Aktuelle Zeit: Do 14. Nov 2019, 02:34


BTY Absorber, was für ein Anti...

  • Autor
  • Nachricht
Offline
Benutzeravatar

bamboole

  • Beiträge: 734
  • Reputation: 26
  • Verein: Out Of The TT-Circus
  • Spielklasse: Ruhestand
  • TTR: 0

BTY Absorber, was für ein Anti...

BeitragSa 22. Sep 2012, 11:12

Es gibt schon noch unglaubliche Kuriositäten im aktuellen Spielbetrieb. Gestern habe ich mal als Zuschauer ein Meisterschaftsspiel im "Westerwald" in der 1.Bezirksliga Ost besucht. Super spannend und auf richtig gutem Niveau. Highlight war für mich ein Spieler des mittleren Paarkreuzes, der dort seit Jahren super Bilanzen spielt. Was der mit dem Anti attackierte und wegblockte war teils schon genial - und das mit "normaler" Technik, also kein GLANTI-Gestochere oder Hinhaltespiel Er gewann auch beide Partien. Neugierig wie ich war, fragte ich, ob das ein Neubauer-Anti sei. Nö, das sei ein Butterfly Absorber. Ich war doch verblüfft, denn der Belag ist seit mindestens 10 Jahren nicht mehr zugelassen und steht auf keiner ITTF-Liste mehr. Habe ich aber nicht kommentiert. Der Spieler selbst ist sich dessen wohl bewusst, spielt ihn aber weiter, so lange niemand etwas sagt. Und bislang ist er damit wohl auch gut durch die Jahre gekommen. Es sind halt dort nicht alle Belaglisten-Gurus.

Unabhängig davon, war der Anti-Zauber schon sehenswert und der Spieler hatte es einfach drauf. Da stellt sich doch glatt die Frage, was das Besondere an dem Teil war und ob es für diesen Klassiker nicht einen "legalen" Nachfolger gibt. Wäre für Belagentwickler sicherlich mal eine Herausforderung, so ein Teil zu sezieren und neu aufzubauen.
  • 0

Music is always a commentary on society (Frank Zappa)

Alte Testerweisheit: Es ist nicht gesagt, daß es besser wird, wenn es anders wird. Wenn es aber besser werden soll, muß es anders werden. (Georg Ch. Lichtenberg)

Red+Black Kazak: Burnout 1,5mm / BTY Roundell Hard 1,9mm
Balsa Fitter 5.5: DF 1615 1,2mm / Evolution MX-S 1,8
Offline
Benutzeravatar

McGibbons

  • Beiträge: 42
  • Reputation: 1
  • TTR: 1813

Re: BTY Absorber, was für ein Anti...

BeitragSa 22. Sep 2012, 12:54

Der Butterfly Absorber hatte den normalen Sriver Schwamm drunter und ein etwas griffigeres OG als der Super Anti.
Hat wirklich Spaß gemacht damit zu spielen.
Am ehesten von den aktuellen Antis passt der Stiga Energy Absorber. Das OG vm Stiga passt nur der Butterfly Absorber war etwas schneller.
  • 0

Offline

Graf Glanzscheitel

  • Beiträge: 3
  • Reputation: 0
  • TTR: 1400

Re: BTY Absorber, was für ein Anti...

BeitragDo 27. Sep 2012, 12:14

Ich hatte den Butterfly Absorber so ca. 1984 – 1986 in der Saison sehr erfolgreich gespielt. Damals auf einem Banda Allround in 2mm sw, VH Banda Ladro 2mm. Warum ich damals wieder auf einen normalen Backside Belag (Vari Spin?) zurückgewechselt habe (bei dann schlechterer Bilanzen!), kann ich aus heutiger Sicht nicht mehr nachvollziehen :dontknow: .

Butterfly wollte mit diesem Belag eine neue Innovation auf dem abgegrasten und sinkenden Anti Markt bringen, um den Forderungen der Akteure gerecht zu werden, einen Anti wirklich „aktiv“ spielen zu können. Aus meiner Erinnerung heraus ist dies gelungen, denn man konnte mit dem Butterfly Absorber sicher Kontern, Blocken und „Anziehen“. Kehrseite der Medaille war der passiv nicht vorhandene Störeffekt -> keine Schnittumkehr und keine/kaum Dämpfungseigenschaften. Aktiv gespielt, immer mit sehr wenig Rotation in den Bällen, war der Absorber schon gefährlich.

Die Einschätzung von „McGibbons“ teile ich.

:ichweisswas: Mit Belägen wie dem Anti Power oder Attack New Anti kann auch aktiv spielen, nur war der Absorber diesbezüglich eine ganz andere Nummer.
  • 0

Hochachtungsvoll Graf Glanzscheitel

TSP SuperSpinPips Chop 1,5mm
Tibhar Speedy Spin 1mm
Stiga Classic Allround

Zurück zu Antis und GlAntis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron