU oder der feint 3 mit schwamm?
  • 0

Offline

Weltklasse

  • Beiträge: 32
  • Reputation: 3
  • Verein: TV Spaden
  • Spielklasse: BOL TTVN
  • TTR: 1720

Re: Nittaku - KVU

BeitragSo 27. Nov 2016, 13:37

...möchte mir ein 2tes KVU zulegen. Hat jemand eines zu verkaufen, Griffform, Größe egal, darf auch verkleinert sein.
  • 0

Offline

big_fat_man

  • Beiträge: 194
  • Reputation: 3
  • Verein: SV Rissegg
  • Spielklasse: Landesklasse
  • TTR: 1704

Re: Nittaku - KVU

BeitragDo 23. Feb 2017, 10:53

Hallo zusammen,

spielt jemand noch das KVU?
  • 0

Holz: Butterfly Joo Se Hyuk
Vorhand: Rasanter R47 1,7mm
Rückhand: Feint Long III 1,3mm

Spielsystem: Moderne Abwehr
Vorherige

Zurück zu Carbon/Kunstfaser-Hölzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron