Aktuelle Zeit: Mo 17. Jun 2019, 17:21


Ulmo USD

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2184
  • Reputation: 46
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1550

Ulmo USD

BeitragDi 28. Aug 2012, 22:34

martinspin hat geschrieben:Das USD ist für Leute zu empfehlen, die mit einem elastischen Holz und starker Rückmeldung gut fahren und gerne in der Halbdistanz rumturnen :D

HIER nochmal mein Video-Test, der das im Wesentlichen unterstreicht.

Von gestern noch ein Update:
Als Standardbelaege hatte ich nun wieder den Apollo I und den DG appliziert.

Um es kurz zu machen:

Der DG ist auf dem USD ein Traum! :ok: :ok: :ok:
Der Ballabsprung ist noch einen Tick flacher, als auf dem NSD, und die Rueckmeldung ist superb, da weich und leicht schwingend. Mir ist praktisch kein Block zu lang/zu hoch geraten, selbst auf die spinnigen Topspins unseres 2ers. Der US beim Hackblock ist im Maximum nicht ganz so stark, wie mit dem NSD, aber durch die Moeglichkeit, extrem kurz setzen zu koennen, seeeehr effektiv. Auch harte Topspins lassen sich sehr sicher abhacken/notblocken.
Auf dem USD entwickelt der DG auch ungeahnte Offensiv-Faehigkeiten, hier konnte ich auch leicht gegenkontern (was ich mit dem NSD nicht beherrsche), und laut meiner Gegenspieler flattert der Druckschupf ganz extrem.

Der Apollo auf der VH ist aber gewoehnungsbeduerftig. Ist der Apollo I auf dem NSD sehr 'brettig' und hart, entpuppt er sich auf dem USD als leicht schwammig - das USD schwingt schon ganz schoen und ist wirklich sehr weich. Der Ballabsprung des Apollo I auf dem USD ist deutlich flacher, als auf dem NSD, so dass ich den Schlaeger weiter oeffnen muss. Block geht damit natuerlich hervorragend, weil die Baelle selten zu lang werden. Topspin bedarf aber einer Umstellung, und der Apollo generiert sich auf dem USD laengst nicht so giftig und spinnig, wie auf dem NSD. Aber durchaus gefaellig. Allerdings fehlt - wie schon bei meinem Test mit dem Apollo II - der WUMS in den schnellen Schlaegen.
Am meisten vermisse ich den Extremspin bei Topspins, den der Apollo auf dem NSD mit einer kleinen Handgelenksbewegung freisetzt. Hier fuehlt es sich so an, als ob das USD mit seiner Weichheit ein wenig Rotationsenergie schluckt. Das spuere ich auch beim Aufschlag - es fehlt definitiv das "brettige" NSD-Gefuehl.

Fazit:
Mindestens auf der VH-Seite werde ich dem USD mal eine kraeftige Schicht Siegellack verpassen. Hiervon verspreche ich mir eine durchschlagendere VH, ohne dass der DG allzusehr darunter leiden sollte. Wenn sich das so entwickelt, wie von mir erhofft, ist das USD tatsaechlich eine gute (wenn auch teilweise deutlich andersartige) Alternative zum NSD.
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule, Spinlord Gigant 1,2mm, BTY T05 1,9mm, 180g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline

uli

  • Beiträge: 465
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Re: Ulmo USD

BeitragDi 31. Mai 2016, 08:56

ich habe nach laaaanger Pause mal wieder ein wenig was gebaut. Einige Kunden hatten Bedarf am USD und da habe ich noch ein paar gebaut.
  • 0

USD03.JPG
USD einige Exemplare

USD02.JPG
USD Griff

USD01.JPG
USD

VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2184
  • Reputation: 46
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1550

Re: Ulmo USD

BeitragDi 31. Mai 2016, 09:02

Oh wie schön! Die sehen gut aus :)
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule, Spinlord Gigant 1,2mm, BTY T05 1,9mm, 180g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2316
  • Reputation: 77
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Ulmo USD

BeitragDi 31. Mai 2016, 09:04

Einen ähnlich gefühlvoll weichen Ballanschlag hatte ich zuvor nur bei den ganz alten Original Nittaku NSD (=> nicht zu vergleichen mit den Schreiner Schindeln ab dem Jahr ca. 2000) angetroffen. Wobei die NSD aber deutlich steifer waren und schneller.

Auf jeden Fall ein hervrorragendes Holz mit Alleinstellungsmerkmal.

p.s.
Variatio hat geschrieben:Oh wie schön! Die sehen gut aus :)


Na ja.Das Finish könnte schon besser sein.
Uli schäm' dich !
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

uli

  • Beiträge: 465
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Re: Ulmo USD

BeitragDi 31. Mai 2016, 13:21

Ist Handarbeit! Zuschnitt mit Dekupiersäge.

Die Fläche sieht etwas unregelmäßig aus da ich diese mit Schnellschliffgrund dünn bestrichen und dann nachgeschliffen habe. :god:

Im Anhang 2 Bilder wie das aussieht wenn ich nicht nachschleife. ;)
  • 0

IMG_2495.JPG
Ebony

IMG_2493.JPG
Spin Block Def

VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox
Offline

uli

  • Beiträge: 465
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Re: Ulmo USD

BeitragDi 31. Mai 2016, 14:25

Cogito hat geschrieben:... Wobei die NSD aber deutlich steifer waren und schneller...



Habe noch einige Testexemplare mit mehr Carbon, die sind dadurch auch etwas steifer und schneller ;)
Novalis vom Noppen-Test bekommt das 1. Exemplar

Uli
  • 0

VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2316
  • Reputation: 77
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Ulmo USD

BeitragDi 31. Mai 2016, 16:01

uli hat geschrieben:Ist Handarbeit! Zuschnitt mit Dekupiersäge.
....


:god: :god:
Wie hast du denn das geschafft ? Oder hast du erst gesägt und nachgeschliffen ?

Ich breche mir gerade einen Ast ab, Innenschnitte für meinen Schlägerkoffer zu produzieren. Das sieht aus, als ob ich besoffen sei. Auch nach mehreren Übungsschnitten mit 5mm Sperrholz keine Besserung in Sicht. Daher werde ich jetzt nur grob bis ca. 2mm am Rand entlangschlingern und den Rest mit dem Spindelschleifer machen.

Was soll denn der Schnellschliffgrund ? Nimm doch sowas wie Vincent 2in1 Acryldispersion. Mein Finish geht so:
- Schliff Korn 150/180/220/340
- Drechsleröl (Steinert); 12-15 h aushärten lassen
- Schliff Korn 600
- Vincent 2in1; gleich nach Auftrag Trocken föhnen; mindestens 2 h härten lassen
- Schliff Korn 600
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

uli

  • Beiträge: 465
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Re: Ulmo USD

BeitragDi 31. Mai 2016, 16:29

Das Sägeblatt ist da recht wichtig!

Ich habe mir meine Säge etwas umgebaut da ich eigentlich Sägeblätter mit Aufnahme benötige.
Verwende nun Sägeblätter rund ohne Aufnahme und fixiere diese mit Lüsterklemmen (Wie das der Elektriker so halt macht ;) )

So läuft das Sägeblatt nicht so stark nach und reagiert direkt auf Richtungsänderungen. So kann man recht nahe an der Linie sägen. Danach wird auf dem Tellerschleifer kurz nachgeschliffen - das geht recht zügig.
Wenn man sich mehr Zeit nimmt und übt kann man auch auf der Linie schneiden - doch das dauert länger als wenn ich kurz nachschleife :!:

----
Ein Öl habe ich auch noch liegen - muss mal schauen wo das ist. Habe auch noch flüssiges Schellack mal gekauft. Der Schnellschliffgrund war halt das was ich in meiner Garage nach 4 Jahren als 1. zur Hand hatte :D
  • 0

VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2184
  • Reputation: 46
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1550

Re: Ulmo USD

BeitragDi 31. Mai 2016, 16:33

Cogito hat geschrieben:Ich breche mir gerade einen Ast ab, Innenschnitte für meinen Schlägerkoffer zu produzieren. Das sieht aus, als ob ich besoffen sei.

Anderer Vorschlag:
Mit Geduld und Fingerspitzengefühl EINE richtig hübsche runde Schablone machen, und dann mit der Oberfräse das Innere des zukünftigen Koffers ausfräsen?
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule, Spinlord Gigant 1,2mm, BTY T05 1,9mm, 180g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2316
  • Reputation: 77
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Ulmo USD

BeitragDi 31. Mai 2016, 17:14

Variatio hat geschrieben:...
Anderer Vorschlag:
Mit Geduld und Fingerspitzengefühl EINE richtig hübsche runde Schablone machen, und dann mit der Oberfräse das Innere des zukünftigen Koffers ausfräsen?


Ja, soweit war ich auch schon. ABER meine Oberfräse ist im Tisch eingebaut und das Aus- und Einbauen ist sehr umständlich. SODANN habe ich ehrlich gesagt Schiss mit einer Oberfräse zu hantieren :oops: .
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

uli

  • Beiträge: 465
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Re: Ulmo USD

BeitragDi 31. Mai 2016, 18:02

Das kann ich verstehen. In so einem Drehenden Fräser möchte ich auch nicht greifen!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • 0

VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox
Offline

steve111

  • Beiträge: 267
  • Reputation: 9
  • Verein: sg dillenburg
  • TTR: 0

Re: Ulmo USD

BeitragMi 1. Jun 2016, 11:15

gute hölzer.mit das beste was ich jemals gespielt habe.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

cohan

Re: Ulmo USD

BeitragSa 4. Jun 2016, 11:51

Welche Gewichtsspanne haben denn die USD?
  • 0

NSD 74g, Gesamtgewicht 154g
Andro Rasanter R50 2,0
Pimplepark Wobbler 0,5

NSD 80g, Gesamtgewicht 157g
Andro Rasanter R47 2,0
Pimplepark Wobbler 0,5
Offline

uli

  • Beiträge: 465
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Re: Ulmo USD

BeitragSa 4. Jun 2016, 12:34

Die ich gewogen hatten lagen zwischen 81..88g
  • 0

VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2184
  • Reputation: 46
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1550

Re: Ulmo USD

BeitragSo 5. Jun 2016, 19:16

Cogito hat geschrieben:Ja, soweit war ich auch schon. ABER meine Oberfräse ist im Tisch eingebaut und das Aus- und Einbauen ist sehr umständlich. SODANN habe ich ehrlich gesagt Schiss mit einer Oberfräse zu hantieren :oops: .

Also ich hab' deutlich mehr Respekt vor Stichsäge und Kreissäge. Da verkantet sich viel schneller was, als bei einer smooth rauschenden OF :yes:
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule, Spinlord Gigant 1,2mm, BTY T05 1,9mm, 180g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline

uli

  • Beiträge: 465
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Re: Ulmo USD

BeitragDo 18. Aug 2016, 22:27

Smooth rauschen? Wenn die OF an ist - dann brüllt die eher als das sie rauscht! Daher immer mit gehörschutz!!!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
  • 0

VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox

Zurück zu Carbon/Kunstfaser-Hölzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast