Aktuelle Zeit: Mi 20. Mär 2019, 13:15


Pflege von Glantis

  • Autor
  • Nachricht
Offline

uli

  • Beiträge: 465
  • Reputation: 9
  • Verein: SC 1920 Niedervorschütz
  • Spielklasse: Bezirksliga 4 Nord
  • TTR: 1673

Pflege von Glantis

BeitragFr 15. Feb 2013, 12:06

Hallo,

habe einen ABS und einen NM. Bin mit beiden im Originalzustand nicht zufrieden, da beider noch viel zu griffig sein. Womit pflegt Ihr eure Glantis damit diese die Restgriffigkeit verlieren?

Schönen Gruß

Uli
  • 0

VH: Waran 1,5mm
Holz: ULMO Safety Def+ (9 Schicht Aufbau)
RH: C+f III ox
Offline

ferring

  • Beiträge: 154
  • Reputation: 8
  • Verein: Wyker TB
  • Spielklasse: KL-Nord-NF
  • TTR: 1438

Re: Pflege von Glantis

BeitragFr 15. Feb 2013, 12:37

Referenz für GlAnti-Pflege ist ArmorAll (matt)
ich nehme einfach Cockpit-Spray von Lidl. Mein ABS war auch "nur" halbglatt. Jetzt nicht mehr :mrgreen:
mein letzter Trainingspartner war so begeistert :puke und im Punktspiel herrschte :dontknow: beim Gegner.
ferring
  • 0

-nordisch by nature-

TT-Manuf. Hammer u. Sichel RH: Materialspezialist BEAST 1,2 mm VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm
TT-Manuf. Hammer u. Sichel RH: Dr. Neubauer Buffalo 1,2 mm VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm
TT-Manuf. KDF Adv.spez RH: MSP BEAST, 1,2 mm VH: Sword LongCan, 2,0 mm

Re-Impact Taipan RH: Grizzly/ABS 1,2 mm VH: SpinLord Degu II 1,0 mm
Offline

Tabora

  • Beiträge: 166
  • Reputation: 6
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 0

Re: Pflege von Glantis

BeitragFr 15. Feb 2013, 12:51

chemical-guys-new-look-trim-gel-16oz-57-p.jpg


:2thumps:
  • 1

TT-Manufaktur DEFinition Safe Spezial, Grass DTecS OX, T05 1,9
Offline
Benutzeravatar

Noppenrocken

  • Beiträge: 27
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: LL
  • TTR: 1727

Re: AW: Pflege von Glantis

BeitragMo 18. Feb 2013, 18:20

Hallo Zusammen,

Es passt zwar nicht in diesen Thread, aber ich wollte nicht extra einen neuen aufmachen.

Womit klebe ich am besten einen 1.2mm Gorilla mit Dämpfungsschwamm.
  • 0

Offline

Grobmotoriker

  • Beiträge: 161
  • Reputation: 4
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Pflege von Glantis

BeitragMo 18. Feb 2013, 21:45

Enola Teo Gay hat geschrieben:Hallo Zusammen,

Es passt zwar nicht in diesen Thread, aber ich wollte auch nicht extra einen neuen aufmachen.

Wer kocht mir morgen etwas zu essen, wenn Mama beim einkaufen ist?


  • 0

Holz:BTY Innerforce AL (vorher: BTY VSG Twist 1 (All+))
VH:BTY Roundell 1,9 mm
RH:Sriver G3 FX 1,7 mm
Offline
Benutzeravatar

Noppenrocken

  • Beiträge: 27
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: LL
  • TTR: 1727

Re: Pflege von Glantis

BeitragMo 18. Feb 2013, 22:45

Wenn mann nicht auf eine Frage antworten möchte --> YouTube
  • 0

Offline

Anku

  • Beiträge: 30
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Pflege von Glantis

BeitragDi 19. Feb 2013, 09:37

Noppenrocken hat geschrieben:Hallo Zusammen,

Es passt zwar nicht in diesen Thread, aber ich wollte nicht extra einen neuen aufmachen.

Womit klebe ich am besten einen 1.2mm Gorilla mit Dämpfungsschwamm.


Klebefolie, wenn man nicht hat, kann man auch doppelseitiges Klebeband nehmen.

Wenn du den Anti wieder entfernen möchtest, Schicht VOC - Kleber auf Holz und Folie, bevor du den Anti aufklebst
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Noppenrocken

  • Beiträge: 27
  • Reputation: 0
  • Spielklasse: LL
  • TTR: 1727

Re: Pflege von Glantis

BeitragDi 19. Feb 2013, 12:31

Dank Dir Anku :2thumps:
  • 0

Offline
Benutzeravatar

arrigo

  • Beiträge: 277
  • Reputation: 13
  • Verein: SV Mindelzell
  • Spielklasse: Bezirksklasse A
  • TTR: 1322

Re: Pflege von Glantis

BeitragMi 20. Mai 2015, 22:03

Frage an die Glanti Experten:

Ich habe am Montag nach dem Training meinen BAD mit dem Reiniger vom Materialspezialisten gereinigt. Ich habe dazu 2-3 Pumpstöße auf den BAD aufgetragen und anschließend mit einem Küchentuch aus Baumwolle poliert. Der Reiniger zog aber so schnell in den BAD ein, dass ich gar nicht richtig gleichmäßig polieren konnte, ist das normal so? Mit was poliert ihr eueren Glanti?
  • 0

im Test im Test im Test
Offline

Noppy

  • Beiträge: 5
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Pflege von Glantis

BeitragSa 23. Mai 2015, 18:47

Microfasertuch
  • 0

Offline

ferring

  • Beiträge: 154
  • Reputation: 8
  • Verein: Wyker TB
  • Spielklasse: KL-Nord-NF
  • TTR: 1438

Re: Pflege von Glantis

BeitragDi 26. Mai 2015, 14:24

Noppy hat geschrieben:Microfasertuch


immer dabei :yes:

ferring
  • 0

-nordisch by nature-

TT-Manuf. Hammer u. Sichel RH: Materialspezialist BEAST 1,2 mm VH: SpinLord Degu II, 1,5 mm
TT-Manuf. Hammer u. Sichel RH: Dr. Neubauer Buffalo 1,2 mm VH: Kokutaku Tuple 119, 1,5 mm
TT-Manuf. KDF Adv.spez RH: MSP BEAST, 1,2 mm VH: Sword LongCan, 2,0 mm

Re-Impact Taipan RH: Grizzly/ABS 1,2 mm VH: SpinLord Degu II 1,0 mm
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1014
  • Reputation: 31
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: Pflege von Glantis

BeitragDi 26. Mai 2015, 16:53

Der Begriff "polieren" ist, sorry, so was von blöd...damit stellt man sich selber in die Nachbehandler Ecke und entspricht nicht mal den Tatsachen. Man macht den Belag einfach mit dem Spray sauber, nicht mehr, nicht weniger. Das sollte nicht anders aussehen, als wenn ich meinen tenergy mit dem Butterfly Schaum Reiniger sauber mache.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

arrigo

  • Beiträge: 277
  • Reputation: 13
  • Verein: SV Mindelzell
  • Spielklasse: Bezirksklasse A
  • TTR: 1322

Re: Pflege von Glantis

BeitragMi 27. Mai 2015, 07:36

@Maik: Na dann will ich halt nur wissen, wie man einen Glanti richtig sauber macht. Ich habe mich ja auch nur gewundert, dass mein Materialspezialist "Reiniger" so schnell in den Glanti eingezogen ist, dass ich gar nicht mal zum Abwischen gekommen bin. Da ich mit der Plfege von Glanti so mal gar keine Ahnung habe, wollte ich mir hier Rat holen, nicht mehr nicht weniger... hat nichts mit Nachbehandeln zu tun, hab ich auch nicht im Sinn :ichweisswas:
  • 0

im Test im Test im Test
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1014
  • Reputation: 31
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: Pflege von Glantis

BeitragMi 27. Mai 2015, 09:33

Ich weiß das du das nicht im Sinn hattest. Aber ich glaube wir würden uns alle einen großen Gefallen tun, wenn wir dieses bescheidene Wort "polieren" im Zusammenhang mit glatten Antis komplett aus dem Wortschatz streichen.
Denn damit erwecken wir gegenüber jedem, der wenig Ahnung hat, den Anschein das wir nachbehandeln.

Ich benutze nur einen halben bzw ganz vorsichtigen Pumpstoß mit dem Reiniger von Guido. Ich habe für den Anti so einen Schwamm aus dem Auto mit zwei Seiten: Eine Seite verteilt den Reiniger, mit der anderen muss ich dann nur einmal drüber gehen und alles ist weg.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

arrigo

  • Beiträge: 277
  • Reputation: 13
  • Verein: SV Mindelzell
  • Spielklasse: Bezirksklasse A
  • TTR: 1322

Re: Pflege von Glantis

BeitragMi 27. Mai 2015, 16:56

@Maik: Danke Dir, wie gesagt bei mir ist das Mittel dermaßen schnell eingezogen, war irgendwie komisch. Und ich werde das "böse Wort" in Zukunft vermeiden... sollte sich die Glanti Geschichte wirklich weiterentwickeln bei mir :mrgreen:
  • 0

im Test im Test im Test

Zurück zu Antis und GlAntis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron