Aktuelle Zeit: Fr 1. Mär 2024, 00:56


Dünner Angriffsbelag

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Zaubervorhand

  • Beiträge: 23
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 12:09

Ich bin im Auftrage eines Vereinskameraden unterwegs und zwar:

+ er spielt moderne Abwehr
+ sein Holz ist momentan das Victas Koji Matsushita
+ er sucht jetzt für die Vorhand einen Belag, der nicht so schnarchlangsam ist wie zum Beispiel ein Tibhar Super Defense, sollte aber auch nicht zu schnell sein, weil er öfter auch Vorhand Säge spielt.

Alles in allem sucht er die Eierlegende Wollmilchsau :klatsch: :twisted: , also schnell genug um Topspins aus der Halbdistanz gegenzuziehen, langsam genug für die Vorhand Säge und Schnitt soll er natürlich auch massig generieren.
Klingt für mich wie die Mission Impossible :dontknow: , aber vielleicht hat einer von Euch ja eine Idee?! :yes: :wink:
  • 0

Victas Koji Matsushita
TSP Triple Speed Chop 1.0
Dr. Neubauer Allround Premium OX
Offline

Cogito

  • Beiträge: 2414
  • Reputation: 85
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 12:28

Zaubervorhand hat geschrieben:.... also schnell genug um Topspins aus der Halbdistanz gegenzuziehen, ....
Klingt für mich wie die Mission Impossible :dontknow: , ...


So ist es.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

4 MD!

  • Beiträge: 311
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 12:39

Victas 401 !
  • 0

Viscaria, VH Airoc S 2,1mm, schwarz , RH Airoc M 1,7mm, rot
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2322
  • Reputation: 20
  • TTR: 0

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 12:43

4 MD! hat geschrieben:Victas 401 !

genau in 2.0 mm
  • 0

Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline
Benutzeravatar

Coxeroni

  • Beiträge: 1180
  • Reputation: 21
  • Verein: SpVgg Thalkirchen
  • TTR: 1467

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 12:58

+1 :2thumps:
  • 0

P1 1.8 | Darker 7p.2a-df | P1R 1.1
Offline

Zaubervorhand

  • Beiträge: 23
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 13:24

in 2.0 ???? :o :o :o :o :o
  • 0

Victas Koji Matsushita
TSP Triple Speed Chop 1.0
Dr. Neubauer Allround Premium OX
Offline

4 MD!

  • Beiträge: 311
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 13:30

natürlcih ned, wenn du nen dünen suchst.
Vicas 401 ist eienr der wenigens Tensorbeläge, die es in 1,5mm gibt. sehr schnittig dun deutlich schneller als Superdefence 40.
  • 0

Viscaria, VH Airoc S 2,1mm, schwarz , RH Airoc M 1,7mm, rot
Offline
Benutzeravatar

Coxeroni

  • Beiträge: 1180
  • Reputation: 21
  • Verein: SpVgg Thalkirchen
  • TTR: 1467

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 13:48

Der 401 ist kein Tensor.

Edit: Wobei ich nicht weiß, inwieweit ESN die Finger im Spiel hatte. Irgendwo müssen die Deutschen Materialexperten ja herkommen ;)

Edit2: Man behauptet doch er sei nen Tensor. Ich nehme deshalb alles zurück und behaupte das Gegenteil :)
  • 0

P1 1.8 | Darker 7p.2a-df | P1R 1.1
Offline

Cogito

  • Beiträge: 2414
  • Reputation: 85
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 15:44

@ 4MD

Und du meinst wirklich, dass er damit in 1,5mm auf einem Def-Holz gegen einen Topspin gegenziehen kann ? Und zwar effektiv und nicht solche lahmen Dinger, die man gleich um die Ohren gehauen bekommt.

Falls deine Antwort ja lautet: bitte Videobeweis einstellen.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline
Benutzeravatar

Referre

  • Beiträge: 2322
  • Reputation: 20
  • TTR: 0

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 16:06

in 1.5 definitiv zu langsam/hart fuer gegentopspin
  • 0

Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen. [Meister Yoda]
Offline

Otter1978

  • Beiträge: 150
  • Reputation: 2
  • Verein: TTF Altshausen
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1667

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 16:09

Ich sage es immer wieder. Der normal Super Defense in 1,9.
  • 0

Holz: TT-Manufaktur Definition Safe
VH: Victas VS>402 Double Extra 1,8
RH: Butterfly Feint Long II 1,1
Offline

Tommi Noppers

  • Beiträge: 52
  • Reputation: 1
  • Verein: SV 05 Friedrichroda
  • TTR: 0

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 16:18

Dr Neubauer Domination ,
TSP Agrit in 1,5
  • 0

Offline

4 MD!

  • Beiträge: 311
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 16:36

Cogito hat geschrieben:@ 4MD

Und du meinst wirklich, dass er damit in 1,5mm auf einem Def-Holz gegen einen Topspin gegenziehen kann ? Und zwar effektiv und nicht solche lahmen Dinger, die man gleich um die Ohren gehauen bekommt.

Falls deine Antwort ja lautet: bitte Videobeweis einstellen.


Wie bitte soll das gehn ?
Ich kenn ihn ja nedmal !( also ich kann das mit dem 401)

Es wird ein dünner Angriffsbelag gesucht, schneller als der als Beispiel angegebene Superdefence , da hab ich den 401 empfohlen mehr nicht, in meinem ersten Posting noch nichtmal mit Dickenangabe.
Dann kamen ja erst die Bendenken des threaderstellers wegen der empfohlenen 2mm.
  • 0

Viscaria, VH Airoc S 2,1mm, schwarz , RH Airoc M 1,7mm, rot
Offline

Lusor

  • Beiträge: 352
  • Reputation: 15
  • TTR: 1624

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 17:21

Moin,

ich würde den T05 oder den T64 in 1.7 ausprobieren.

Den T64 in 1.9 habe ich auf dem Victas schon gespielt, das ging ganz gut, aber mir gefiel das Absprungverhalten, welches das Holz vermittelt, nicht so gut im Vergleich zum Defence II.

In 1.7 sind diese Beläge recht kontrolliert auch im kurz-kurz, US generieren sie massig und zum Topspin reicht das Tempo allemal. Der Winkel in der VH-US-Abwehr muss natürlich leicht angepasst werden.

Gruß
Lusor
  • 0

06/2017-heute: Keyshot Light, VH Joola Rhyzer 43 max r, RH DTecs ox s
11/2015-05/2017: Keyshot Light, VH: Donic Acuda Blue P3 2.0 r, RH: LSD ox s
11/2013-10/2015: Keyshot Light, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
05/2013-11/2013: Defence II, VH: Tenergy 64 1.9 r, RH: DTecs ox s
11/2012-05/2013: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 FX 2.1 r, RH: DTecs ox s
10/2011-11/2012: Holz: Keyshot Light, VH: Tenergy 05 2.1 r, RH: DTecs ox s
davor: Holz: Tachi 4005, VH: Hexer+ 2.1 r, RH: DTecs ox s
Offline

Cogito

  • Beiträge: 2414
  • Reputation: 85
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 17:22

4 MD! hat geschrieben:Wie bitte soll das gehn ?
Ich kenn ihn ja nedmal !( also ich kann das mit dem 401)...


Natürlich du - nicht er :no: . Mach' mal, auf einem Victas Matsushita. Das fände ich wirklich interessant. Gemeinhin wird nämlich schon bei 1,7er/1,8er Angriffsbelägen gemosert, das sei zu wenig. Und nochmal: nicht irgendeine lahme Bogenlampe auf den Tisch stellen, die dann beliebig versenkt wird, sondern einen druckvollen Gegentopspin.

p.s. natürlich kann man mit dünnen Belägen das produzieren, was EvS so schön "Chen Bing Gedächtnisheber" genannt hat; aber dann sollte man auch den nächsten Ball so gut spielen können wie Chen Bing :mrgreen: .
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

4 MD!

  • Beiträge: 311
  • Reputation: 5
  • TTR: 0

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 17:39

Also ich mach sowas mit Neos tacky 1,5mm aufm Jike regelmäßig, mit der RH, kann dir Fuddler bestätigen, das muss reichen, meinen ( privaten) 401 hab ich nämlich gerade wieder verkauft und ein Victas Koji haben wir ( www.tt.markt.de) momentan auch ned auf Lager.
  • 0

Viscaria, VH Airoc S 2,1mm, schwarz , RH Airoc M 1,7mm, rot
Offline

Deserteur

  • Beiträge: 517
  • Reputation: 6
  • Spielklasse: 1. Kreisliga 1. PK
  • TTR: 1500

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 18:12

woher die leute immer die erkenntnis nehmen,dass man dicke beläge (>1,8/1,7) für nen ordentlichen gegentopspin braucht will ich auch mal verstehen können. Man kann mit einem 1,7er Belag auch noch wunderbar gegenziehen. Ich hab hier leider keine erfahrung mit dem holz, aber spontan würde ich ihm einen Belag in 1,7 mm empfehlen. Damit geht Verteidigung und gegenziehen. Würde spontan der Butterfly Roundell empfehlen (da kann verteidigerle glaube ich was zu sagen, hat den mal gespielt).

In welcher liga spielt der "patient" eigentlich?
  • 0

Normaler Schläger: VH: Tenergy 80 1.9 RH: Roundell 1.7 Viscara light
Ersatzschläger: VH: Sriver G3 1.9 RH: Roundell 1.7 Holz Buran CCF
Spaßprügel: VH: Sriver L 1.7 RH: Feint Long III 0.5 Oh Sang Eun Medium
Offline

Cogito

  • Beiträge: 2414
  • Reputation: 85
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 18:52

Ich bitte die Herren - mit Jike und Viscaria mit Off unterwegs - doch auch mal das angegebene Holz zu berücksichtigen. Mit Def kommt da nur was Lahmes bei 'rum.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

Deserteur

  • Beiträge: 517
  • Reputation: 6
  • Spielklasse: 1. Kreisliga 1. PK
  • TTR: 1500

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 19:41

@cogito vor dem viscara war ich mit nem all-holz unterwegs ( mehr als 90 Gramm schwer ). Mit dem Holz konnte ich auch ordentlich gegenziehen. also mit viscara hat das nichts zu tun ;) . Ich kann auch mit dem spaßholz bequem gegenziehen,welches auch relativ lahm ist.

@zaubervorhand ich würde trotzdem einen 1,7er Belag wählen. Tenergy empfinde ich zwar als gewagt,aber das hängt denke ich von der spielklasse ab.
  • 0

Normaler Schläger: VH: Tenergy 80 1.9 RH: Roundell 1.7 Viscara light
Ersatzschläger: VH: Sriver G3 1.9 RH: Roundell 1.7 Holz Buran CCF
Spaßprügel: VH: Sriver L 1.7 RH: Feint Long III 0.5 Oh Sang Eun Medium
Offline

Zaubervorhand

  • Beiträge: 23
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Dünner Angriffsbelag

BeitragMi 17. Jul 2013, 20:20

Mein lieber Mann, an diesem Thread scheiden sich ja ganz schön die Geister :D .
Erst einmal danke für die vielen Tipps und Beiträge. :2thumps:

Zur Thematik, dass man mit einem dünnen Belag auf einem Def+ Holz nicht vernünftig gegenziehen kann, habe ich auch so meine Erfahrungen gemacht.
Ich spiele seit einiger Zeit klassische lange Abwehr, aber auch nur weil ich die Vorhand Säge besser drauf habe als einen vernünftigen Topspin xd . Dennoch konnte ich als "Topspin-Spasti" mit einem Super Defense 1.6 sehr flotte Dinger mit viel Sidespin rüberkacheln, ebenfalls mit einem Victas Koji Matsushita, ALSO... es geht. :ichweisswas: Alles nur eine Frage des Armzugs :D 8-) .
Ich habe mir jetzt mal ein paar Vorschläge notiert und werde ihm die vorlegen und dann muss er selber gucken, was er meint was richtig ist.
Anhand seiner Spielanlage und Spielklasse (Landesliga Süd S-H) würde ich sagen, dass der TSP Agrit in 1.5 ne echte Alternative ist. Der Victas 401, so habe ich gelesen, soll ja auch recht schwer sein ("Bodenfliese"????!!!!!!), deswegen wird der schonmal rausfallen...
Tenergy wird ihm zu teuer sein.
Aber lasst euch ruhig weiter aus, weitere Vorschläge sind sehr willkommen :wink: :yes: .
  • 0

Victas Koji Matsushita
TSP Triple Speed Chop 1.0
Dr. Neubauer Allround Premium OX
Nächste

Zurück zu Noppen Innen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron