Aktuelle Zeit: Mo 22. Okt 2018, 16:16


Re-Impact Perfect Barath

  • Autor
  • Nachricht
Offline

achim

  • Beiträge: 15
  • Reputation: 1
  • Verein: TuS Wagenfeld
  • TTR: 0

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragFr 1. Mär 2013, 13:06

verteidigerle hat geschrieben:
OffTopic: Anzeigen
Die Re-Impact Hölzer sind auf der ganzen Welt in der TT Gemeinde bekannt ( USA, Ozeanien, Russland, Deutschland, Canada, Oberbayern ;) Österreich, Schweiz , um nur einige zu nennen ). Insofern könnte man als stolzer Hersteller schon von Weltmarke sprechen. Dies bedarf meiner Meinung nach keiner besonderen Rechtfertigung.


so gar aus Brasilien, Japan und auch aus China werden Re-Impact´s bei uns geordert.
  • 0

Offline

ferring

  • Beiträge: 153
  • Reputation: 8
  • Verein: Wyker TB
  • Spielklasse: KL-Nord-NF
  • TTR: 1438

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDi 5. Mär 2013, 07:44

Ich fahre im Dez. wieder in die USA. Mann, besonders auch Frau, freut sich schon auf die leichten Re-Impacts in meinem Gepäck.
Ferring
  • 0

-nordisch by nature-

TT-Manuf. Hammer u. Sichel RH: Materialspezialist BEAST 1,2 mm VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm
TT-Manuf. Hammer u. Sichel RH: Dr. Neubauer Buffalo 1,2 mm VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm
TT-Manuf. KDF Adv.spez RH: MSP BEAST, 1,2 mm VH: Sword LongCan, 2,0 mm

Re-Impact Taipan RH: Grizzly/ABS 1,2 mm VH: SpinLord Degu II 1,0 mm
Offline
Benutzeravatar

NetzKanteWeg

  • Beiträge: 383
  • Reputation: 32
  • Verein: Preetzer TSV
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDi 5. Mär 2013, 08:09

Ich finde schon, dass man zumindest auf dem Balsa-Sektor von einer Weltmarke reden kann. Zumindest wenn man berücksichtigt, wie wenig Werbeaufwand Achim im Vergleich zu "den Großen" betreibt und WIE WEIT es seine Hölzer unter diesen Umständen im wahrsten Sinne des Wortes gebracht haben.
  • 0

... this is my rifle, this is my gun, this is for killing and this is for fun:

TT-Manufaktur: AntiHero | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Aggressor | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2210
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragMi 6. Mär 2013, 10:20

Dieser Tage wird mein Großblatt eintreffen. Im Rahmen meiner Off-Holz Offensive kommt mir das gerade recht. Vielleicht kann ich damit endlich wieder "Heim ins Reich".
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2210
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDi 12. Mär 2013, 11:10

Am Samstag kam das Großblatt und offerierte gleich zwei Überraschungen

- fette 90g :horror: Gewicht; sowas kenne ich von RI nun garnicht, finde es aber nicht schlecht, da ich seit längerer Zeit in genau dieser Gewichtsklasse unterwegs bin

- beim Dotztest im Keller :roll: : auweia, das war ja noch schneller als das Mittelblatt

Also schüchtern beklebt mit

RH: FS 755/OX
VH: Apollo II Sound 1,7mm

Im Training ging das Einkontern problemlos vonstatten. Spaß machte der VH-Block auf gegnerischen Topspin - supersicher und nach Belieben zu gestalten. Lange Verteidigung mit der RH musste einjustiert werden: nicht zu heftig 'reinhacken; was mir aber sehr entgegenkommt, da ich mich mit Handgelenkeinsatz immer schwer tue. Die Bälle kamen dann sehr flach und mit ordentlichem US (ohne "Mördercharakter"). Der RH-Block am Tisch war genauso "gestaltbar" zu spielen wie der der VH und ebenfalls sehr sicher.

In den Trainingsspielen war ich dann hin und weg von der traumhaften Sicherheit, die das Holz vermittelte. Es war unglaublich, was da alles ging. Sehr viel Spaß machte der knallharte Abschuss von halberzigen Topspins der Gegner. Ungläubiges Staunen nebst "Da kannst du doch garnicht !" waren eine nette Belohnung. Auch wenn ich mal in die Halbdistanz zurückgedrängt worden war, konnte ich mit dem Schläger Gegendruck aufbauen. Sehr schön war auch die RH mit dem FS 755. Diese harmlose Noppe entwickelte durchaus unangenehmen Störfaktor. Vor allem konnte ich damit Druck machen also lange Bälle, die schnell in den Gegner hinein sprangen und dabei abtauchten sowie (pseudo)knallharte Schüsse.

Was war weniger schön ? Zum einen die VH bei Topspin auf US-Bälle. Entweder kamen Granaten zustande oder der Ball ging ins Netz, wobei "entweder/oder" nun nicht 50% meint sondern eher 20% Erfolg. So schön Schüsse und Schlagspins mit dem Apollo klappten, hier kam ich mit dem Belag nicht zustande. Ich führe das darauf zurück, dass der Belag zwar "factory tuned" verkauft wurde, aber dennoch kaum Katapult besaß. Der Belag wölbte sich mit dem OG nach außen, was für mich gegen ein factory tuning spricht (dann müsste sich der Schwamm nach außen wölben). Zudem war der Belag trotz der aufgedruckten 29° (=> chinesische Härte; sollte so 35° europäisch entsprechen) deutlich härter. Achim selber empfiehlt weiche Flummibeläge wie z.B. den Samba und auch Tester bei OOAK spielen das Holz mit dieser Art Beläge. Was tun ? Apollo mal heftig boostern ? Oder doch auf die Euro-Flummis umsteigen ? Gräßliche Entscheidungsqualen - habe ich doch meine Chinareifen ganz entsetzlich lieb :yesbad: .

Was weiter weniger schön war und auch immer wenig schön bleiben wird: die monströse Dicke des Griffes :roll: . Die Blattdicke ist 13mm, so dass bei mir der Griff insgesamt 27mm dick ist, was eigentlich schon über der Wohlfühlgrenze von 25mm liegt. Ich werde versuchen, mich daran zu gewöhnen, ansonsten wird der Bandschleifer angeschmissen. Interessenten, die keine dicken Griffe mögen, sollten bei der Bestellung auf jeden Fall auf ultradünne Griffschalen dringen ! Die Dicke des Blattes erschwert auch den Schupf von flachen Bällen über dem Tisch - momentan sehr gewöhnungsbedürftig.


Fazit:
- gewöhnungsbedürftige Dicke der Schnitte
- der Eindruck einer alles überragenden Kontrolle und dies bei hohem Tempo. Das Holz ist absolut kontrollierter als z.B. H&S oder Progress, die beide wesentlich langsamer sind.

Ausblick:
- Test von Desperado auf der RH und weitere Suche nach einem optimalen VH-Gummi
- Einsatz unter Wettkampfstress. Erst diese Nagelprobe wird entscheiden, ob ich dabei bleibe.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2132
  • Reputation: 44
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1591

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDi 12. Mär 2013, 11:18

Cogito hat geschrieben:- fette 90g :horror: Gewicht; sowas kenne ich von RI nun garnicht, finde es aber nicht schlecht, da ich seit längerer Zeit in genau dieser Gewichtsklasse unterwegs bin

Aaaaaah so - alle anderen Hoelzer der Gewichtsklasse sind 'viiiiiiiel zu schwer', und bei RI ist das auf einmal in Ordnung! :D

Hat Achim da ein Bleischicht eingebaut, oder wie kommt das?
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule (glaube ich), DG OX, BTY T05 1,9mm, 165g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline
Benutzeravatar

NetzKanteWeg

  • Beiträge: 383
  • Reputation: 32
  • Verein: Preetzer TSV
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDi 12. Mär 2013, 12:00

Wenn das der "Apollo" von mir war, dann war das ein Apollo II Sound !!!
  • 0

... this is my rifle, this is my gun, this is for killing and this is for fun:

TT-Manufaktur: AntiHero | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm

Oder wahlweise auch:

TT-Manufaktur: Aggressor | VH: Tibhar Evolution FX-p 1.9mm | RH: Dr. Neubauer Bison 1.5mm
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2210
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDi 12. Mär 2013, 15:36

NetzKanteWeg hat geschrieben:Wenn das der "Apollo" von mir war, dann war das ein Apollo II Sound !!!


Nein, dein Fitzelchen war es nicht. Ich habe extra einen Apollo II Sound gekauft.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2210
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDi 12. Mär 2013, 23:40

Neueste Kombination:

VH Shark II Soft/2,2mm u. Sunflex BZ60/1,7mm
RH Desperado OX

Zunächst lief alles bestens, bis auf die einfach zu schnelle VH mit dem Shark. Meinem Trainer fiel gleich auf, dass ich mit dem Schläger kaum Spin machte. Ich habe dann auf den BZ60 umgeklebt, worauf wieder mehr Rotation in den Spins war. Nach der sicher korrekten Ansicht meines Trainers aber immer noch weniger als mit z.B. dem Darker oder dem H&S.

Die Katastrophe kam, als er sich das H&S nahm und ein übles Noppengestochere anfing. Er gewann 3:2. Obwohl er nun diese Art von Spiel überhaupt nicht kannte, war er letztlich sicherer als ich :cry: . Die Kombination Desperado + Barath ist damit gestorben; gegen einen echten LN-Fuzzi wäre ich 0:3 mit weniger als 5 Punkten pro Satz eingegangen. Dann hat er noch mit seinem normalen Schläger ein paar Vorgabesätze gespielt, wo ich mich mit dem Holz wieder pudelwohl fühlte.

Zwischenstand:
- unbedingt eine bombensichere LN auf das Holz.
- und dann mal gegen ein Stachelschwein antreten
- sowie weiteres Downseizing auf der VH; wahrscheinlich Samba/1,5mm.

p.s. mein Trainer fand diese Art von Spiel (LN/OX gegen LN/OX) sauschwer :D .

p.p.s. extrem seltsam: aus Jux hatte ich mal ein paar Bälle lange Abwehr gegen Topspin mit dem Shark gespielt und das ging sogar :horror: . Kehrseite der Medaille "schlechte Spinentwicklung" ist also "große Spinresistenz".
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2210
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragFr 15. Mär 2013, 12:25

Gestern mit dem empfohlenen Samba/1,5mm unterwegs => Klogriff :x !

Aus der Halbdistanz verhungerten mir alle Bälle bis auf den geraden Schuss, der aber auch zu schwach war - zu dünner und katapultschwacher Schwamm.

Zum Ausgleich gingen mir dafür alle Blocks hoch hinten hinaus. Hier wirkte die Kombination von extrem weichem Schwamm und hoher Griffigkeit.

p.s. soeben wurde als nächstes ein Vega Europe/1,8mm montiert und der gerade eingetroffene P4/OX
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

Lusor

  • Beiträge: 343
  • Reputation: 15
  • TTR: 0

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragFr 15. Mär 2013, 18:10

Cogito hat geschrieben:der gerade eingetroffene P4/OX



hööööö, hört sich mal so gar nicht nach Anti an............ :roll:
  • 0

11/2015-heute: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P3 2.0 r, RH: LSD ox s
11/2013-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s
davor: Holz: Tachi 4005, VH: Hexer+ 2.1 r, RH: DTecs ox s
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2210
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragFr 15. Mär 2013, 18:19

Lusor hat geschrieben:hööööö, hört sich mal so gar nicht nach Anti an............ :roll:


Anti wer, Anti wie ?
Sowas hört' ich nie !

p.s. RITC 804/schwarz OG mit separatem Schwamm lagert im Keller
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2210
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragMo 18. Mär 2013, 23:48

Nächste Runde:

VH Vega Europe 1,8mm
RH Curl P4 OX

VH
+ guter Effet in den Aufschlägen und in den Topspins
+ Topspins gingen sicher und leicht anzuleiern oder durchzurohren
+ keine Probleme mit dem Block
+ sicherer Schupf
0 Schuss brachial aber nicht ganz einfach (für mich)

RH
+ sehr sehr sicher mit dem P4 auch gegen leeres LN-Geklicker
+ schöner Störeffekt; zwar fliegt der Ball geradlinig also ohne großes Geeiere, aber die Gegner machen trotzdem Fehler

Fazit: eine sehr gute Kombination; einen Schritt zurücktretend muss ich aber zugeben, dass das Gesamttempo mit dem Europe knapp über meinem Limit liegt. Die einzelnen Disziplinen klappen beim Einspielen alle wunderbar, aber beim Spiel tue ich mich mit den Angriffsschlägen schwer.

Ausblick: zum Vergleich wird noch mal der Apollo II Sound 1,7mm diesmal dezent geboostert getestet.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2210
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDo 21. Mär 2013, 23:53

Cogito hat geschrieben:....
Ausblick: zum Vergleich wird noch mal der Apollo II Sound 1,7mm diesmal dezent geboostert getestet.


Passt prima ! Testende.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2132
  • Reputation: 44
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1591

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDo 21. Mär 2013, 23:57

Alles in Ordnung? Bist du krank? :o :horror:
Was hast du mit Cogito gemacht??? :cry:
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule (glaube ich), DG OX, BTY T05 1,9mm, 165g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline

achim

  • Beiträge: 15
  • Reputation: 1
  • Verein: TuS Wagenfeld
  • TTR: 0

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDi 2. Apr 2013, 02:21

Variatio hat geschrieben:Alles in Ordnung? Bist du krank? :o :horror:
Was hast du mit Cogito gemacht??? :cry:


nichts!! hab Ihn nur mit einem wunderschönen Holz zurück ins Re-Impactlager geholt :mrgreen:
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Die ruegen noppe

  • Beiträge: 40
  • Reputation: 1
  • Verein: SV Samtens
  • Spielklasse: aufgestiegen in die LL Nord-Ost
  • TTR: 0

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDo 25. Jul 2013, 17:27

Ja der gute Dr. Barath -:) Dieser war livehaftig und in Person zu einem Turnier auf Rügen ( Sommerpokal in Bergen ). Leider konnte ich an dieser Veranstaltung nicht teilnehmen und habe nur gehört vom Doc .........
Er spielt sein nach ihm benanntes Holz mit 2x Noppe und hat wohl auch einige gute gequält. Auch mein Doppelpartner musste gegen ihm ran. Der kennt das verdwatschte Spiel von unserem Krökelkönig Peter zu genüge. Er sagte nur: äusserst unangenehm, konnte aber 3:2 gewinnen...

Jetzt paar Worte zum Holz:

durch einen mehr oder weniger großen Zufall hat sich jemand aus unserem Verein das Barath in Großblatt von Cogito gekauft. Eine monströse Erscheinung! Aber er spielte nicht schlecht damit. Wie der Teufel es wollte hatte ich dann die Möglichkeit das Holz zu testen. Allerdings wurde das Teil auf gute norddeutsche Größe verkleinert (162x156) und am Griff wurde auch gefeilt-:)

Belegt wurde es vor 4 Wochen mit T64 1,7 und Dorne ox. Geschwindigkeit liegt beim Sardius. Passiv ist es allerdings deutlich langsamer.

VH: Ja da war das Balsafeeling wieder, ruck zuck hatte ich mich daran gewöhnt. Hatte aber auch schon paar Einheiten mit dem HH TB Def Sod 4.0 weg, welches auch sehr gut spielt. Block, Schuss, kurz kurz alles sehr sicher. Nur beim TS hatte ich justierungsprobleme, die aber auch beim 2. Training behoben waren. Die VH ist meines Erachtens sehr spinnig bei gut getroffenen Bällen und irgendwie haben alle Probleme wenn das Spiel schnell wird. Dann sind sehr viele Fehler beim Gegner zu beobachten. Hammer ist der Schuss, da kommt nichts wieder!

RH: Ja die gute Dorne harmoniert bestens auf dem Teil. Alle Schläge die ich mit meinem Sardius spiele funzen mit dem Barath auch und sind deutlich giftiger. DS auf US konnte ich mit keiner Kombi besser spielen, das ist schon geil. Was mich nach wie vor verblüfft, ich habe keine Probleme mit dem Balsa Katapult, ist schon komisch. Auch von hinten gibt sich das Barath keine Blöße, ordentlich US und flache Flugbahnen mit kurzen Bewegungen sind Standard. Am Tisch geht alles gut, selbst der Hinhalteblock kommt oft völlig ohne Schnitt zurück geeiert.

Ich hatte vor 4 Wochen mit dem testen abgeschlossen, wollte das Sardius in bewährter Manier spielen. Der Zufall hat mich erstmal von diesem Weg abdriften lassen. Mit dem Barath habe ich bisher nur gegen meinen Doppelpartner verloren, alles andere gewonnen. Gegen den Anti auf der VH von meinem Mannschaftskollegen habe ich mit dem Sardius selten gewonnen, einfach nur grausam diese Spielweise, aber mit dem Barath geht es hin und her. Ich glaube schon das man nach 4 Wochen einen halbwegs fairen Test über das Barath zum Besten geben kann, in diesem Sinne Sport frei und Glückwunsch an Achim für das erste Holz welches mir in vielen Punkten sehr gut gefällt. Ich hoffe nur das Achim das Holz so lässt wie es ist und nicht noch 20 mal modifiziert...-:)

Liebe Grüsse Bernd von der Sonneninsel der nie wieder Balsa spielen wollte
  • 0

Dream Smart mit T80 1,9 FX und Dtecs ox
NSD mega alt mit T80 1,9 FX und Dtecs ox
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2210
  • Reputation: 75
  • Spielklasse: 2. KK
  • TTR: 1423

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDo 25. Jul 2013, 18:18

Die ruegen noppe hat geschrieben:......
Ich hatte vor 4 Wochen mit dem testen abgeschlossen, ....

Liebe Grüsse Bernd von der Sonneninsel der nie wieder Balsa spielen wollte


:mrgreen:

Tja, fast hätte mich das Barath auch wieder "bebalsat". Aber 3 Wochen paralleles Training mit Darker und Barath gaben dann doch den Ausschlag für das Darker (=> weniger Fehler, was natürlich auch der Balsa-Entwöhnung geschuldet sein kann).

Auf jeden Fall ist diese Dream Perfect/Barath/Swift ... Schiene das bisher Beste von Achim.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

achim

  • Beiträge: 15
  • Reputation: 1
  • Verein: TuS Wagenfeld
  • TTR: 0

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragFr 2. Aug 2013, 03:14

Ich hoffe nur das Achim das Holz so lässt wie es ist und nicht noch 20 mal modifiziert...-:)


das bleibt so, denn die entwicklung ist schon seit 3 Monaten abgeschlossen. :2thumps:
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Die ruegen noppe

  • Beiträge: 40
  • Reputation: 1
  • Verein: SV Samtens
  • Spielklasse: aufgestiegen in die LL Nord-Ost
  • TTR: 0

Re: Re-Impact Perfect Barath

BeitragDi 6. Aug 2013, 19:19

Heute ein letzter Test mit Hellfire und Plasma 1.6
  • 0

Dream Smart mit T80 1,9 FX und Dtecs ox
NSD mega alt mit T80 1,9 FX und Dtecs ox
VorherigeNächste

Zurück zu Balsa-Hölzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron