Aktuelle Zeit: Mo 17. Jun 2019, 16:53


LION Absolute Intact

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

TiSchn

  • Beiträge: 79
  • Reputation: 1
  • Verein: TTSG
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

LION Absolute Intact

BeitragSa 28. Mai 2016, 09:01

Hallo zusammen.

Zur Zeit teste ich das LION Absolute Intact. Ich stelle bereits einige Bilder und Maße ein und berichte im Anschluss.

Vorhandseite:


Linse:


Aufdruck auf dem Blatt:


Furniere seitlich:


Rückhandseite:


Griffende:


Auszug von TTDD:
Das Lion Absolute Intact ist ein kontrolliertes - mittelschnelles Offensivholz mit 2 Kunstfasereinlagen aus Glasfaser, die sich unterhalb der Deckfurniere befinden. Ergänzt werden diese durch 5 Holzfurniere, wobei die Außenfurniere aus Limba und das Kernfurnier aus Kiri sind. Die Zwischenfurniere sind aus Ayous.
Die Schlagfläche hat eine Größe von ca. 157 x150mm.
Durch Einsatz einer sehr hochwertigen Holzsorte liegen die Griffe etwas angenehmer in der Hand als bei anderen Hölzern und fallen auch leichter aus. Dadurch wiegt das gesamte Holz nur ca. 85g. (Standard für eine solche Furnierkombination: 95g.).
Der Ballanschlag ist mittelhart und damit weicher als bei den meisten Carbonhölzern. Bemerkenswert ist zudem der sehr markante helle "Sound" bei jedem Schlag.
Die Glasfasereinlagen bieten zudem noch eine leicht dämpfende Eigenschaft im passiven Spiel.
Gleichzeitig kann dieses Holz wie hochwertige Carbonhölzer auch eine stark vergrößerte optimale Treffenzone bieten.
Das Holz fällt eher steif aus und hat den Vorteil, dass es sich mit allen Arten von Belägen kombinieren lässt. Besonders gut ist dieses Holz jedoch in Kombination mit langen oder kurzen Noppen für ein offensives Störspiel geeignet. In Kombination mit noppen-innen Belägen kann das Absolute Intact helfen, die eigenen Effetwerte zu erhöhen, und ist dabei besonders gut für variantenreiche Topspins sowie ein Block- und Konterspiel geeignet. Spielern, die sehr oft auch Unterschnittbälle spielen, würden wir jedoch eher das SpinLord Ultra Carbon empfehlen.
Dieses Holz ist nicht in unserem aktuellen Katalog enthalten. Aufgrund der spielerischen Qualität und der daraus resultierenden hohen Nachfrage wird es jedoch dauerhaft in unserem Sortiment aufgenommen.
Lieferbar in konkav, anatomisch oder gerade. Anatomisch fällt eher schlank aus, konkav und gerade fallen normal aus.

Zusammenfassung:

Furnier-Aufbau:
Außenfurnier: (gefärbtes)Limba
Zwischenschicht: Glasfaser(-vlies)
Zwischenfurnier: Abachi
Kern: Kiri

Gewicht:
85 Gramm (mir liegen 3 gerade Hölzer vor, die alle laut Küchenwaage 85g wiegen -> mit Tendenz zu 86g)

Blattmaße:
157 x 150mm

Blattdicke:
6,45mm (fast steif)

Haptik und Optik:
Das Holz macht einen optisch sehr guten Eindruck und der Griff liegt mir ausgezeichnet in der Hand.

Kurzeindruck:
Habe das Holz 2xkurz gespielt mit VH: XIOM Vega Japan (2,0mm) und RH: Armstrong Hikari SR7 40°.
Es scheint als verfüge das Holz über wenig "Eigenkatapult" und die Geschwindigkeitseinstufung [Offensiv minus) scheint auch hinzukommen.

Ich teste weiter und schreibe meine Eindrücke dann nieder.
  • 0

ARBALEST STOCK
VH: XIOM Vega Japan 2,0mm
RH: KTL Pro XT 2,0mm
Offline
Benutzeravatar

moertelsaeckchen

  • Beiträge: 735
  • Reputation: 2
  • Verein: WTTV
  • Spielklasse: 1.Kreisklasse
  • TTR: 1400

Re: LION Absolute Intact

BeitragSo 29. Mai 2016, 18:10

Ich spiele es seit glaube ich November und kommt gut damit klar.
Schönes Holz, liegt gut in der Hand. Kaum vibrationen. Ich kann damit gut Blocken und schießen. Die Kontrolle finde ich auch sehr gut.
:thumpsup:
  • 0

Lion Absolute Intact - VH Stiga Airoc M 1,9 rot - RH schwarzer YAP 2,0
Offline
Benutzeravatar

TiSchn

  • Beiträge: 79
  • Reputation: 1
  • Verein: TTSG
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: LION Absolute Intact

BeitragMi 1. Jun 2016, 23:13

Heute habe ich es erneut getestet und meine vorigen Eindrücke haben sich bestätigt. Lediglich den Vorhandbelag habe ich ausgetauscht und durch einen XIOM Omega IV Europe (2.0mm - rot) ersetzt.

Eigenkatapult:
Begrifflichkeit:Mit Eigenkatapult meine ich, wie schnell verlässt der Ball den Schläger ohne mein aktives zutun!
Das LION Absolute Intact verfügt über kaum Eigenkatapult, was mir schon mal sehr zusagt!

Passive Schläge / Block und Schupf:
Das Blockspiel, vor allem mit dem Hikari SR7 40°, funktioniert ganz hervorragend. Das Tempo der gegnerischen Schläge wird schön absorbiert und man kann, auf Grund der Steifheit des Holzes, die Bälle sehr schön blocken und platzieren.
Auch der Schupf ist relativ problemlos möglich, da das Holz über kaum Eigenleben verfügt. Selbst mit dem für mich relativ katapultigen Omega IV Europe konnte ich die Schupfbälle schon recht sicher zurückschupfen. Mit dem Hikari war es ohnehin kein Problem. Wie viel Schnitt in den Bällen war, kann ich leider noch nicht beurteilen.

Aktive Schläge / Topspin , Schuss , Konter:
Um den Topspin variabler gestalten zu könnnen, bin ich auf den etwas weicheren Vorhandbelag ausgewichen. Weiche als auch schnnelle, hartgezogene Topspins können punktgenau gesetzt werden. Streuung oder ähnliches konnte ich keine feststellen. Mit beiden Seiten hatten die Topspins eine gute Höhe (mittlerer Bereich) und sprangen flach auf der gegnerischen Seite ab. Kontrolle ist hierbei wirklich als hoch zu bezeichnen!
Der Schuss kam bei mir sicher mit moderatem Tempo; da könnte gerne noch etwas mehr bei rumkommen. Funktionierte auf jeden Fall besser, als mit dem Vega Japan.
Konterbälle können sehr schön gesetzt werden und gehen selten hinten raus.

Vorläufiges Fazit:
Das Holz ist super verarbeitet und verfügt über einen klasse Griff. Der geringe Eigenkatapult kommt mir entgegen und gibt mir die Möglichkeit, katapultigere Beläge darauf zu spielen. Der Hikari SR7 40° funktioniert traumhaft auf der Rückhand! Sowohl Vega Japan als auch Omega IV funktionierten mehr als ordentlich, wobei ich den Omega leicht vorne sah. Ich vermute, dass auch sehr softe Beläge (ala Acuda S3 o.ä.) super mit dem Holz harmonieren.
Hervorzuheben ist die sehr gute Kontrolle, die einem vermittelt wird bei ordentlichen Temporeserven! (Großer Sweetspot)
Für unter 40€ ein absoluter Preistipp bei den faserverstärkten Hölzern! :2thumps:
  • 0

ARBALEST STOCK
VH: XIOM Vega Japan 2,0mm
RH: KTL Pro XT 2,0mm
Offline

nanospin

  • Beiträge: 1
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: LION Absolute Intact

BeitragFr 3. Jun 2016, 15:36

Ich hatte das Lion Absolute Intact auch mal getestet und fand es von den Spieleigenschaften richtig gut.

Was mich allerdings doch sehr gestört hat war, dass die angegebenen Blattmaße bei weitem nicht erreicht wurden, in der Länge fehlten bei meinem Exemplar leider gut 4-5 mm. Und da ich auf der Rückhand mit langen Noppen Abwehr spiele, war mir das Schlägerblatt somit einfach zu klein, für einen reinen Angriffspieler ist das Holz aber sicher empfehlenswert.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

moertelsaeckchen

  • Beiträge: 735
  • Reputation: 2
  • Verein: WTTV
  • Spielklasse: 1.Kreisklasse
  • TTR: 1400

Re: LION Absolute Intact

BeitragMo 21. Nov 2016, 12:11

Ich werde das Holz nun mal mit dem Yap testen. :P
  • 0

Lion Absolute Intact - VH Stiga Airoc M 1,9 rot - RH schwarzer YAP 2,0

Zurück zu Carbon/Kunstfaser-Hölzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron