Aktuelle Zeit: Sa 23. Jun 2018, 02:23


Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr !!!

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

NetzKanteWeg

  • Beiträge: 383
  • Reputation: 32
  • Verein: Preetzer TSV
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr !!!

BeitragSa 22. Sep 2012, 08:56

... die unendliche Geschichte der Suche nach dem Richtigen Holz sollte weiter gehen für mich.
Ich hatte zuletzt ganz gut gespielt mit dem USD von ULMO, aber irgendwie gefiel mir an diesem Holz der Griff nicht so richtig, nachdem ich ja über ein Jahr lang nur TT-Manufaktur-Hölzer gespielt hatte und die Griffe dieser Hölzer für mich in jeder Beziehung das Maß aller Dinge sind.

Folglich habe ich Stefan Elsner mit weinerlichen E-Mails bombadiert, dass er doch mal einen Versuch unternehmen solle, ein "langsameres und kontrolliertes Carbonbrett" zu bauen. Stefan war diesem Projekt gegenüber nicht angeneigt, weil ich scheinbar nicht der einzige Kandidat war, der diesen Wunsch geäußert hatte. Nach einiger Wartezeit erreichte mich dann die seeligmachende Lieferung mit 3 (!!!) Prototypen.
Es handelte sich dabei um ein wirklich langsames Carbon-Bringerholz (mit Redwood Deckfurnier), das ich eigentlich gar nicht testen wollte (aber Stefan, der Schuft, hatte es trotzdem mitgeschickt !) und 2 vom Aufbau her im wesentlichen identische Carbon-Hölzer (beide ebenfalls mit Redwood Deckfurnieren), deren einziger Unterschied in der Dicke der verwendeten Carbonfaser liegt.
Schon beim Auspacken und "Begrabbeln" der Hölzer und vor allem der Griffe hatte ich das Gefühl: Ich komme nach Hause! ... das waren die gewohnt geschmeidigen Griffe, die mir extrem gut liegen und die sich für mich als jemand, der an der Hand auch stark schwitzt, extrem gut und sicher anfassen lassen.
Beim Dotztest mit den nackten Hölzern stellte ich fest, dass das Holz mit der dünneren Carbonschicht (Prototyp mit dem Projektnamen "30-1") etwas langsamer war als das mit der dickeren Faser (Projektname "30-2"). Das Bringerholz war erwartungsgemäß das langsamste und zugleich aber das Holz, dass mich zunächst am meisten neugierig machte, weil es auch mit Abstand das dünnste Holz ist, das ich bisher in der Hand hatte.
Gewogen habe ich leider nur die beiden "schnellen" Hölzer ... hier kam das 30-1er auf 74g und das 30-2er auf 76g (bei einer Blattgröße von jeweils ca. 16.4 x 15.3 cm !).

Ungeduldig bestückte ich die Bretter mit folgenden Belägen:

- die beiden schnellen jeweils mit 1.9er Topenergy Soft und Meteorite Soft
- Das Bringerholz mit einem 1.8er Giant Dragon Submarine (von Pascal Tröger als "billiger China-Tackiness" empfohlen) und einem D.Tecs ox (hatte keine andere Noppe mehr ;-) )

Die erste Testrunde in der Halle bestritt ich mit dem Bringer ... das war eine Kombination, die sich über dem Tisch traumhaft sicher spielte. Aufschlagannahme und Schupfen ging gut. Das Tempo war erwartet niedrig und die Kontrolle entsprechend hoch. Vor allem der Submarine machte hier für seinen geringen Preis (13,90 €) eine ausgezeichnete Figur und vor allem eine gute Schnittentwicklung. Bälle vom D.Tecs flatterten leicht, obwohl ich den Anschlag als eher "unknackig" bis "leicht weich" empfand ... aber das ist ja immer sehr subjektiv. Im Spiel nach vorne muss man allerdings bei dieser Kombi Abstriche machen. Türme kann man zwar mit dem entsprechenden Armzug sicher versenken, allerdings gestaltete sich das Topspinspiel schwierig: Aus dem vollen Arm heraus gezogen hatten die Bälle zwar satten Spin bei mäßiger Geschwindigkeit, aber wenn man 10 Minuten versucht hat mit der Kombi zu ziehen, dann hat man den Eindruck, dass der Arm dabei mindestens 20 cm länger geworden ist ;-) ... der Kraftaufwand dabei ist einfach zu hoch (aber das ist ja auch nicht die Intention mit dem Holz offensiv zu spielen !).
Wenn man 3 Schritte zurück geht, dann merkt auch der ungeübte "Bringer", dass das Holz hier zu Hause ist. Der D.Tecs entwickelte hier giftigen Unterschnitt. Hart gezogene Bälle auf die VH, die ich absägte, wurden oftmals durch vorsichtiges Schupfen nur abgelegt.
Da diese Spielweise nicht "mein Spiel" war, begnügte ich mich hier mit einer knappen Stunde an Testerei, da ich auf die anderen Hölzer neugierig war.

Fazit für das Bringerholz: Jemand mit der entsprechenden Spielanlage kriegt hier genau was er braucht Die DEFinition der Langsamkeit bei maximaler Kontrolle.

Als nächstes musste das "30-1er"-Holz ran. Es dauerte einen Moment, bis ich mich nach dem Spiel mit dem langsameren Holz wieder an "Geschwindigkeit" gewöhnt hatte, aber nach 10 Minuten war ich angekommen am Tisch mit diesem Holz. Vom Tempo her schätze ich das Holz als etwas langsamer ein als das KFD-Orginal. Der Aufbau des Holzes ist laut Stefan an das KFD-Orginal angelehnt. Die Carbonfasern sind wohl dünner und das Deckfurnier ist aus Redwood (sieht extrem edel aus !). Der Anschlag ist "knackig". Die Ballflugkurve mit dem gewählten Setup moderat flach, ohne dass man aufpassen muss, das jeder zweite Ball im Netz landet.

Eindrücke beim VH-Spiel: Topspin funktioniert gut. Sogar schlecht getroffene Bälle finden hier bisweilen den Weg ins Ziel. Wenn man einen Schritt zurück geht, dann ist sogar Gegentopspin gut spielbar. Einzig bei Endschlägen und bei "Punktbringenden Topspins" fehlte noch etwas der entscheidende Dampf für mich. Gerade Bälle (Block / Konter) sind sicher zu spielen. Schupfen und Aufschlagannahme stellten keine besodere Herausforderung dar. Vor allem die Schnittentwicklung konnte mich hier mit dem Topenergy Soft beeindrucken.

Eindrücke beim RH-Spiel: Abstechen am Tisch klappte auf Anhieb gut und guftig. Schnittweiterleitung war gut. Den größten Unterschied zum KFD-Orginal konnte ich beim Liften und beim Druckschupf feststellen. Hier zahlt sich die etwas bessere Kontrolle deutlich aus. Gerade beim gut getroffenen Druckschupf empfand ich die "Fluchquote" beim Trainingspartner als "angenehm hoch" ;-). Offensiv gespielte Bälle gingen auch deutlich einfacher als mit dem Orginal. Von hinten heraus gespielt (wie gesagt: DA bin ICH nicht zu Hause ;-) ) ist das Holz ebenfalls sicher zu spielen. Könnte mir hier auch vorstellen, dass moderne Abwehrer mit dem Holz eine gute und etwas lansamere Alternative zu den üblichen Verdächtigen (NSD, JSH, etc.) finden könnten.

Fazit: Alles in allem ein wirklich tolles und gelunges Holz ohne wirkliche Schwächen. In der einen oder anderen Spielsituation wäre etwas mehr Tempo wünschenswert, damit man nicht immer 2 oder 3 mal ziehen muss ... man wird ja nicht jünger ;-)

Zuletzt (eigentlich hatte ich schon keine Lust mehr, weil ich mich schon ganz gut verausgabt hatte mit den ersten beiden Tests) habe ich dann noch zum "30-2er" gegriffen. Da der einzige Unterschied das etwas dickere Carbon ist, war eine wirkliche Umstellung hier nicht notwendig. Das Spielgefühl war sehr ähnlich zum "30-1er". Einzig der Anschlag war etwas direkter und das Tempo geringfügig höher.
Was das Spiel mit der Vorhand angeht, so bringt hier das leichte Plus an Geschwindigkeit doch ab und an schon beim ersten Topspin den Punkt. Mit der Rückhand setzt man mit diesem Holz den Gegner gerade bei Druckschupf und Lift noch mehr unter Druck, ohne dabei Abstriche bei der Kontrolle zu machen. Tempomäßig ist dieses Holz immer noch minimal langsamer als das KFD-Orginal und erfüllte dabei meine Wünsche und Ansprüche zumindest im 1. Training schon mal zu 100%.

Ich fuhr also mit dem Gefühl nach Hause endlich (mal wieder !!!) "mein Holz" gefunden zu haben. Gleichzeitig überkam mich (mal WIEDER) die Angst, dass das nur die erste Testeuphorie war.

Mittlerweile habe ich mit dem Holz im o.g. Setup 4 oder 5 TE gespielt und bin sicher, dass das "MEIN BRETT" für die Rückrunde werden wird. Überzeugt haben mich bei dem Holz zum einen die erstaunliche Schnittentwicklung mit dem Topenergy Soft (auch vor allem bei Aufschlägen !) und die für mich ungewohnte Sicherheit im offensiven Spiel (VH und RH).

Mittlerweile hat Stefan die Hölzer auch schon offiziell auf seiner Seite angekündigt.

Das "30-2er" wird auf den Markt kommen mit dem Namen "Hammer & Sichel"


Hier noch ein paar Bilder:


Das "30-1er"


Der Furnieraufbau des "Hammer & Sichel":


Hier dann noch ein Bild vom "fertigen" Hammer & Sichel:



Gerne hätte ich von Stefan dunkle Nussbaumgriffschalen montieren lassen, aber die hätten das Brett insgesamt zu schwer werden lassen. Die Reflexionen (4 helle Punkte) auf der Grifflinse sind der "Blitz" von meiner Handycam ;-)
  • 1

... this is my rifle, this is my gun, this is for killing and this is for fun:

TT-Manufaktur: AntiHero | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Aggressor | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

NetzKanteWeg

  • Beiträge: 383
  • Reputation: 32
  • Verein: Preetzer TSV
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragSa 22. Sep 2012, 16:04

Nur als Ergänzung:O.g. Testbeitrag hatte ich am 31.12.2012 bei NT verfasst und bin dem H&S seither nicht mehr untreu geworden. Natürlich habe ich ab und an über den Teller-(Holz-)Rand geblickt, aber ich habe dann immer wieder zum Hammer & Sichel gegriffen. Das heißt bei mir schon mal was ;-)
  • 0

... this is my rifle, this is my gun, this is for killing and this is for fun:

TT-Manufaktur: AntiHero | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Aggressor | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

Der Krökelkönig

  • Beiträge: 200
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragSa 22. Sep 2012, 16:26

NetzKanteWeg hat geschrieben:Nur als Ergänzung:O.g. Testbeitrag hatte ich am 31.12.2012 bei NT verfasst und bin dem H&S seither nicht mehr untreu geworden. Natürlich habe ich ab und an über den Teller-(Holz-)Rand geblickt, aber ich habe dann immer wieder zum Hammer & Sichel gegriffen. Das heißt bei mir schon mal was ;-)


Zurück in die Zukunft?? :mrgreen: ;)
  • 0

Zuletzt geändert von Der Krökelkönig am Sa 22. Sep 2012, 16:33, insgesamt 1-mal geändert.
Butterfly Tenergy 25 1,9 , Butterfly Grubba all+ , TSP Curl P4 1,2

modern Allround am Tisch mit Killerinstinkt
Offline
Benutzeravatar

NetzKanteWeg

  • Beiträge: 383
  • Reputation: 32
  • Verein: Preetzer TSV
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragSa 22. Sep 2012, 16:32

Unbedingt ;-)
  • 0

... this is my rifle, this is my gun, this is for killing and this is for fun:

TT-Manufaktur: AntiHero | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Aggressor | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2164
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragSa 22. Sep 2012, 17:53

Das "Bringerholz" des Testberichtes ist das Def Safe, das 30-1 das Def Progress.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

NetzKanteWeg

  • Beiträge: 383
  • Reputation: 32
  • Verein: Preetzer TSV
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragSa 22. Sep 2012, 17:59

Cogito hat geschrieben:Das "Bringerholz" des Testberichtes ist das Def Safe, das 30-1 das Def Progress.


Stimmt ... danke für die Ergänzung, Peter !
Ich musste bei unserem Telefonat vorhin auch erst grübeln welche Prototypen-Variante dann welchen Verkaufsnamen bekam ;-)
  • 0

... this is my rifle, this is my gun, this is for killing and this is for fun:

TT-Manufaktur: AntiHero | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Aggressor | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

NetzKanteWeg

  • Beiträge: 383
  • Reputation: 32
  • Verein: Preetzer TSV
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragDi 2. Okt 2012, 13:14

Letzte Woche wollte ich auf meinem Ersatz-"Hammer&Sichel" einen neuen VH-Belag testen und hatte auf der RH noch von vorhergehenden Tests einen FS 837 in ox kleben. Der gefiel mir in dieser Kombi aber so GAR NICHT beim Training, sodass ich abends nervös die Aservatenkammer durchstöberte. Dabei viel mir ein Talon in ox in die Hände, der von den Ausmaßen her knapp auf das H&S passen sollte. Da bei dem Belag ohnehin die werksseitig montierte Klebefolie nicht mehr intakt war, entfernte ich diese kurzerhand und pinselte den genoppten Genossen mit reichlich VOC-Kleber ein. Siehe da: So passte er perfekt auf das Holz und konnte gestern entsprechend auch getestet werden.
... und was soll ich euch sage: DAS WAR JA MAL GEIL ;-)

:geil:

... ich weiß gar nicht, warum ich den Talon, der ja lange Zeit "MEINE NOPPE" war noch nicht auf dem Hammer & Sichel getestet hatte (oder es doch getan hatte und mich nur nicht mehr erinnern kann !).
Gerade kurzes Setzen von Blocks war hier spielerisch möglich. Gut getroffene Abstecher hatten ordentlich US (wenn auch nicht ganz so derbe wie beim D.TecS, aber die Kontrolle war wesentlich höher).
Auch von hinten heraus (was ich in letzter Zeit mehr und mehr auch versuche) ließ sich da viel zurückbringen (flach und schnittig und auch hier wesentlich kontrollierter).

Ein Schlag, den ich gerne in mein Repertoire einbauen möchte und seit einiger Zeit eher kläglich mit dem D.Tecs übe, galang mit gestern mit dieser Kombi gleich mehrmals: Offensiver VH-Seitwischer als Aufschlagannahme.
Woran das nun alles genau liegt, weiß ich nicht. Tagesform ? Aufkleben ohne Folie mit viel VOC ... keine Ahnung !

Kurz und gut: Ich bin dann mal wieder mit neuer Noppe unterwegs ;-)

... nichts bleibt so beständig wie die Veränderung ;-)
  • 0

... this is my rifle, this is my gun, this is for killing and this is for fun:

TT-Manufaktur: AntiHero | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Aggressor | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

Der Krökelkönig

  • Beiträge: 200
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragSa 6. Okt 2012, 14:05

Hallo NKW

Ist der Griff von deinem H&S jetzt in Olive, oder was ist das für ein Holz?

Und hat mal jemand einen National Pride auf der VH versucht mit dem Holz?
  • 0

Butterfly Tenergy 25 1,9 , Butterfly Grubba all+ , TSP Curl P4 1,2

modern Allround am Tisch mit Killerinstinkt
Offline
Benutzeravatar

NetzKanteWeg

  • Beiträge: 383
  • Reputation: 32
  • Verein: Preetzer TSV
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragSa 6. Okt 2012, 14:56

Keine Ahnung, was das für ein Holz ist. Liegt auf jeden Fall gut in der Hand.
  • 0

... this is my rifle, this is my gun, this is for killing and this is for fun:

TT-Manufaktur: AntiHero | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Aggressor | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

Der Krökelkönig

  • Beiträge: 200
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragSa 6. Okt 2012, 15:15

O.k.

Und dein Holz wiegt 84g wenn ich es richtig verfolgt habe. Hast du das Standartblatt oder vergrössert?
  • 0

Butterfly Tenergy 25 1,9 , Butterfly Grubba all+ , TSP Curl P4 1,2

modern Allround am Tisch mit Killerinstinkt
Offline
Benutzeravatar

NetzKanteWeg

  • Beiträge: 383
  • Reputation: 32
  • Verein: Preetzer TSV
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragSa 6. Okt 2012, 18:40

Großblatt ! Gewogen habe ich meine beiden Hammer & Sichel lange nicht mehr, aber wenn ich das so geschrieben habe damals, dann passt das sicher !
  • 0

... this is my rifle, this is my gun, this is for killing and this is for fun:

TT-Manufaktur: AntiHero | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Aggressor | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

Der Krökelkönig

  • Beiträge: 200
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragSa 6. Okt 2012, 18:52

Also,....wenn der Name Hammer&Sichel wirklich auch Programm ist, dann könnte dieses Hölzchen tatsächlich auch für meine Zwecke ein sehr geeignetes Objekt sein....

Wird mit Normalblatt sicher etwas steifer und schneller, denke ich.
  • 0

Butterfly Tenergy 25 1,9 , Butterfly Grubba all+ , TSP Curl P4 1,2

modern Allround am Tisch mit Killerinstinkt
Offline
Benutzeravatar

NetzKanteWeg

  • Beiträge: 383
  • Reputation: 32
  • Verein: Preetzer TSV
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragSo 7. Okt 2012, 11:27

Was hast du denn damit vor ?
  • 0

... this is my rifle, this is my gun, this is for killing and this is for fun:

TT-Manufaktur: AntiHero | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Aggressor | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

Der Krökelkönig

  • Beiträge: 200
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragSo 7. Okt 2012, 11:45

Hallo

Ich habe zwar eine grobe Idee, aber es wird sich sicher erst genau zeigen wenn ich es auch praktiziere. Muss halt nicht nur im Kopf, sondern vor allem am Tisch funktionieren... ;)

Habe unter folgendem link ja bereits was geschrieben....

viewtopic.php?f=13&t=60
  • 0

Butterfly Tenergy 25 1,9 , Butterfly Grubba all+ , TSP Curl P4 1,2

modern Allround am Tisch mit Killerinstinkt
Offline
Benutzeravatar

Der Krökelkönig

  • Beiträge: 200
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragMo 8. Okt 2012, 17:47

Bestellt.... :mrgreen:
  • 0

Butterfly Tenergy 25 1,9 , Butterfly Grubba all+ , TSP Curl P4 1,2

modern Allround am Tisch mit Killerinstinkt
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2164
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragDi 16. Okt 2012, 12:06

:( :(
Das Leben ist an sich schon kompliziert und mit Hölzern und Belägen nahezu komplett unübersichtlich.


Im Rahmen meiner Holzeinkaufsorgie hatte ich aufgrund des obigen Beitrages von NKW kurzerhand noch gleich 2x H&S mitbestellt, so daß ich jetzt von Def- (Def Safe) über Def (Def Progress) und Def+ (H&S) bis All- (BBC 7-9-7) eine komplette Reihe vorliegen habe, wobei Safe und Progress sich deutlichst elastischer spielen als das steifere BBC.

Gestern habe ich dann erstmals das H&S (DP/OX, Shark II Soft 1,9mm) mit BBC (DP/OX, Neo H3 Prov) verglichen. Vorläufige Eindrücke:
+ das H&S bremst auf der RH stärker ein
+ dennoch kann ich Druck nach vorne machen (was mit dem Def Progress weniger effektiv ist)
+ VH hinreichend schnell
- Aufschläge weniger Effet als mit dem BBC

Letzteres könnte den unterschiedlichen Beläge geschuldet sein, zumal der Shark schon > 4 Monate alt ist. Daher werde ich heute Abend mal folgende Schlägervarianten testen
H&S DP/OX Shark II Soft 2mm (neu)
H&S BS*/OX Neo H3 Prov 2,1mm

Dabei kann ich gleich nicht nur die beiden VH-Beläge sondern auch den *Blitzschlag gegen den DP testen. Wie gut dass ich alle Hölzer 2x besitze :mrgreen: .
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Der Krökelkönig

  • Beiträge: 200
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragDi 16. Okt 2012, 20:08

Das klingt ebenso positiv wie spannend.....Freue mich auf deinen anschliessenden Bericht... ;)
  • 0

Butterfly Tenergy 25 1,9 , Butterfly Grubba all+ , TSP Curl P4 1,2

modern Allround am Tisch mit Killerinstinkt
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2164
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragDi 16. Okt 2012, 21:53

Ich habe umdisponiert, weil die Beläge bereits beide auf je einem 7-9-7 klebten. Der Test mit dem H&S folgt später.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

Mikethebike

  • Beiträge: 50
  • Reputation: 16
  • Spielklasse: BZK
  • TTR: 0

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragMo 19. Nov 2012, 16:59

Hallo,
habe mir jetzt auch ein Hammer & Sichel bestellt, da ich ein etwas langsameres und kontrollierteres Holz für meine geplante Umstellung auf Schwammnoppe haben wollte. Wer spielt das Holz mit Schwammnoppe und kann von Erfahrungen sprechen? Ich habe schon an den dicken DtecS gedacht, der mir auf dem KFD Advance ganz gut gefiel, aber am Tisch bisweilen ein bißchen zu schnell war. Aber gibt es Alternativen (bis auf den Curl, den ich bislang in keinem Setup am Tisch wirklich kontrollieren konnte).
Zum Spielsystem: Spiele eigentlich ein Allroundspiel mit Block/Stören am Tisch, aber zunehmend gerne auch lange Abwehr von hinten. Was ich mir von einer Schwammnoppe erwarte, sind bessere Offensiveigenschaften als mit OX, da ich doch des - schnellen - Drehens nicht so mächtig bin.
  • 0

Sauer&Tröger Zeus - Butterfly Tenergy 05fx 1,9 - Dornenglanz OX
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2164
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Neues aus der Manufaktur: "Hammer & Sichel" ... und mehr

BeitragMo 19. Nov 2012, 19:00

Nachtrag:

H&S harmoniert hervorragend mit Vega Pro (1,8mm) !
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Nächste

Zurück zu Carbon/Kunstfaser-Hölzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron