Aktuelle Zeit: Di 9. Aug 2022, 19:48


Globe 888-2

  • Autor
  • Nachricht
Offline

TTapir

  • Beiträge: 5
  • Reputation: 1
  • TTR: 1632

Globe 888-2

BeitragDi 10. Dez 2013, 11:47

Ein guter Kompromiss zwischen KN und MLN – der Globe 888-2

Bei einer Belagbestellung bei eacheng bin ich in der Rubrik MLN auf den mir bis dato unbekannten Globe 888-2 gestoßen und habe ihn einfach mal spaßeshalber in 1,0 mitbestellt (für umgerechnet 6,52 Euro kann man sowas schon mal machen...)

Der 888-2 bewegt sich (meinem Augenmaß nach, geeignete Messwerkzeuge habe ich nicht) im Grenzbereich zwischen KN und MLN. Die zylindrischen und vertikal angeordneten Noppen sind recht breit und nur minimal länger als beispielsweise die der KN TSP Super Spin Pips Chop 2, mit der ich den 888-2 nun vergleichen möchte. Der lilafarbene Schwamm ist definitiv härter als der ultraweiche Schwamm des SSPC2 - ich würde ihn in die Kategorie mittelhart einordnen.

Spieleigenschaften:
Ich vergleiche den 888-2 mit dem SSPC2, weil er sich trotz der Klassifizierung MLN einer griffigen KN wesentlich ähnlicher spielt als anderen MLN wie etwa dem Friendship 563.

Es gehen mit dem 888-2 alle Schlagtechniken von der US-Abwehr bis hin zum Noppentopspin mit einer sehr guten Konrolle.

Tempo: 888-2 > SSPC2
Der 888-2 ist mittelschnell, etwa auf Niveau des FS563.

Konter: 888-2 = SSPC2
Mit beiden Belägen extrem sicher.

Block: 888-2 > SSPC2
Mit beiden Belägen lässt sich gleich sicher blocken, wenn auch das Schlägerblatt beim 888-2 einen kleinenTick mehr geöffnet werden muss. Die Blocks mit dem 888-2 sind aber definitiv gefährlicher, da ein moderates Abtauchen erzeugt wird.

Schuss: 888-2 > SSPC2
Dank der höheren Geschwindigkeit sind die Schüsse mit dem 888-2 gefährlicher, Kontrolle gleich.

Noppentopspin: 888-2 < SSPC2
Mit dem SSPC2 kann etwas mehr eigener Spin erzeugt werden. Die Topspins mit dem 888-2 gehen sicher, sind aber nur wenig spinnig.

Schupfen: 888-2 < SSPC2
Schupfen ist nicht die Stärke des 888-2. Man hat zwar ne traumhafte Sicherheit, aber die Schupfbälle sind völlig harmlos und können problemlos angegriffen werden. Mit dem SSPC2 bekommt man mit entsprechendem Handgelenkseinsatz deutlich mehr Unterschnitt in die Bälle.

US-Abwehr: 888-2 = SSPC2
Die US-Abwehr geht mit dem 888-2 sehr kontrolliert. Eine passable Schnittumkehr (zumindest besser als mit dem SSPC2) findet statt. Mit dem SSPC2 ist die Schnittabwehr definitiv schwieriger, aber möglicherweise etwas variabler (kann ich nicht so hundertprozentig beurteilen, da dies nicht so mein Spezialgebiet ist).

Aufschlagannahme: 888-2 > SSPC2
Der 888-2 ist deutlich weniger schnittanfällig als der doch recht NI-ähnliche SSPC2.Hier ist der 888-2 ein Traum.

Fazit:
Insgesamt ist der Belag super für Spieler, die (nahezu) so variabel wie mit griffigen KN spielen können wollen, sich aber ne geringere Schnittanfälligkeit wünschen. Obendrauf gibt’s nen leichten Abtaucheffekt beim Block.

Für mich füllt der Belag ne bisherige Marktlücke im Grenzbereich zwischen KN und MLN. Bei mir bleibt der Belag definitiv drauf.

Die Verarbeitungsqualität des Belages ist übrigens super. Ist ja bei einem Preis von 6,52 nicht selbstverständlich...
  • 0

VH: XIOM Vega Japan,
RH: Globe 888-2
Holz: 6-schichtiges Allround-Vollholz (Eigenbau)

Zurück zu Mittellange Noppen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast