Aktuelle Zeit: Di 23. Jul 2019, 15:20


Dr. Neubauer Buffalo

  • Autor
  • Nachricht
Offline

Grobmotoriker

  • Beiträge: 161
  • Reputation: 4
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Dr. Neubauer Buffalo

BeitragMi 14. Okt 2015, 14:24

@Variatio: Bitte lese doch nochmal seinen Beitrag! Da steht neben durchaus egoistischen Gründen, dass die glatte Noppe ihm hilft drei Siege zugunsten seiner seiner Mannschaft einzufahren. Das ist mitnichten reiner Egoismus!
  • 0

Holz:BTY Innerforce AL (vorher: BTY VSG Twist 1 (All+))
VH:BTY Roundell 1,9 mm
RH:Sriver G3 FX 1,7 mm
Offline
Benutzeravatar

Variatio

  • Beiträge: 2184
  • Reputation: 46
  • Verein: www.tt-hornau.de
  • Spielklasse: Bezirksklasse MTK
  • TTR: 1550

Re: Dr. Neubauer Buffalo

BeitragMi 14. Okt 2015, 14:31

Grobmotoriker hat geschrieben:Das ist mitnichten reiner Egoismus!

Doch ;)
  • 0

Link: Mein Youtube-Kanal
Material A: Cogito Fette Keule, Spinlord Gigant 1,2mm, BTY T05 1,9mm, 180g
Material B: BBC X-Fusion TC, Predator OX, DHS Hurricane 3-50 2,15mm, 165g

'... ein sehr irritierender Mix aus Aufschlägen, VH-Angriff und Noppenhackblocks ...' (Nöppchenspieler)

Variatio auf 500px
Offline

Grobmotoriker

  • Beiträge: 161
  • Reputation: 4
  • Spielklasse: Kreisliga
  • TTR: 0

Re: Dr. Neubauer Buffalo

BeitragMi 14. Okt 2015, 15:07

OffTopic: Anzeigen
Was soll man dazu noch sagen ;)
Ich war bisher unter dem Eindruck, dass wenn etwas rein egoistisch ist, es binär gesprochen eine 1 ist, d.h. sobald ich einen Aspekt finde, der nicht egoistisch motiviert ist,ist es nicht mehr rein egoistisch.Aber gut, jedem das Seine...
  • 0

Holz:BTY Innerforce AL (vorher: BTY VSG Twist 1 (All+))
VH:BTY Roundell 1,9 mm
RH:Sriver G3 FX 1,7 mm
Offline

oldtimer-frank

  • Beiträge: 30
  • Reputation: 0
  • Verein: TTC Fischbach
  • Spielklasse: Bezirksliga
  • TTR: 1608

Re: Dr. Neubauer Buffalo

BeitragMo 19. Okt 2015, 13:00

Ich bin aber gern für den kläglichen Rest von meinem Leben gerne ein wenig Egoist, denn der Gutmensch und immer für alle anderen Hilfe und Verständnis hat mir hier und jetzt nichts gebracht - als Islamist vielleicht 72 Jungfrauen im Paradies - aber was würde ich in dem Alter damit anfangen - aber vielleicht stelle ich noch auf den BUFFALO um wenn ich in einer 4 er Mannschaft in der Kreisklasse A spiele. Da müßte es mit der Bilanz wohl noch hinhauen.
  • 0

Offline

Claus

  • Beiträge: 180
  • Reputation: 4
  • Verein: TSV 1860 Ansbach
  • TTR: 0

Re: Dr. Neubauer Buffalo

BeitragDo 29. Okt 2015, 08:38

Am Wochenende waren bei uns Bezirksmeisterschaften, dabei wurde ich vierter, was ich im Vorfeld gar nicht gedacht hatte, da meine Form zur Zeit nicht berauschend ist. Naja und was macht man als Materialspieler da :mrgreen:

Man testet mal wieder ein wenig, also am Dienstag den Gorilla vom Testholz runter und den Buffalo drauf. Hatte ihn schon mal getestet, und war schon ganz angetan hatte nur beim Schupf Probleme und mit der Geschwindigkeit (zu langsam).

Am Dienstag waren die Probleme mit dem Schupf wie weggeblasen, naja an der Geschwindigkeit hat sich natürlich nichts geändert, aber irgendwie konnte ich mich daran schnell gewöhnen. Gestern dann noch schnell meinen Spielschläger umgeklebt und heute geht es dann zum 2. Training. Sollte es keine totale Katastrophe sein, wird morgen auch gleich das Punktspiel damit bestritten, wovon ich jetzt mal ausgehe. Da es ein Heimspiel ist wird es davon dann auch gleich ein Video geben.

Mal sehen wie es läuft.
  • 0

Offline
Benutzeravatar

moertelsaeckchen

  • Beiträge: 735
  • Reputation: 2
  • Verein: WTTV
  • Spielklasse: 1.Kreisklasse
  • TTR: 1400

Re: Dr. Neubauer Buffalo

BeitragDo 29. Okt 2015, 09:10

Dann wünsche ich dir schon mal viel Glück Claus :thumpsup: :cheers:
  • 0

Lion Absolute Intact - VH Stiga Airoc M 1,9 rot - RH schwarzer YAP 2,0
Offline

Claus

  • Beiträge: 180
  • Reputation: 4
  • Verein: TSV 1860 Ansbach
  • TTR: 0

Re: Dr. Neubauer Buffalo

BeitragSa 31. Okt 2015, 09:17

So, es lief verherrend, was aber weniger am Buffalo lag, als an meiner derzeitigen Form.

Doppel war ich zufrieden lief gut, aber in den Einzeln stand ich nur rätselnd an der Platte. Videos sind im upload, wer sich das Disaster anschauen möchte :evil:
  • 0

Offline

Brandy

  • Beiträge: 420
  • Reputation: 7
  • Verein: TTG Ottrau/Berfa
  • Spielklasse: BZK
  • TTR: 1493

Re: Dr. Neubauer Buffalo

BeitragSa 31. Okt 2015, 20:24

Ist das leidige Problem bei einen GlAnti, wenn man nicht 100% da ist verliert man schneller wie es einen lieb ist.

Kenne ich selber nur zu gut, spiele die ganze Saison schon total schlecht, wenn gewinne ich nur durch die "doofheit" der Gegner.
Selber kriege ich aber nichts zustande weil ích momentan "Angst" habe selber druck zu machen.
  • 0

Friendship Orgin Soft 1,8mm
EIgenbau
Dr. Neubauer Bison 1,8mm
Offline
Benutzeravatar

Cogito

  • Beiträge: 2322
  • Reputation: 78
  • Spielklasse: 1. KK
  • TTR: 1392

Re: Dr. Neubauer Buffalo

BeitragSa 31. Okt 2015, 20:56

Brandy hat geschrieben:...
Selber kriege ich aber nichts zustande weil ích momentan "Angst" habe selber druck zu machen.


Das Problem: der Gegner spielt sehr kontrolliert passiv auf den GlAnti, und man selber kann weder Umlaufen noch Drehen.

1. Ansatz: man schaut mal einen Satz lang, wer in den vornehmlich über die RH geführten Ballwechseln weniger Fehler macht. So ganz ohne Störeffekt ist der GlAnti nämlich auch dabei nicht.

2. Ansatz: na schön oder besser schlecht - der Gegner ist einfach sicherer. Also versuchen, ihn ans Laufen zu bekommen. Möglichst im Wechsel kurz-links-rechts und dann weit-lang-über-Ecke 'raus. Dabei auch ordentlich Schieben damit seine Reaktionszeit knapp wird. Obwohl durch die extreme Platzierung und die aktive Schieberei natürlich die Fehlerquote gegenüber rein passivem Zurücklöffeln steigt, ist das immer noch mittleres Risiko.

3. Ansatz: Mist, Ansatz 2 reicht nicht. Jetzt ist Sekt oder Selters gefragt. Also Ankontern und Wegklatschen mit dem GlAnti, wann immer auch nur der Funken eines Gelingens aufglimmt. Hoch riskant und fehlerbehaftet, wenn man nicht gerade Amir, Amelie oder Herbert heißt. Hier sollte man sich mental darauf stützen, dass andernfalls das Spiel ohnehin verloren ist und es so wenigsten schneller geht.
  • 0

einfache Sätze
während ich stehe fällt der Schatten hin
Morgensonne entwirft die erste Zeichnung
Blühn ist ein tödliches Geschäft
ich habe mich einverstanden erklärt
ich lebe
(Heißenbüttel)
Offline

MaikS

  • Beiträge: 1022
  • Reputation: 32
  • Verein: Torpedo Göttingen
  • Spielklasse: OL
  • TTR: 2020

Re: Dr. Neubauer Buffalo

BeitragMo 4. Jan 2016, 12:59

wie schon bei NT geschrieben:

Ich habe nun auch den 1,8er Büffel ausgiebig getestet im Vergleich zum 1,2er:

- kein feststellbarer Unterschied für mich in der SU
- etwas höherer Absprungwinkel, aber eher minimal
- UNGLAUBLICH kurze Blocks. Darauf muss man sich erstmal einstellen. Die ersten 5 Minuten habe ich es nicht zustande gebracht, auch nur einen Topspin lang zu blocken. Auch bei unserem internen Turnier am WE habe ich wirklich noch viele Blocks auf die eigene Tischhälfte gesetzt. Dafür hat man eben die Möglichkeit, wenn man es denn beherrscht, deutlich ekeliger zu blocken
- von hinten in der Pseudoabwehr deutlich sicherer
- Aufschlagannahme ist ebenfalls deutlich sicherer
  • 0

Vorherige

Zurück zu Antis und GlAntis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron