Aktuelle Zeit: Di 19. Nov 2019, 20:19


Gorilla 0,6

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

Memo

  • Beiträge: 356
  • Reputation: 6
  • Verein: TTC Karsau
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1450

Gorilla 0,6

BeitragFr 4. Jan 2013, 13:00

Hi Leute,

werde heute und nächste Woche mal den Gorilla 0,6 rot auf einem Appelgren Allplay testen.

Ich spiele ja ansonsten den ABS 1,2 auf einem Spark/T6.

Hoffe mir :D ähnliche Kontrolle, mehr SU und mehr Störeffekt durch Druckschupf.

Den Belag habe ich neu für 15€ gekauft. Geliefert wird sie im Gegensatz zu ABS ohne Klebefolie.

Die Oberfläche ist noch etwas griffig/rau, muss wohl etwas polieren :gaehn:

Auffällig sind die lange und breite Innen-Noppen, die durch das OG durchscheinen.

Naja werde mal berichten, aber erst nächste Woche wahrscheinlich, da ich am SO ein Turnier habe und am Mittwoch den ersten Punktspiel.

Danach ist wieder ein Monat wg Fasnacht Pause xd

Gruß
Memo
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Memo

  • Beiträge: 356
  • Reputation: 6
  • Verein: TTC Karsau
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1450

Re: Gorilla 0,6

BeitragFr 4. Jan 2013, 23:39

erster Test: leicht positiv.

Hat mich völlig aus dem Konzept gebracht der Belag, was soll ich nun auf dem Turnier spielen?

Bericht folgt nach dem zweiten Test
  • 0

Offline
Benutzeravatar

sabby

  • Beiträge: 213
  • Reputation: 12
  • TTR: 0

Re: Gorilla 0,6

BeitragSa 5. Jan 2013, 00:38

Wann spielst du Turnier ???
  • 0


Holz: Andro Super Core Cl Off
VH: Tenergy 64
RH: Transformer 1,8mm


***Antipower***
Offline

flummi

  • Beiträge: 104
  • Reputation: 0
  • TTR: 0

Re: Gorilla 0,6

BeitragSa 5. Jan 2013, 01:44

Spiel einfach den Belag den du immer spielen tust.Der Gorilla ist der am schwierigsten zu kontrollierende Belag und das besonders in 0,6
  • 0

Offline
Benutzeravatar

sabby

  • Beiträge: 213
  • Reputation: 12
  • TTR: 0

Re: Gorilla 0,6

BeitragSa 5. Jan 2013, 02:07

Genau der ist sehr schwierieg zu spielen...Flummi hat Recht !

Ich gehe heute Zocken auf einem Turnier,- mal sehn was geht !!!

Spiele mit folgender Kombi:

Holz: ZLC
Evolution MX-P 1,9mm
NAS 1,2mm

Ersatzkelle ist auch dabei:

Holz: Fibertec Power
Tenzone 2,0mm
ABS 1,2mm

Mal sehn was geht ????????
  • 0


Holz: Andro Super Core Cl Off
VH: Tenergy 64
RH: Transformer 1,8mm


***Antipower***
Offline
Benutzeravatar

Memo

  • Beiträge: 356
  • Reputation: 6
  • Verein: TTC Karsau
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1450

Re: Gorilla 0,6

BeitragSa 5. Jan 2013, 02:32

Das Turnier ist in Blumberg, aber erst am Sonntag.

Der Gorilla ist echt gefährlich mit krummer Flugbahn.

Ich konnte erstaunlicherweise Schlagspin blocken, was mit ABS schwieriger zu spielen war.

Der Angriff ist der Hammer !!! Man kann hohe Bälle einfach abschießen

Ich bin verzweifelt.

Habe nun mein Aurus Soft auf den Allplay geklebt. Werde das Turnier mit Gorilla bestreiten.

Wenns schief läuft, nimm ich den ABS.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Memo

  • Beiträge: 356
  • Reputation: 6
  • Verein: TTC Karsau
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1450

Re: Gorilla 0,6

BeitragFr 11. Jan 2013, 22:10

Test beendet !!!

Is nix! Anfangseuphorie :D

Der Belag ist wirklich schwer zu kontrollieren, sogar auf dem lahmen Allplay.

Su genauso viel/wenig wie der ABS auf meinem Spark.

Dafür hat der Gorilla aber die krummsten Bälle, man kann kontern, schießen, druckschupfen, etc.
Alles ekliger!

Die Kontrolle machts aber aus. Ich bin mit dem ABS wie eine Mauer, mit dem Gorilla wie eine Affe, der keine harte TS blocken kann und zu viele einfache Fehler macht :D

Ich werde deshalb den ABS sicherlich weiterspielen!

Allerdings werde ich den Gorilla noch einmal auf dem Spark testen.

Ich glaube das weiche Allplay harmoniert mit dem Gorilla nicht so ganz.

Das Spark ist eigentlich auch weich, Arylate macht aber den Unterschied.


Für das tischnahe Krökelspiel ist der Gorilla super geeignet, man benötigt wahrscheinlich mehr Training

Der ABS ist aber mMn am geeignetsten

:pig: 8-) :pig:
  • 0

Offline

Claus

  • Beiträge: 180
  • Reputation: 4
  • Verein: TSV 1860 Ansbach
  • TTR: 0

Re: Gorilla 0,6

BeitragSa 12. Jan 2013, 18:41

Einfach mal 3 Monate durchhalten dann klapts auch. Ich spiele ihn auf dem fibertec Classic Mein Sohn auf dem fibertec power

Waren letzte Woche auf einem Zweiermannschaftsturnier und sind in der Klasse bis 1700 zweiter geworden. Endspiel 2:3 verloren und ich das letzte Einzel im fünften zu 9 wobei ich bei 8:7 Führung 2 eigene aufschlagfehler gemacht habe.

Ein paar mal gabs auch wieder ein Raunen von den Zuschauern wenn wieder ein Schuss einfach weggeblokt wurde. Und einige haben sich natürlich nach dem Material erkundigt

Wobei ich bei dem Turnier mit dem Fibertec power gespielt habe. Da mir der P7 auf dem classic zu langsam ist. Momentan teste ich die Kombi fibertec classic RH gorilla 0,6 VH Tenzone SF in 1,8
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Memo

  • Beiträge: 356
  • Reputation: 6
  • Verein: TTC Karsau
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1450

Re: Gorilla 0,6

BeitragSa 12. Jan 2013, 19:42

Ich glaube auch, dass es nach gewisser Zeit klappen wird. Werde ihn aber nicht spielen
  • 0

Offline
Benutzeravatar

sjom

  • Beiträge: 7
  • Reputation: 0
  • Verein: SC Südlohn
  • TTR: 0

Re: Gorilla 0,6

BeitragMi 15. Mai 2013, 17:07

Wäre der Gorilla auf einem NSD gut spielbar ?
  • 0

Offline
Benutzeravatar

Memo

  • Beiträge: 356
  • Reputation: 6
  • Verein: TTC Karsau
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1450

Re: Gorilla 0,6

BeitragMi 15. Mai 2013, 20:04

klar. Carbon + Anti = Ideal!
  • 0


Zurück zu Antis und GlAntis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste