Aktuelle Zeit: Sa 26. Sep 2020, 12:34


TSP Balsa 3.5 - Original oder Fälschung?

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

HELSEN

  • Beiträge: 56
  • Reputation: 1
  • Verein: TTG Daun-Dockweiler-Gerolstein
  • Spielklasse: 3. KK TTVR
  • TTR: 1270

TSP Balsa 3.5 - Original oder Fälschung?

BeitragSa 12. Sep 2020, 16:15

TSP Balsa 3.5 - Original oder Fälschung?

Hiho. Ich brauche mal die Hilfe von den "alten Hasen" hier.
Habe 2 gebrauchte Schläger des Typs "TSP Balsa 3.5" als Ersatz für mein Primär-Holz (gleicher Typ) erstanden.

"Tituliert" war der Verkaufsthread mit:
Ihr wolltet immer schon mal weltmeisterliches Material spielen? Hier ist die Gelegenheit!
Ich biete hier einen Original-Wettkampfschläger des sehr bekannten Senioren-WM- und EM-Teilnehmers Herbert Zemsch (EM-Titelträger: 1997, 2003, 2005, ...).
Das Material ist selektiert und besitzt exklusive Spieleigenschaften, die so nicht im Handel erhältlich sind!
Holz: TSP Balsa 3.5 Defensive; Griff: konkav
<<**Beschreibung von "weltmeisterschaftlichen Belägen entfernt**>>
Zustand (siehe Bilder): 1-2


Da ich kein interesse an manipuliertem (oder möglicherweise nur "selektierten") Belägen habe, sondern nur Ersatzhölzer suchte, habe ich einen fairen Preis ausschliesslich auf die Hölzer geboten, wo wir uns dann auch einig wurden.
Heute sind die beiden Hölzer angekommen, und diese haben mich etwas verwundert.
Eins war so wie meins (nicht in ganz so gutem Zustand, aber OK, sind ja schon was älter und bespielt), aber das andere verwundert mich etwas.
Der Griff und auch die Linse ist identisch wie bei meinem (Grün oval, "Balsa 3,5 TSP Defense"), aber da hört es auch schon auf.
Das Blatt ist deutllich kleiner (ca. 1/2 cm) als das andere, als auch dicker (ca. 1 mm). Sieht man schon mit blossem Auge auf dem Foto.
Und vor allem ist der Aufdruck auf dem Blatt nicht vorhanden, was mich am meisten stutzig macht.
Ich habe 5 TSP Balsa Hölzer verschiedener Jahrgänge und Stärken, und alle habe den Aufdruck.
Klar, könnte abgeschliefen sein, sieht aber nicht so aus. Das Deckfuniert erscheint mir sogar dicker, als das andere 3,5er original.
Ansonsten sieht es von der Maserung des Deckholzes als auch vom Aufbau gleich wie das TSP Balsa aus.

Die Frage ist jetzt, habe ich möglicherweise ein verkleinertes 4,5 TSP Balsa erhalten, mit getauschten Griffschalen (warum auch immer), oder irgendwas ganz anderes?
Also die Frage an die "alten Hasen", habt ihr schon mal vom TSP Balsa Modelle gesehen, die keinen Aufdruck der Eigenschaften auf dem Schlägerblatt hatten?
Das für Profi-Spieler "selektiertes" Belagsmaterial im Umlauf ist, weiß ich, aber bis jetzt habe ich noch nie gehört das es auch möglicherweise speziell angefertigte Schläger (ohne Aufdrucke) geben soll?

Könnt ihr mir da eventuell Rat geben, falls euch sowas bekannt sein sollte?
Danke + VG Harald



  • 0

Blade: TSP Balsa 3.5 / FH: Joola Samba+ 2,0 / BH: SpinLord Dornenglanz ox

Zurück zu Balsa-Hölzer

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste